25.03.2019
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Holter gratuliert Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Altsprachenwettbewerbs

Am Donnerstag (28. März 2019) werden die Landessiegerinnen und -sieger des Schülerwettbewerbs „Certamen Thuringiae“ geehrt. Der Sprachenwettbewerb wird vom Thüringer Altphilologen-Verband in mehreren Stufen ausgerichtet. Insgesamt nahmen in diesem Jahr 493 Thüringer Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb teil. Die Schülerinnen und Schüler stellten sich in unterschiedlichen Klassenstufen Aufgaben zur lateinischen und griechischen Sprache. Unter anderem wurden Übersetzungsklausuren bearbeitet.

Bildungsminister Helmut Holter: „Sprachen schaffen Zugänge. Das gilt auch für die alten Sprachen, denn diese schaffen Verbindungen zwischen modernen Sprachen und eröffnen so den Blick in andere Kulturen. Wenn junge Menschen das Potential der alten Sprachen nutzen, unterstützt sie das auf ihrem Lebensweg.“

Die Ehrung der besten Schülerleistungen findet im Augustinerkloster in Erfurt statt. Kai Brodersen, Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt wird den Schülerinnen und Schülern in einem Vortrag spannende Einblicke in die Antike geben.

www.thuerav.de

Auszeichnungsveranstaltung „Certamen Thuringiae MMXIX“
Zeit: Donnerstag, 28. März 2019, 10:30 Uhr
Ort: Erfurt, Augustinerstraße 10, Augustinerkloster

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Altphilologen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen