31.01.2019
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Bildungsminister besucht Gustav-Freytag-Gymnasium in Gotha

Bildungsminister Helmut Holter wird am kommenden Montag das Gustav-Freytag-Gymnasium in Gotha besuchen. Geplant ist eine außergewöhnliche Russischstunde mit zehn Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 11, die sich bewusst für das Weiterlernen der Sprache als zweite Fremdsprache in der Oberstufe entschieden haben.

„Sprachen sind das Tor zur Welt. Dabei geht es weniger um perfekte Sprachkenntnisse als um den Spaß am Sprachenlernen. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Das möchte ich vermitteln und die Jugendlichen motivieren, weiter dran zu bleiben“, so der Minister.

Durch sein Studium an der Bauingenieurhochschule Moskau (1971 bis 1976) spricht Holter fließend Russisch. Die Idee zur „außergewöhnlichen Russischstunde“ war im Zuge des Thüringer Landesausscheids zur Russischolympiade entstanden, welcher im vergangenen Jahr vom Gustav-Freytag-Gymnasium ausgerichtet und maßgeblich betreut wurde.

Die geplante Doppelstunde soll unter dem Motto „Jugend und Zukunftspläne“ stehen. Vorgesehen sind kurze Vorträge und eine Frage-Antwort-Runde mit dem Minister. Neben dem sprachlichen Austausch stehen Themen wie Zukunftswünsche, mögliche Bildungswege, berufliche Chancen und die eigenen Vorstellungen vom Leben nach der Schule im Mittelpunkt. Der Minister wird dazu aus seinen eigenen Erfahrungen berichten.

Terminhinweis:

Bildungsminister im Gustav-Freytag-Gymnasium

Termin: Montag, 04. Februar 2019, 09:20 Uhr
Ort: Clara-Zetkin-Straße 58, 99867 Gotha

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Zum Hintergrund:

Russisch wird am Gustav-Freytag-Gymnasium in Gotha neben Französisch als zweite Fremdsprache angeboten. Der Unterricht beginnt ab dem zweiten Halbjahr der 5. Klasse. Seit 2012 besteht eine Schulpartnerschaft mit der Schule 1566 in Moskau-Marino, in deren Rahmen regelmäßige Schüleraustausche stattfinden. Während der Cranach-Ausstellung im Moskauer Puschkin-Museum gestalteten Schülerinnen und Schüler beider Schulen gemeinsam das Projekt „Schüler zeichnen Cranach“. Die Arbeiten waren anschließend auch im Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft sowie in den Stadtwerken Gotha zu sehen.

Weitere Informationen: www.gustav-freytag-gym.de

Schulhaus

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen