02.11.2018
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

„Heißer Bleistift“, „Espresso“, „penne express“ und „Schülerino“ erhalten Schülerzeitungspreis

Am kommenden Dienstag, 6. November 2018, wird der Thüringer Schülerzeitungspreis verliehen. Bildungsminister Helmut Holter überreicht den mit je 250 Euro dotierten Preis an besonders erfolgreiche Schülerzeitungsredaktionen. Außerdem wird erstmals ein Sonderpreis für Beiträge zum Thema „Wie leben und erleben wir Demokratie an unserer Schule? Was bedeutet Demokratie konkret für uns?“ vergeben.

Für Helmut Holter sind Schülerzeitungen in mehrfacher Hinsicht wichtig: „Zum Lernen gehören Theorie und Praxis. Für die Aneignung von Medienkompetenz sind die Mitarbeit in einer Redaktion, das Schreiben von Artikeln und das Zusammenstellen einer Zeitung von unschätzbarem Wert. Es geht aber um noch viel mehr als Wissen über Medien. Schülerzeitungen sind gelebte Demokratie im Schulalltag, eine wichtige Form der Mitbestimmung für junge Menschen. Sich selbst und andere informieren, Argumente abwägen und Meinungen formulieren, das alles gehört zur Arbeit in einer Schülerzeitungsredaktion. Allen Preisträgerinnen und Preisträgern gratuliere ich ganz herzlich und wünsche weiterhin viel Freude und Ausdauer bei ihrer tollen Arbeit.“

Die Jury, bestehend aus Thüringer Lehrkräften, Medienpädagogen und Journalisten, hat folgende Preisträger ausgewählt:
- „Heißer Bleistift“ der Montessori-Integrationsschule, Erfurt
- „Espresso“ der Edith-Stein-Schule Erfurt
- „penne.express“ des Kyffhäusergymnasiums Bad Frankenhausen

Einen Förderpreis der Mediengruppe Thüringen erhält:
- „Schülerino“ der Staatlichen Grundschule Werther

Nach dem Urteil der Jury widmen sich die Schülerinnen und Schüler der Preisträger gemeinsam mit ihren Lehrkräften mit großem Engagement der Erstellung einer regelmäßig erscheinenden Schülerzeitung. Sie bringen sich damit nicht nur kritisch in das Schulleben ein, sondern informieren ihre Mitschülerinnen und Mitschüler z. B. über Fragen der Medienarbeit oder stellen die Ergebnisse der U18-Wahl zum Bundestag dar. Neben Interviews mit den „Helden des Schulalltags“ wie der Sekretärin, dem Hausmeister und der Küchenfrau wurde auch über Konzertbesuche berichtet.

Mit dem Schülerzeitungspreis sollen hervorragende Leistungen gewürdigt und Ansporn für die vielen anderen Schülerzeitungsredaktionen gegeben werden, sich im kommenden Jahr am Wettbewerb zu beteiligen. Die Preisträgerzeitungen werden Anfang 2019 zum Bundeswettbewerb der Länder eingereicht. Tatkräftig unterstützt wird der Wettbewerb von den jungen Medienmachern des Jugendpresseverbands Thüringen (JPVT), die auch in der Juryarbeit mitwirkten.

Terminhinweis: Verleihung des Thüringer Schülerzeitungspreises

Zeit: Dienstag, 6. November 2018, 13.00 Uhr

Ort: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport, Raum 002, Werner-Seelenbinder-Straße 7, 99096 Erfurt

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Logo Schuelerzeitungspreis

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen