08.08.2018
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Bildungsministerium schreibt Lehrergewinnungskampagne für den Freistaat Thüringen aus

Holter: „Aktuelle Entwicklungen erfordern aktives Werben um Nachwuchskräfte“

Das Bildungsministerium hat das öffentliche Ausschreibungsverfahren für eine Lehrergewinnungskampagne für den Freistaat Thüringen gestartet. Geplant ist eine breit angelegte Informations-, Image- und Werbekampagne zur Sicherung des Lehrerkräftenachwuchses in Thüringen.

Dazu erklärt Bildungsminister Helmut Holter: „Der bundesweite Wettbewerb um die besten Lehrerinnen und Lehrer ist in vollem Gange. Wir müssen mit den aktuellen Entwicklungen Schritt halten. Deshalb werden wir zukünftig aktiv und offensiv um junge Lehrkräfte für Thüringen werben. Das ist bisher einmalig in der Geschichte des Freistaates. Der Schwerpunkt soll dabei auf Bedarfsbereichen wie den naturwissenschaftlichen Fächern, den Regelschulen und dem ländlichen Raum sowie auf der Berufsorientierung liegen. Dafür möchten wir auf sämtlichen Kanälen und mit verschiedenen Mitteln werben.“

Zur Durchführung der Kampagne stehen im Landeshaushalt für die Jahre 2018 und 2019 Finanzmittel in Höhe von insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung. Aufgrund des Auftragsvolumens erfolgt die Ausschreibung im europaweiten Verfahren.

Neben klassischen Kommunikationsmitteln wie Plakaten und Printanzeigen sollen über die Online und sozialen Medien auch neue Wege gegangen werden.

Die wesentlichen Zielstellungen bestehen darin,

(1) ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer sowie Lehramtsabsolventinnen und -absolventen in den geschilderten Bedarfsbereichen zu gewinnen,
(2) das Image des Lehrerberufs in Thüringen allgemein zu stärken und
(3) bereits frühzeitig in den Schulen bei der Berufsorientierung anzusetzen, um den Lehrernachwuchs auch für die kommenden Generationen zu sichern.

„Wir krempeln weiter die Ärmel hoch. Schritt für Schritt arbeiten wir für gute Bildung in Thüringen“, fasst Holter zusammen. „Dafür stellen wir in dieser Legislatur so viele Lehrkräfte ein, wie noch keine andere Landesregierung zuvor. Wir gehen die große Aufgabe an, das Schulnetz zukunftsfähig aufzustellen. Wir haben die Verbeamtung wieder eingeführt und werden im Herbst die Besoldung für die Regel- und Förderschullehrer verbessern. Was am Ende zählt, sind unsere Kinder. Mit ausreichend gut ausgebildeten und motivierten Lehrerinnen und Lehrern schaffen wir die Rahmenbedingungen dafür, dass alle Schülerinnen und Schüler in Thüringen den bestmöglichen Schulabschluss erreichen können.“

Zu den Ausschreibungsunterlagen
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?9&id=209616

Fb Agentur Lehrergewinnung1

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen