11.04.2018
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

Medieninformation

Minister Holter bei Landesolympiaden Biologie und Physik in Jena

Am morgigen Donnerstag (12. April 2018) finden in Jena gleich zwei Landesfinals in naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern statt. So kommen die besten Thüringer Schülerinnen und Schüler sowohl der Physik als auch der Biologie im Jenaer Carl-Zeiss-Gymnasium zusammen.

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter sieht in den Wettbewerben einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Nachwuchsförderung: „Bei den Endrunden der Landesolympiaden sind neben guten Fachkenntnissen vor allem kreatives Denken beim Lösen physikalischer und biologischer Probleme gefragt. Dass sie darüber verfügen, haben die Finalistinnen und Finalisten bereits in den Vorrunden unter Beweis gestellt. Ich drücke allen Schülerinnen und Schülern die Daumen und wünsche ihnen über den Wettbewerb hinaus eine lang anhaltende Faszination für die Naturwissenschaften.“

214 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 bis 10 haben sich an der 16. Thüringer Landesolympiade Biologie beteiligt und eine erste Hausaufgabenrunde bewältigt. Die davon 66 Besten aus 18 Schulen bestreiten nun das Landesfinale. Der Finaltag bietet den Jugendlichen die Gelegenheit, Gleichgesinnte aus ganz Thüringen zu treffen und sich auszutauschen. Sie werden am Vormittag praktische und theoretische Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Biologie lösen. Im Anschluss an ein Mittagessen erwartet die Teilnehmenden ein wissenschaftlicher Vortrag „Was uns mit Einzellern verbindet”. Die sich anschließenden Auszeichnungen werden u. a. von Thüringens Bildungsminister Helmut Holter vorgenommen.

Dank breiter Unterstützung gibt es neben Geld- und Buchpreisen unter anderem auch einen Praktikumsplatz am Ökologischen Institut der FSU Jena, einen kostenfreien Platz an der Sommerschule der FSU Jena sowie eine Freikarte für den Besuch des Baumkronenpfades im Nationalpark Hainich und im Thüringer Zoopark Erfurt zu gewinnen.

Neben der Förderung junger Thüringer Nachwuchsbiologen dient der Landeswettbewerb auch dazu, Schülerinnen und Schüler langfristig auf die Teilnahme an der Internationalen Biologieolympiade (IBO) vorzubereiten. Dieses Konzept geht auf. Immer wieder gehören Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Thüringen zum vierköpfigen deutschen Team der IBO.

www.bioolympiade-thueringen.de

An der mittlerweile 27. Thüringer Landesolympiade Physik haben sich fast 1.900 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis 12 an zwei Vorausscheiden durch eine Hausaufgabenrunde und regionale Klausuren beteiligt. 140 haben es nun bis ins Landesfinale geschafft. Zudem nehmen traditionell Gruppen von jeweils vier Schülerinnen und Schüler aus Sachsen und Brandenburg als Gaststarter an der Thüringer Physikolympiade teil.

Die Thüringer Physikolympiade wurde 1990 mit Unterstützung des Thüringer Bildungsministeriums ins Leben gerufen und wird durch die Deutsche Physikalische Gesellschaft, die Physikalisch-Astronomische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, die Ingenieurkammer Thüringen, die Ernst-Abbe-Hochschule Jena, die Fakultät für Physik der Technischen Universität Ilmenau und weitere Sponsoren gefördert.

Angesprochen sind alle an Physik interessierten Schülerinnen und Schüler. Neben über den Unterrichtsstoff hinausgehenden Kenntnissen werden auch Kreativität und Originalität beim Lösen der anspruchsvollen Aufgaben erwartet. Dass dies den Thüringer Schülerinnen und Schülern in besonderer Weise gelingt, zeigt die sehr erfolgreiche Teilnahme an der Internationalen Physikolympiade. In den vergangenen Jahren konnten sich regelmäßig Thüringer Schülerinnen und Schüler für das fünfköpfige deutsche Team qualifizieren und mit Medaillen nach Haus zurückkehren. 2017 nahmen zwei Jenaer Schüler an der IPHO in Indonesien teil.

www.thueringerphysikolympiade.de

Ort: Jena, Carl-Zeiss-Gymnasium, Erich-Kuithan-Str. 7

16. Thüringer Landesolympiade Biologie
Zeit: Donnerstag, 12. April 2018, ab 09:30 Uhr
10:15 Uhr: Klausur und Praktikum
15:30 Uhr: Preisverleihung mit Minister Holter

27. Thüringer Landesolympiade Physik
Zeit: Donnerstag, 12. April 2018, ab 09:00 Uhr

09:30 Uhr: Klausur
17:30 Uhr: Preisverleihung mit Minister Holter

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen