Salzmann-Preis 2018

Mit dem Salzmann-Preis des Freistaats Thüringen werden in jedem Jahr zehn Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich im Bereich der frühkindlichen, schulischen und außerschulischen Bildung sowie im Ehrenamt besonders verdient gemacht haben.

Die Auszeichnung ist nach dem Thüringer Theologen und Pädagogen Christian Gotthilf Salzmann benannt, der 1784 in Schnepfenthal eine eigene Erziehungsanstalt gründete, die Vorläuferin des heutigen Spezialgymnasiums für Sprachen.

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2018

  • Gerd Becke, Vorstandsvorsitzender der Agrargenossenschaft e. G. Kirchheilingen
  • Alexander Blümel, Abiturient 2018 an der Salzmannschule Schnepfenthal
  • Tasso Carl, Vorstandsvorsitzender des QuerWege e. V.
  • Karin Fuchs, Leiterin der Kindertagesstätte „Studentenflöhe“ in Ilmenau
  • Ilka Hoffmann, Schulleiterin der Staatlichen Grundschule am Bieblacher Hang Gera
  • Niclas Klein, Abiturient 2018 am Dr.-Sulzberger-Gymnasium in Bad Salzungen
  • Annett Krüger, Lehrerin an der Walter-Gropius-Schule in Erfurt
  • Maik Meißner, Revierförster im Thüringer Forstamt Neustadt, Revier Weißbach
  • Hubertus Staudacher, Ehemaliger langjähriger Leiter der katholischen Erwachsenenbildung und ehrenamtlicher Islambeauftragter des Bistums Erfurt in Thüringen
  • Guido Vogel, Ehemaliger Vorsitzender der Kreiselternvertretung Erfurt


www.tmbjs.de/Salzmannpreis

Terminhinweis
Termin: Donnerstag, 15. November 2018, 17:00 – 19:30 Uhr
Ort: Erfurt, Augustinerstraße 10, Augustinerkloster zu Erfurt, Staupitzsaal

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen