Johanniter-Unfall-Hilfe e. V., Landesverband Sachsen-Anhalt/Thüringen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Thüringen Jahr bei den Johannitern

Schule geschafft und erst mal Erfahrungen sammeln oder eine Phase der Orientierung nehmen. Egal wie die Situation ist: Mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bekommen junge Menschen die Chance, Antworten für ihre Berufswahl zu finden. Sie übernehmen Verantwortung, probieren Ideen aus und verbinden sie mit einer richtigen Aufgabe. Gibt es einen sinnvolleren Einstieg ins Berufsleben?

Die Johanniter in Thüringen  bieten 21 jungen Menschen ein FSJ an. Die Stellen sind in den Einrichtungen der 5 Regionalverbände der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. in ganz Thüringen verfügbar. Interessierte erhalten Informationen unter 0361 / 2 23 29-17.

Die Johanniter …
Die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) besteht seit 1952 als Ordenswerk des über 900 Jahre alten Johanniterordens. Sie ist eine freiwillige Hilfsgesellschaft im Sinne des Artikels 26 des 1. Genfer Abkommens vom 12.08.1949. Mit ca. 9.500 hauptamtlichen Mitarbeitern und ca. 21.700 ehrenamtlich Aktiven gehört die JUH zu den leistungsfähigsten Hilfsorganisationen und größten sozialen Dienstleister in Deutschland. Als Verband der Freien Wohlfahrtspflege ist die JUH dem Fachverband des Diakonischen Werkes der Evangelischen Kirche angeschlossen. Entsprechend der Präambel ihrer Satzung steht die JUH mit Ihren Diensten in der Tradition christlicher Nächstenliebe Not leidenden Menschen bei.

Wie lange dauert ein FSJ …
Um einen richtigen Effekt für sich zu erzielen sollte das FSJ die gesamte Zeit von einem Jahr absolviert werden. So können die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Bereiche gewinnen und auch alle Seminare mitmachen. Das FSJ beginnt immer zum 1. September und geht bis zum 31. August des Folgejahres. Sollte ein Einstieg erst später möglich sein, so sieht der Gesetzgeber eine Mindestdauer von sechs Monaten für das FSJ vor.

Wer kann ein FSJ machen …
Ein FSJ kann jeder machen, der zwischen 16 und 26 Jahre alt ist und beispielsweise ein Jahr zur Orientierung absolvieren oder sich für eine spätere Ausbildung vorbereiten möchte. Wünschenswert ist ein Schulabschluss. Vorkenntnisse in den Einsatzgebieten sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer werden 25 Tage in ihren Fachbereichen und über die Fachbereiche hinaus geschult. Für Fragen der FSJ’ler stehen in jedem Regionalverband der Johanniter ein Tutor das ganze Jahr zur Verfügung.

Was erhalte ich …
Die Vergütung erfolgt nach den gesetzlichen Richtlinien. Im Bereich Fahrdienste werden zwei Jahre Fahrpraxis vorausgesetzt. Im Freiwilligen Sozialen Jahr werden 24 Arbeitstage Urlaub gewährt.

Stellen im sozialen Bereich …
Es gibt viele Bereiche bei den Johannitern, in denen junge Menschen interessante und abwechslungsreiche Zeit im FSJ erleben können:

Behindertenfahrdienst
Nach einer grundlegenden Einführung und einer speziellen Einweisung unterstützt der FSJ’ler aktiv die Mitarbeiter im Fahrdienst und betreuet sowohl feste Touren als auch individuelle Fahrten von kranken Menschen und Menschen mit Behinderung, beispielsweise zu ambulanten Behandlungen oder in Werkstätten. Für diesen Bereich benötigen die Bewerber zwei Jahre Fahrpraxis.

Behindertenfahrdienst
Behindertenfahrdienst

Kindertagesstätten
Als aktive Unterstützung der Erzieherinnen helfen die Teilnehmer bei der Betreuung und kreativen Beschäftigung der Kinder. Den Johannitern ist es wichtig, dass junge Menschen Freude bei Ihrer Tätigkeit haben und etwas aus dieser Zeit mitnehmen. Neben der Berufspraxis und den alltäglich anfallenden Aufgaben werden den Teilnehmern Möglichkeiten geboten, ihre Ideen in kleinen Projekten unter eigener Regie zu entfalten. Das Jahr kann als Vorpraktikum für eine spätere erzieherische Berufsausbildung anerkannt werden.

Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten
Betreuung von Kindern in Kindertagesstätten

Sozialstationen
Die FSJ’ler übernehmen im Team der sozialen Dienste Hilfstätigkeiten, wie Besuchs- und Begleitdienste für ältere Menschen. Die jungen Menschen können sich Zeit für ein Gespräch mit den Patienten nehmen, welche zum Teil keinen anderen Kontakt am Tag haben. Auch gehören tägliche Aufgaben, wie der Einkaufsdienst zu den Aufgaben.

Hausnotruf
Im diesem Bereich unterstützen die Teilnehmer die Mitarbeiter bei der Installation und technischen Betreuung von Anschlüssen, aber auch bei der Einweisung der Teilnehmer in die Handhabung der Geräte. Ein Erste-Hilfe-Kurs und ein Fachseminar sichern die nötige Handlungskompetenz für den Notfall. Nach einer speziellen Einweisung im Kreisverband fährt der FSJ’ler als Einsatzkraft im Hausnotruf.

Jugendarbeit
Einsatzbereiche sind vor allem in der offenen Jugendarbeit. Die FSJ’ler arbeiten eng mit den Jugendleitern der Jugendclubs und anderen Jugendeinrichtungen der Johanniter zusammen. Sie helfen bei der Gestaltung von Freizeitaktivitäten für die Jugendlichen und betreuen bestehende Angebote.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie uns das beiliegende Formular ausgefüllt zurück an:
Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Landesverband Sachsen-Anhalt – Thüringen
Landesgeschäftsstelle
Frau Weigelt
Schillerstraße 27
99096 Erfurt

Telefon: 0361 / 2 23 29-17
E-Mail: monique.weigelt{at}juh-sat{punkt}de

www.johanniter.de

Weiterführende Informationen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen