Bildungszentrum Saalfeld GmbH

Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) / Thüringen Jahr bei der Bildungszentrum Saalfeld GmbH

Seit dem Jahr 2007 ist die Bildungszentrum Saalfeld GmbH Träger für das Freiwillige Soziale Jahr.

Wir bieten 25 jungen Menschen zwischen 16 und 26 Jahren mit Hauptwohnsitz in Thüringen nach der Schule, Ausbildung oder anderen Lebensphasen u.a. die Möglichkeit

  • die eigenen Begabungen, Erfahrungen und Kompetenzen zu erkennen und für andere weiterzuentwickeln, zugleich aber auch die eigenen Grenzen zu erfahren,
  • sich auszuprobieren, Kreativität zu entwickeln,
  • sich beruflich zu orientieren,
  • ihre Persönlichkeit zu entfalten,
  • selbstständig mit neuen Situationen umzugehen, was zur Stärkung des Selbstbewusstseins beitragen kann,
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen,
  • gesellschaftliches, vor allem soziales Engagement zu leben und soziales Handeln zu lernen,
  • allgemeine Werte wie Humanität, Solidarität, Toleranz, Antirassismus und Demokratie zu vermitteln sowie Empathie, Tatkraft, Kreativität, Flexibilität und Unternehmergeist zu stärken.

Großen Wert legen wir darauf, dass die Jugendlichen sich in ihrer Tätigkeit im FSJ als wichtigen Bestandteil der Gesellschaft wahrnehmen, die sie damit positiv beeinflussen können.

Wir über uns

Die Bildungszentrum Saalfeld GmbH (BZ Saalfeld GmbH) ist seit 1991 als gemeinnütziger Bildungsträger im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt tätig.

Die pädagogische Arbeit der Bildungszentrum Saalfeld GmbH ist auf die ganzheitliche Entwicklung der Persönlichkeit jedes Teilnehmers gerichtet.
Sie zielt auf die Entwicklung jener Kompetenzen, die den Teilnehmern die Möglichkeit zur sozialen Integration in die Gesellschaft erhalten, verbessern oder eröffnen.
Zum Mitarbeiterteam gehören Ausbilder, Lehrkräfte, Sozialpädagogen, Psychologen, Ergotherapeuten, Arbeitsmediziner, Verwaltungspersonal und Honorarkräfte. Die bisherige erfolgreiche Arbeit beruht auf der hohen fachlichen Kompetenz und dem außerordentlichen Engagement der Beschäftigten im sozialen Bereich. Schwerpunkt ist die realitätsnahe Ausbildung durch eine ausgeprägte Nähe zu Unternehmen der Industrie, des Handwerks und den Dienstleistungsbereichen. Die Mitarbeiter bilden sich ständig fort und setzen ihre Erkenntnisse in innovative zukunftsweisende Projekte um.

Seminararbeit
Seminararbeit

Die Bildungsseminare

Die gesetzlich vorgeschriebenen Seminare führen wir in 4 Seminarwochen mit je 5 -tägigen Seminaren sowie in 5 einzelnen Tagesveranstaltungen in Jugendbildungsstätten und Jugenderholungseinrichtungen im eigenen und benachbarten Landkreisen sowie in Einrichtungen der BZ Saalfeld GmbH durch.

Im Einzelnen dienen die Seminare:

  • der Reflektion des Praxiseinsatzes und dem Erfahrungsaustausch
  • der Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen oder rechtlichen Problemstellungen
  • Unterstützung bei demokratischen Entscheidungsprozessen und Erlernen sozialer Verhaltensweisen
  • der Vermittlung sozialer Erfahrungen und Fachkenntnisse zu ausgewählten praxisbezogenen Themen
  • der kreativen, kulturellen und sportlichen Betätigung, um die Freiwilligen in ihrer gesamten Persönlichkeit zu unterstützen
  • der Förderung der Selbständigkeit
  • dem Üben von Akzeptanz und Toleranz.

 Die Seminare werden durch die Jugendlichen aktiv mitgestaltet.

Seminararbeit

In welchen Einsatzstellen könnt ihr Euch engagieren?

Zu unseren Einsatzstellen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gehören:

  • Grundschulen
  • Regelschulen
  • Kindertagesstätten
  • Förderzentren
  • Thüringer Landesmuseum „Schloss Heidecksburg“
  • Einrichtungen der Altenpflege

Die Einsatzstellen tragen und gestalten die Ziele des FSJ mit. Sie haben ein Mitspracherecht bei der Auswahl der Teilnehmer, stellen Fachkräfte für die praktische Anleitung zur Verfügung, definieren ein klares Aufgabenfeld für die Freiwilligen und integrieren sie in dem Arbeitsteam.

Welche Leistungen erhaltet Ihr?

Die Teilnehmer/innen erhalten

  • ein monatliches Taschengeld von 150,00 € sowie 150 € für Unterkunft und Verpflegung,
  • Versicherungsschutz und Schülerermäßigung im öffentlichen Personennahverkehr,
  • Kindergeld- und Waisenrentenansprüche,
  • Anrechnung als Praktikum oder Wartesemester möglich,
  • Teilnahmebescheinigungen, Teilnehmerausweis und auf Wunsch Abschlusszeugnisse.

Wer begleitet Euch durch das Jahr?

Für alle Belange der Freiwilligen, Einsatzstellen und des Trägers steht eine pädagogische Fachkraft zur Verfügung. Sie ist verantwortlich für die korrekte Durchführung des Projektes, die Seminargestaltung, hält Kontakt zu den Einsatzstellen und den Jugendlichen.

Seminararbeit

Wer ist Ansprechpartner?

Frau Tina Aarts
03671 / 52 76 107
t.aarts{at}bz-saalfeld{punkt}de

Bewerbungen schickt Ihr bitte an:

Bildungszentrum Saalfeld GmbH
Bahnhofstraße 6a
07318 Saalfeld

oder per E-Mail an
FSJ{at}bz-saalfeld{punkt}de

www.bildungszentrum-saalfeld.de

Weiterführende Informationen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen