Demokratie und Kulturelle Bildung

Demokratiebildung:

Gemeinsam mit den im Bildungsbereich Verantwortung Tragenden setzt sich das SSA Westthüringen dafür ein, dass Kinder und Jugendliche von Anfang an Demokratie lernen, erleben und gestalten können.

Im Mittelpunkt stehen die Demokratiebildung und die kulturelle Bildung, das Erleben von Partizipation auch in Unterricht und Schulkultur und damit die Stärkung einer demokratischen Schulentwicklung. Das neue Thüringer Schulgesetz wirkt dabei unterstützend, auch mit der Stärkung der Beteiligungsprozesse, beispielsweise durch die Verankerung des Klassenrates (ThürSchulG §28).

Zu einer demokratischen Schulentwicklung und deren Unterstützung durch das SSA Westthüringen gehören Fortbildungsangebote für verschiedene Zielgruppen, eigene Abrufangebote und mit Partnern der politisch- historischen Bildung, Beratungsangebote, auch im Zusammenhang mit dem Kunstgeld und der Demokratiewettbewerb.

 

Zielebenen dabei sind unter anderem eine Stärkung:

 

  • der demokratischen Schul- und Unterrichtskultur

  • der politisch- historischen und kulturellen Bildung

  • der Partizipation auf allen Ebenen des Lernens, der wertschätzenden Kommunikation, der beteiligungsorientierten Strukturen und Führung

  • der Einführung und Pflege konkreter beteiligungsorientierter Formen (Klassenrat, …)

  • von Kommunikationswegen zwischen Gruppen der Schule und außerschulischen Partnern

Bild bemalte Kinderhände und Spruch "Wir sind alle einzigartig und wunderbar, aber zusammen sind wir ein Meisterwerk

Kulturelle Bildung

„Bunt ist meine Lieblingsfarbe.“ (Walter Gropius)

Das SSA Westthüringen will Lehrerinnen und Lehrer dabei unterstützen, Schülerinnen und Schülern die Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Kulturelle Bildung folgt dem reformpädagogischen Leitsatz von Pestalozzi: „Lernen mit Kopf, Herz und Hand“. Unter der Einbeziehung von Kunst und Kultur können Schülerinnen und Schüler lernen, neue, ganzheitliche Lernwege zu gehen. Sie haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Interessen zu artikulieren und sich aktiv in den Lern- und Gestaltungsprozess einzubringen. Ganz nebenbei können sie soziale Kompetenzen, wie Respekt, Toleranz, Anerkennung von Andersartigkeit etc. erlernen.

Zur Unterstützung durch das SSA Westthüringen gehören Fortbildungsangebote für verschiedene Zielgruppen, eigene Abrufangebote und mit Partnern der kulturellen Bildung, Beratungsangebote, auch im Zusammenhang mit dem Kunstgeld und Unterstützung zum Themenjahr "Neun Jahrhunderte Jüdisches Leben in Thüringen".


Pfeil nach oben

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen