Erasmus+

EU- Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport

Kofinanziert durch die Europäische Union


Pfeil nach oben

ERASMUS+ ist das EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport im Zeitraum von 2014 – 2020.

Für den Schulbereich fördert die Leitaktion 2 länderübergreifende Projekte, die im Kontext der EU-Strategie "Europa 2020" schulrelevante Ziele verfolgen.

Die Leitaktion 2 umfasst neben Schulpartnerschaften auch strategische Partnerschaften im Konsortialprinzip. „Strategische Partnerschaften im Konsortialprinzip umfassen neben Schulen weitere Bildungseinrichtungen, wie z.B. Hochschulen, Museen oder Schulbehörden. Ziel der Partnerschaft kann eine stärkere Vernetzung und der Austausch von Verfahren und Methoden sein, oder die Entwicklung von innovativen, hochwertigen Produkten ….“ (KMK-PAD ERASMUS+, https://www.kmk-pad.org/programme/erasmusplus.html ).

Enthüllung der Plakette zur Teilnahme des Staatlichen Schulamtes Mittelthüringen am Erasmus+ Projekt durch den Schulamtsleiter Herrn Leipold

Unser Projekt

Seit dem 01. 12.2017 leitet das Staatliche Schulamt Mittelthüringen als Konsortialführer im Rahmen von ERASMUS+ - Leitaktion 2 das Projekt „Demokratie – gelernt, gelebt, gestaltet“. Diese Partnerschaft zum Austausch guter Praxis dient der Vernetzung der Partnereinrichtungen und dem voneinander lernen.

 

Projektziele:

Die gemeinsame Arbeit steht unter der Fragestellung: „Wie kann Demokratie auf allen Ebenen des schulischen Handelns gelernt, gelebt und gestaltet werden?“

Die Schule als sekundäre Sozialisierungsinstanz soll Resilienz und demokratisches Empowerment fördern. Daher werden im Rahmen unseres Projekts drei Dimensionen des demokratischen Handelns betrachten:

  • Schaffen demokratischer Kulturen
  • Etablieren demokratischer Strukturen
  • Entwicklung demokratischer Praktiken.

Der Fokus liegt auf drei Ebenen des schulischen Handelns:

  • demokratisches Handeln auf der Ebene der Schulgemeinschaft/der Schülerschaft
  • demokratisches Handeln auf der Ebene des pädagogischen Personals, speziell Lehrer-Teaching
  • demokratisches Handeln im lokalen Umfeld/ in der Kommune.

Projektstruktur:

Koordinator: Staatliches Schulamt Mittelthüringen

Projektleiter: Schulamtsleiter Ralph Leipold

Partner:

Deutschland:

  • Thüringen, Erfurt, Staatliche Grundschule „Otto Lilienthal“
  • Thüringen, Buttelstedt, Staatliche Regelschule „Am Lindenkreis“
  • Thüringen, Erfurt, Staatliche „Gemeinschaftsschule am Roten Berg“

Niederlande:

  • Provinz Gelderland, Buren, Stichting BasisBuren
  • Provinz Südholland, Brielle, Galilei – SG Maerlant

Italien

  • Region Basilikata, Matera, Instituto Comprensiivo Ex S.M „Torraca“

Programminformationen zu Erasmus+


Pfeil nach oben

Partner

Projektverlauf

Praxisbeispiele

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen