Frauenhäuser

Frauenhausstruktur

Struktur und Verbindungen zu Thüringer Frauenhäusern - visitenkartengroß auch in Englisch und Arabisch

 

 

Für von physischer und / oder psychischer Gewalt bedrohte Frauen und deren Kinder steht in Thüringen ein flächendeckendes Netz von Frauenhäusern und -schutzwohnungen zur Verfügung. Diese Einrichtungen sollen von Gewalt bedrohte und/oder betroffene Frauen mit ihren Kindern aufnehmen und ihnen Schutz, Beratung, Unterstützung und bei Bedarf Unterkunft gewähren. Die Mitarbeiterinnen der Einrichtungen sind erfahrene Fachkräfte, die qualifizierte Einzel- und Gruppenberatungen anbieten.

Die Bewohnerinnen werden bei Bedarf bei Behördengängen, Gerichtsterminen, zu Ärztinnen und Ärzten etc. begleitet. Durch Kontakte zu sozialen Diensten der kommunalen Gebietskörperschaften, Kinderschutzdiensten sowie anderen Beratungseinrichtungen und Institutionen stellt das Frauenhaus eine Vernetzung des Angebotes sicher und leistet Präventionsarbeit.

Folgende Ziele verfolgen die Frauenhäuser und –schutzwohnungen:

  • Schutz von Frauen und deren Kindern vor häuslicher Gewalt.
  • parteiliche Arbeit für Frauen
  • Stärkung des Selbstwertgefühls der Frau
  • Überwindung der gewaltgeprägten Lebenssituation
  • Erarbeitung von Zukunftsperspektiven gemeinsam mit den Frauen
  • Sensibilisierung der Öffentlichkeit zur Thematik „Gewalt gegen Frauen“
  • Vermittlung von fachgerechter Betreuung für die Kinder
  • Wahrung des Rechtes der Selbstbestimmung der Frau

Dies ist durch eine kontinuierliche Zusammenarbeit von Kommunen und Land möglich geworden.

Richtlinie zur Förderung der Arbeit der Frauenhäuser

Telefonnummern / Adressen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen