28.11.2016
Beauftragter für Menschen mit Behinderungen

Medieninformation 255/2016

Behindertenbeauftragter stellt Inklusions-Monitor vor

Joachim Leibiger: "Thüringen muss Neues wagen und seine Chancen nutzen!"

Der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen des Freistaats Thüringen, Joachim Leibiger, hat über die Fachtagung „10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention - Chancen für die Zukunft?“ informiert. Vorgestellt werden die Ergebnisse eines erstmals erhobenen Inklusions-Monitors, mit dem die Haltung der Bevölkerung zum Themenfeld Inklusion und Menschen mit Behinderungen befragt wurden.

Wann: 1. Dezember 2016, 11:00 Uhr
Wo: Erfurt, MDR-Landesfunkhaus, Gothaer Str. 36

Dieser Termin ist auch für die Bildberichterstattung geeignet.

Joachim Leibiger sagte vorab: „Mit der Verabschiedung der Behindertenrechtskonvention durch die Vereinten Nationen im Dezember 2006 und ihrer Ratifizierung durch Deutschland im Jahre 2009 ist die Behindertenpolitik auf Landesebene auf eine völlig neue Grundlage gestellt worden. Der Auftrag lautet seitdem, in allen Politikbereichen eine inklusive Gesellschaft zu bauen. Fürsorge und Mitleid waren gestern. Völlige Teilhabe und gleichberechtigte Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen sind heute das Maß der Dinge. Dafür stehe ich und das fordere ich auch von Politik, Gesellschaft und Verwaltung ein. Hier ist schon viel Gutes begonnen und verwirklicht worden. Anderes muss dagegen grundlegend reformiert werden. Thüringen muss Neues wagen und seine Chancen nutzen! Denn Menschen mit Behinderungen sind nur Menschen mit Besonderheiten. Aber das ist nichts Besonderes. Ich bin auf die Meinung der Menschen im Inklusions-Monitor gespannt. Vielleicht sind wir ja weiter, als manch einer denkt!“

Hintergrund:
Die Veranstaltung wird gemeinsam mit Ministerpräsident Bodo Ramelow und dem Leiter des Landesfunkhauses Thüringen, Boris Lochthofen, eröffnet. Im Mittelpunkt steht dabei ein Blick auf das für Menschen mit Behinderungen in den vergangenen 10 Jahren Erreichte und die zukünftigen Herausforderungen. Themen wie die Inklusion in Schule und Arbeitsmarkt, Digitalisierung, Barrierefreiheit sowie landes- und bundespolitische Entwicklungen werden eine Rolle spielen. Eingeladen sind Vereine und Verbände, die kommunalen Behindertenbeauftragten sowie die Fraktionen des Thüringer Landtages.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen