25.04.2016
Beauftragter für Menschen mit Behinderungen

Medieninformation 086/2016

Behindertenbeauftragter lobt Abbau von Barrieren bei Opel Eisenach

Joachim Leibiger: "Menschen mit Behinderungen sind Teil des Unternehmenserfolgs"

Der Beauftragte für Menschen mit Behinderungen des Freistaats Thüringen, Joachim Leibiger, hat heute das Opelwerk Eisenach besucht. Er traf sich mit Werkleiter Pieter Ruts, weiteren Vertretern des Managements und der Schwerbehindertenvertretung zu einem Arbeitsgespräch. Das Unternehmen gab einen Einblick in erfolgreiche Eingliederungsprozesse von Menschen mit Behinderungen. Während der Besichtigung einer Produktionshalle nutzte Joachim Leibiger die Gelegenheit, mit zwei schwerbehinderten Beschäftigten über Arbeitsbedingungen für Menschen mit Behinderungen im Werk zu sprechen.

Der Behindertenbeauftragte Joachim Leibiger sagte: „Es macht einfach nur Freude, wenn man in ein Unternehmen kommt und hört, dass Menschen mit Behinderungen als Fachkräfte und Wissensträger willkommen sind und gehalten werden. In Eisenach hat man schon lange erkannt, dass Diversität keine Spielerei ist, sondern der Belegschaft eine ausgewogene Sozialstruktur verschafft. Ich bin beeindruckt, dass das Unternehmen bislang immer passende Arbeitsplätze gefunden hat, egal in welcher Lebensphase sich Mitarbeiter befunden haben. Hier werden bauliche und mentale Barrieren abgebaut. Das ist beispielgebend für Unternehmen in ganz Thüringen.“

Zum Unternehmensbesuch des Behindertenbeauftragten bei Opel sagte Pieter Ruts, der Werkleiter von Opel Eisenach: „Ich freue mich über den Besuch von Joachim Leibiger und gratuliere ihm zu seinem Amtsantritt. Die Integration von Beschäftigten mit Behinderungen ist uns wichtig. Die Gestaltung unserer Arbeitsplätze wird von ergonomischen Faktoren und der Möglichkeit des Einsatzes von Menschen mit Behinderungen bestimmt. Mit einem Anteil von knapp 10 Prozent von Mitarbeitern mit einem Grad der Behinderung in unserem Werk gehören wir zu den führenden Unternehmen in Thüringen und der gesamten Automobilindustrie. Die seit dem Jahre 2010 bestehende Kooperation mit dem Büro des Beauftragten für Menschen mit Behinderungen ist wie das Opel-Werk Eisenach selbst eine Erfolgsgeschichte.“

Erfurt,
Montag, 25. April 2016

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen