Informationsveranstaltung zur elektronischen Archivierung in ThELMA – zentraler Baustein im E-Government des Freistaats Thüringen

Going digital!

Blick in den Veranstaltungsraum mit Teilnehmern

Am 9. November 2015 fanden sich Vertreter verschiedener Ressorts der Thüringer Landesverwaltung aus den Bereichen Organisation, Innerer Dienst und Informationstechnik auf Einladung des Thüringischen Hauptstaatsarchivs Weimar zu einer Informationsveranstaltung zum Stand und den Perspektiven der elektronischen Archivierung in den Räumen der Landesfinanzdirektion Erfurt ein.

Bereits in den Grußworten Herrn Dr. Posts, dem Direktor des Thüringischen Hauptstaatsarchivs, und Herrn Hartwigs vom Thüringer Finanzministerium wurde die hohe Priorität der Entwicklung des Digitalen Magazins für die Landesverwaltung des Freistaats deutlich. Die Masse der ursprünglich elektronischen Daten, sogenannter born digitals, wächst stetig, ob es sich dabei um die Interview-Mitschnitte von Persönlichkeiten wie dem verstorbenen Prinzen Georg Wilhelm Albert Bernhard Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach, bekannt unter seinem bürgerlichen Namen Jörg Brena, Geobasisdaten oder andere, archivwürdige Daten des Freistaats handelt: Die den Archiven genuin digital übergebenen Daten benötigen eine IT-Infrastruktur, welche die Ansprüche an die Übernahme, Verwaltung und Bewahrung der Daten erfüllen kann.

Im ersten Vortag stellten Herr Friedrich und Herr Karnahl, Mitarbeiter des Thüringer Landesamts für Vermessung und Geoinformation, Fachanwendungen des Hauses zur Vermessung und Darstellung der Gebiete und Grundstücke des Landes vor und erläuterten anschaulich und konstruktiv Vorbereitungen und Überlegungen zur perspektivischen regelmäßigen Datenübergabe an das Digitale Magazin. Im Anschluss referierte Herr Goldhardt, Mitarbeiter des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, über die Herausforderung der Einführung der E-Akte in der Landesverwaltung. Den zweiten Teil der Veranstaltung bestimmten grundlegende Themen wie die Vorstellung der Softwarelösung ThELMA (Thüringisches Elektronisches Magazin) sowie Fragen aus der IT und zur Organisation, die Herr Filthaut, Abteilungsleiter im Thüringischen Hauptstaatsarchiv, und Frau Rost, Projektleiterin des Digitalen Magazins im Hauptstaatsarchiv, ausführlich beantworteten.

Nach den positiven Erfahrungen mit der Auftaktveranstaltung ist geplant, ein einmal jährlich stattfindendes Informationsforum mit den Behörden zu etablieren, um im sich rasch wandelnden Gebiet elektronischer Daten gemeinsam im Gespräch und fachlichen Austausch zu bleiben.

Thelma Logo Konturblau

Zur Archivierung digitaler Daten

Die Thüringischen Staatsarchive übernehmen archivwürdige Unterlagen der Landesbehörden und Gerichte des Freistaats sowie von deren Vorgängern und verwahren sie, darunter Unterlagen, die bis in das 10. Jahrhundert zurückreichen. Neben papiergebundenen Unterlagen werden den Staatsarchiven bereits seit etwa zehn Jahren auch genuin elektronische Daten angeboten.

Digitale Aufzeichnungsmedien stellen Behörden und Archive gleichermaßen vor neue Herausforderungen. Digitale Informationen sind flüchtig, benötigen technische Werkzeuge für ihre Interpretation und sind der Gefahr unbeabsichtigter Veränderung ausgesetzt. Das Thüringische Elektronische Magazin, welches im Hauptstaatsarchiv in Weimar derzeit auf den Weg gebracht und 2016 in Betrieb genommen werden soll, schafft die Voraussetzungen für unsere und künftige Generationen, das kulturelle Gedächtnis des Landes auch weiterhin umfänglich zu bewahren.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen