Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Veranstaltungen der Archäologischen Denkmalpflege 2018

Glasperlenfragment Sonderführung „Tief ins Glas geschaut…“ (20.10.2018)
Die Führung von Dr. Oliver Mecking, TLDA, Weimar, nimmt Sie mit zu besonderen uralten gläsernen Ausstellungsstücken und erläutert, wie moderne naturwissenschaftliche Methoden Antworten zur Technologie und zur Herkunft der Gläser geben können.

Vortrag Freund 440px-pfalz BodfeldAbendvortrag „Unbekannt – überwuchert – überformt – erhalten. Pfalzen(-Forschung) in Sachsen-Anhalt“ (13.11.2018)
Im 10. Jh. befand sich auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt die zentrale Königslandschaft des mittelalterlichen Reiches. Mindestens 37 Orte gelten als königliche Aufenthaltsorte. Die genauen Standorte einiger der ehemaligen Königspfalzen sind z. T. unbekannt, manche sind überwuchert oder schlummern verdeckt unter Ackerflächen und Wiesen, wieder andere wurden durch spätere Baulichkeiten überformt und anderen Nutzungen zugeführt. Prof. Dr. Stephan Freund zeigt bereits laufende und abgeschlossene Projekte sowie weiterführende Perspektiven.

Schmuck aus dem Thüringer KönigreichSonderführung „Das Königreich der Thüringer – Anfänge und Untergang in archäologischen Quellen“ (17.11.2018)
Seit mehr als 100 Jahren finden Archäologen reich ausgestattete Gräber aus der Frühzeit der Thüringer. Was erzählen sie uns über die Geschichte des legendären Thüringer Königreiches? In einer Sonderführung werden dazu die repräsentativen Funde aus Haßleben, Oßmannstedt, Weimar und Erfurt erläutert.

Torhaus MuseumLesung im Torhaus – Chimären, seltsame Mischwesen in den griechischen Mythen (20.11.2018)
Veranstaltung der Deutsch-Griechischen Gesellschaft e.V. und des Griechisch-Deutschen Lesefestivals im Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens

Jungsteinzeitlicher WebstuhlFamilienführung & Workshop „Erfindungsreiche Bauern der Jungsteinzeit“ (25.11.2018)
Mit der Jungsteinzeit bricht ein neues Zeitalter an. Waren die altsteinzeitlichen Menschen umherziehende Jäger und Sammler, werden unsere jungsteinzeitlichen Vorfahren sesshafte Bauern. Der Alltag der Menschen ändert sich vollständig. Mit ihm einher gehen revolutionäre Erfindungen. Hausbau, Ackerbau, Viehhaltung, Vorratswirtschaft und vor allem neue Techniken werden entwickelt. Hierzu gibt es in der Ausstellung Spannendes zu entdecken… Im Anschluss an die Führung kann sich die ganze Familie selbst in alten Handwerkstechniken versuchen !

Vortrag Paust Alter GleisbergAbendvortrag „Der Alte Gleisberg – Ein bronze- und eisenzeitlicher Zentralort an der Saale“ (04.12.2018)
Der Alte Gleisberg nördlich von Jena ist bereits seit dem 19. Jh. weit über die Grenzen Thüringens hinaus bekannt. Seine Lage zusammen mit den dort entdeckten Funden zeigen ihn als Ort einer Höhensiedlung, die für das Saaletal während der späten Bronze- und der Eisenzeit zentrale Bedeutung besaß. Prof. Dr. Peter Ettel und Dr. Enrico Paust stellen die aktuellen Erkenntnisse in ihrem Vortrag vor.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen