Archäologische Radwanderung über den Ettersberg

Schloss Ettersburg, Jagdschloss der Weimarer Fürsten und Musenhof Anna Amalias, ist als Klassikerstätte allseits bekannt. Aber wer weiß schon von den rund um den Ettersberg noch verborgenen Wallanlagen, dem alten Augustinerchorherrenstift, Grabhügeln und Schanzen?

Dr. Thomas Grasselt führt per Fahrrad zu ausgewählten Bodendenkmalen rund um den Ettersberg: Beginnend am Gutsteich in Weimar-Schöndorf wird der bronzezeitliche Grabhügel Bärenhügel überquert. Die Tour führt weiter zum Steinkreuz in Wohlsborn, zur Schanze in Großobringen und endet am Schloss Ettersburg.


Termin:        Samstag, 25. Mai, 10.00 Uhr
Leitung:       Dr. Thomas Grasselt, Gebietsreferent Mittelthüringen, TLDA, Weimar
Treffpunkt:  am Gutsherrenteich in Weimar-Schöndorf

Dauer: ca. 2,5 – 3 Stunden
Strecke: ca. 15–17 km,
keine größeren Steigungen


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Funktionstüchtiges Fahrrad und wetterfeste Kleidung sind erforderlich.

 

Ettersburg 04
Blick auf Schloss Ettersberg (Foto: Th. Grasselt, TLDA, Weimar)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen