10.09.2018
Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie

Medieninformation

Sonderausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“: Einladung zur Pressekonferenz am 20. September

Am 21. September startet die Sonderausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ im Berliner Martin-Gropius-Bau. Dort wird vonseiten der Thüringer Landesarchäologie (Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie mit Museum für Ur- und Frühgeschichte Thüringens) u. a. eine Rekonstruktion der Grabkammer des Herrn von Boilstädt präsentiert werden; weitere gezeigte Funde stammen aus Artern, Apfelstädt und Oelknitz.
 

EINLADUNG ZUR PRESSEKONFERENZ
Gropius Bau

Niederkirchnerstraße 7, 10963 Berlin
Öffnungszeiten: Mi – Mo 10 – 19 Uhr, Di geschlossen

Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland
21. September 2018 – 6. Januar 2019
Eine Sonderausstellung des Museum für Vor- und Frühgeschichte – Staatliche Museen zu Berlin in Kooperation mit dem Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland (VLA) anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres 2018
Pressekonferenz: Donnerstag, 20. September 2018, 11 Uhr

Hiermit laden wir Sie herzlich ein zur Pressekonferenz der Ausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ am Donnerstag, den 20. September 2018, um 11 Uhr in den Gropius Bau. Die Ausstellung ist von 10 bis 13 Uhr für Journalistinnen und Journalisten geöffnet.

Digitale Kommunikations- und schnelle Transportmöglichkeiten bringen die Menschen immer enger zusammen und lassen die Globalisierung als modernes Phänomen erscheinen. Tatsächlich aber ist die überregionale Vernetzung seit jeher ein fester Bestandteil der Gesellschaft und beeinflusst das Leben der Menschen seit prähistorischer Zeit grundlegend. „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ präsentiert die spektakulärsten archäologischen Neufunde der letzten 20 Jahre von der Steinzeit bis ins 20. Jahrhundert. Anhand der vier Themen Mobilität, Konflikt, Austausch und Innovation werden mit über 1000 Exponaten die Folgen überregionaler Interaktion auf persönlicher, wirtschaftlicher und kultureller Ebene erfahrbar gemacht. „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und wird gefördert durch die Staatsministerin für Kultur und Medien und das Kuratorium Preußischer Kulturbesitz.

Begrüßung:
Stephanie Rosenthal
Direktorin, Gropius Bau

Podium:
Christina Haak
Stellvertretende Generaldirektorin – Staatliche Museen zu Berlin
Matthias Wemhoff
Direktor, Museum für Vor- und Frühgeschichte – Staatliche Museen zu Berlin
Michael Rind
Vorsitzender, Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland
Thorsten Strauß
Vorsitzender des Kuratoriums Preußischer Kulturbesitz

Wir freuen uns auf Sie. Bitte akkreditieren Sie sich bis Mittwoch, den 19. September 2018, per E-Mail an: presse{at}smb.spk-berlin{punkt}de.

 

Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland
Banner Ausstellung Bewegte Zeiten Berlin
© Bewegte Zeiten, Agentur Smith

Einladung PK „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“ (174.5 kB)
als PDF-Download
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Weitere Infos zu den Thüringer Funden bei der Sonderausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“

Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
mit weitere Informationen zur Sonderausstellung „Bewegte Zeiten. Archäologie in Deutschland“

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen