Medieninformationen

  • Thüringer Staatskanzlei 21.02.2018
    Terminhinweis:
    Staatssekretärin Winter bei „Open Space Europe“

    Die Initiative "Wir sind Europa" kommt am 23. Februar 2018 nach Erfurt, um mit Menschen vor Ort über ein Europa der Zukunft ins Gespräch zu kommen. Die Initiatorinnen und Initiatoren aus Wissenschaft, Medien, Politik und Kultur besuchen verschiedene Städte und wollen gemeinsam mit den dort lebenden Menschen herausfinden, was jeder und jede Einzelne aktiv für Europa tun kann und was insbesondere die Kultur dazu beiträgt.
  • Thüringer Staatskanzlei 20.02.2018
    Terminhinweis:
    Informationsveranstaltung zur Europawoche 2018 am 27. Februar 2018

    55 Jahren nach Unterzeichnung des Élysée-Vertrages wollen Deutschland und Frankreich einen neuen Deutsch-Französischen Vertrag erarbeiten und einen neuen Aufbruch für die Europäische Union wagen. Der französische Staatspräsident hat dazu zahlreiche Vorschläge unterbreitet. Gleichzeitig ist der Ausgang der Brexit-Verhandlungen offen. Auch in anderen Mitgliedstaaten ist eine zunehmend europakritische Stimmung festzustellen. Den Wahlen in Italien, Ungarn und Slowenien kommt somit auch europapolitisch eine große Bedeutung zu. Insbesondere die Asyl- und Migrationspolitik spaltet weiterhin die Europäische Union.
  • Thüringer Staatskanzlei 19.02.2018
    Meinungsaustausch zum Thema „Frauen in der Medienwirtschaft“ und Machtmissbrauch – Medienstaatssekretär Krückels fordert Umdenken vor und hinter den Filmkulissen
    Expertinnen der Medienwirtschaft trafen sich am Sonntag – am Rande der Berlinale – zu einem Gespräch mit dem Bevollmächtigten des Freistaats Thüringen beim Bund und Staatssekretär für Medien, Malte Krückels. Der Meinungsaustausch zum Thema „Frauen in der Medienwirtschaft“, an dem Vertreterinnen von Branchenverbänden, Filmförderern und Sendern sowie Festivalmacherinnen, Regisseurinnen, Produzentinnen teilnahmen, griff die aktuelle Debatte um die Diskriminierung von Frauen in der Medienbranche auf.
  • Thüringer Staatskanzlei 19.02.2018
    Fototermin:
    Ministerpräsident Bodo Ramelow ernennt Valentina Kerst zu neuer Wirtschaftsstaatssekretärin

    Ministerpräsident Bodo Ramelow ernennt am morgigen Dienstag, 19. Februar 2018, Valentina Kerst zur neuen Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft.
  • Thüringer Staatskanzlei 19.02.2018
    Abkommen zur Finanzierung der Klassik Stiftung Weimar geschlossen
    Der Freistaat Thüringen, vertreten durch den Chef der Staatskanzlei und Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Herrn Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, die Stadt Weimar, vertreten durch Herrn Oberbürgermeister Stefan Wolf, und die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, vertreten durch Herrn Ministerialdirektor Dr. Günter Winands, haben ein Abkommen über die gemeinsame Finanzierung der Klassik Stiftung Weimar geschlossen. Darin wird die Finanzierung der Stiftung bis einschließlich 2021 gesichert.
  • Thüringer Staatskanzlei 16.02.2018
    Termininformation:
    Kulturstaatssekretärin Winter bei Eröffnung der Sonderausstellung im Museum Schloss Burgk

    Insgesamt 63 künstlerische Positionen werden ab morgen, Samstag, 17. Februar 2018, durch den Verband Bildender Künstler Thüringen e.V. (VBK) in der Reihe „Wert der Kreativität“ (WdK) mit dem Titel „These-Antithese“ im Museum Schloss Burgk gezeigt. Zur Eröffnung der Sonderausstellung spricht die Thüringer Kulturstaatssekretärin, Dr. Babette Winter (SPD), ein Grußwort.
  • Thüringer Staatskanzlei 16.02.2018
    Ministerpräsident Ramelow reist nach Südkorea und wirbt für Oberhof als Austragungsort der Biathlon-WM in 2023
    Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow reist heute (16. Februar) für vier Tage nach Pyeongchang zu den XXIII. Olympischen Winterspielen in Südkorea. Auf seinem Besuchsprogramm stehen die Wettkämpfe im Biathlon-Massenstart der Damen und Herren am 17./18. Februar, Gespräche mit Regierungsvertretern und Werbeaktionen für Oberhof als Austragungsort der Biathlon-WM im Jahr 2023.
  • Thüringer Staatskanzlei 15.02.2018
    Johannes Ludwig holt mit deutscher Teamstaffel Olympiasieg / Ministerpräsident Bodo Ramelow: „Überragend und Nervenkitzel zugleich.“
    Zum Abschluss der olympischen Rodelwettbewerbe gab es noch einmal Gold für Team Deutschland – und damit für Johannes Ludwig vom BSR Oberhof. „Was Sie gemeinsam mit Natalie Geisenberger, Tobias Wendl und Tobias Arlt im Eiskanal gezeigt haben, war überragend und Nervenkitzel zugleich“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Ich bin sicher, ganz Thüringen freut sich mit Ihnen über Ihre Leistung, zu der auch ich Ihnen ganz herzlich gratuliere.“
  • Thüringer Staatskanzlei 15.02.2018
    Terminhinweis:
    Minister Hoff beim Neujahrsempfang der Klassik Stiftung Weimar

    Der Thüringer Kulturminister, Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, nimmt am Freitag, 16. Februar 2018, um 18 Uhr, am Neujahrsempfang der Klassik Stiftung Weimar teil. Als Vorsitzender des Stiftungsrats hält der Minister das Grußwort.
  • Thüringer Staatskanzlei 14.02.2018
    Ministerpräsident Bodo Ramelow gratuliert Toni Eggert und Sascha Benecken zum Gewinn der Bronzemedaille
    Nach Bronze für Johannes Ludwig und Silber für Dajana Eitberger geht eine weitere Olympiamedaille nach Thüringen. Die Rodler Toni Eggert und Sascha Benecken haben im Olympic Sliding Centre den dritten Platz bei den Doppelsitzern belegt und mussten sich nur Tobias Wendl und Tobias Arlt und den Österreichern Peter Penz und und Georg Fischler geschlagen geben. „Thüringen ist sehr stolz auf Sie“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Sie haben es bis zum Schluss sehr spannend gehalten und einen tollen Wettkampf gezeigt.“ Meine Gratulation geht ebenfalls an die Gewinner der Gold- und Silbermedaillen.
  • Thüringer Staatskanzlei 13.02.2018
    Berlinale meets Thüringen
    Die internationalen Filmfestspiele Berlinale sind weltweit eines der bedeutendsten Ereignisse der Filmbranche und ziehen auch in diesem Jahr vom 15. bis 25. Februar 2018 viele Medienschaffende aus dem In- und Ausland an.
  • Thüringer Staatskanzlei 13.02.2018
    Olympisches Silber für Dajana Eitberger – Ministerpräsident Bodo Ramelow gratuliert
    Dajana Eitberger vom RC Ilmenau hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Silbermedaille gewonnen. „Was für ein großartiger Wettkampf mit vielen spannenden wie dramatischen Momenten“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Zu Ihrem zweiten Platz im Rennrodeln gratuliere ich Ihnen sehr herzlich und freue mich mit Ihnen und allen – Ihrer Familie, Ihren Trainern und Betreuern –, die zu dieser Krönung Ihrer sportlichen Laufbahn beigetragen haben.“
  • Thüringer Staatskanzlei 13.02.2018
    Kabinettbeschluss zum Thüringer Gesetz zum 21. Rundfunkänderungsstaatsvertrag
    Das rot-rot-grüne Kabinett hat das Thüringer Gesetz zu dem 21. Rundfunkänderungsstaatsvertrag beschlossen. Damit werden die von den Regierungschefinnen und Regierungschefs im Dezember 2017 verabschiedeten Regelungen des 21. Rundfunkänderungsstaatsvertrages in Thüringer Landesrecht transformiert.
  • Thüringer Staatskanzlei 13.02.2018
    Freistaat investiert in Notfallplanung und Krisenmanagement im Kulturbereich
    Wie heute im Kabinett der Landesregierung behandelt, unterstützt diese die Schaffung von Notfallverbünden und die Anschaffung von Notfallcontainern und einem Spezialfahrzeug für die Feuerwehren.
  • Thüringer Staatskanzlei 11.02.2018
    Bronze für Johannes Ludwig - Ministerpräsident Bodo Ramelow gratuliert Rennrodler aus Thüringen - "Einfach großartig!"
    Erstes Edelmetall für einen Sportler aus Thüringen bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang! Johannes Ludwig vom BSR Oberhof hat bei seiner ersten Olympia-Teilnahme den Sprung auf ´s Treppchen geschafft. „Das war einfach großartig“, so Ministerpräsident Bodo Ramelow. „Vier solide Fahrten waren das Geheimnis zum Erfolg. Spannung pur. Bis zur allerletzten Sekunde war das Ergebnis so nicht zu erwarten – herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderbaren Leistung.“
  • Thüringer Staatskanzlei 09.02.2018
    Terminhinweis:
    Ministerpräsident Bodo Ramelow empfängt Thüringer Karnevalsvereine

    Traditionsgemäß empfängt Ministerpräsident Bodo Ramelow „Närrinnen und Narrhalesen“ aus dem gesamten Freistaat am Faschingsdienstag (13. Februar 2018, 14 Uhr) in der Thüringer Staatskanzlei. In diesem Jahr werden rund 190 Karnevalistinnen und Karnevalisten aus 37 Vereinen – darunter 22 mit Prinzenpaaren – erwartet. Unter den Gästen sind auch das Landesprinzenpaar Thüringens, Prinz Kunibert der 70. und Prinzessin Stephanie die 2., sowie der Präsident des Landesverbands Thüringer Karnevalvereine e. V., Michael Danz.
  • Thüringer Staatskanzlei 08.02.2018
    Ministerpräsident Bodo Ramelow eröffnet „mitteldeutsche handwerksmesse“ in Leipzig / „Das Wertgefühl für das Handwerk muss wieder aufleben.“
    Am Samstag, 10. Februar 2018, 9:30 Uhr, eröffnet Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow die „mitteldeutsche handwerksmesse“ in Leipzig (Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1). Eine Woche lang erwarte die Besucherinnen und Besucher nicht nur eine Leistungsschau der Handwerkerschaft Thüringens, Sachsens und Sachsen-Anhalts, erklärt der Ministerpräsident. „Die Messe bietet zudem die Gelegenheit, neue Aufträge zu generieren und – vor allem – für das Handwerk zu werben, um die dringend benötigten Fachkräfte zu gewinnen.“
  • Thüringer Staatskanzlei 08.02.2018
    Gemeinsame Medieninformation der Thüringer Staatskanzlei und des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport
    Ministerpräsident Ramelow und Sportminister Holter: „Wir drücken die Daumen für Olympia“ / Ministerpräsident Ramelow wirbt in Südkorea für Oberhof

    Morgen, am 9. Februar 2018, starten im südkoreanischen Pyeongchang die XXIII. Olympischen Winterspiele. Von den 154 deutschen Sportlerinnen und Sportlern vertreten 14 auch den Freistaat Thüringen. Hinzu kommen zahlreiche Trainer und Betreuer, allen voran der Biathlon-Bundestrainer der Herren, Mark Kirchner, und der Sportdirektor der Langläufer, Andreas Schlütter.
  • Thüringer Staatskanzlei 06.02.2018
    Besuch im Großherzogtum Luxemburg – Ramelow beim Präsidenten des Europäischen Rechnungshofes
    Ministerpräsident Bodo Ramelow hat seinen Besuch in Luxemburg beendet. Zum Abschluss traf er heute (6. Februar 2018) den Präsidenten des Europäischen Rechnungshofes, Klaus-Heiner Lehne.
  • Thüringer Staatskanzlei 05.02.2018
    Besuch im Großherzogtum Luxemburg – Ramelow trifft Premierminister und Präsidenten der Abgeordnetenkammer
    Tag zwei des Besuchs von Ministerpräsident Bodo Ramelow im Großherzogtum Luxemburg. Heute standen u. a. politische Gespräche mit Premierminister Xavier Bettel und dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer, Mars di Bartolomeo, auf dem Programm.
  • Thüringer Staatskanzlei 05.02.2018

    Enthüllung des einst verschollenen „Elfenbeinhumpens“ in Gotha – Kulturstaatssekretärin Dr. Babette Winter (SPD) dankt allen Unterstützern, die den Erwerb ermöglichten

    Der seit 1945 vermisste Elfenbeinhumpen wird an diesem Mittwoch, 7. Februar 2018, in der Kunstkammer von Schloss Friedenstein Gotha enthüllt. Dr. Babette Winter, Staatssekretärin für Kultur und Europa, dankt allen Unterstützern, die den Erwerb des für Thüringen außerordentlich bedeutende Kulturguts ermöglicht haben und der Humpen somit wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden kann.
  • Thüringer Staatskanzlei 05.02.2018
    Fachgespräch zur künftigen EU-Kohäsionspolitik
    Mit Wirtschafts- und Sozialverbänden trifft sich Thüringens Europastaatssekretärin Dr. Babette Winter (SPD) am Dienstag, 6. Februar 2018, um über die Zukunft der EU-Kohäsionspolitik zu diskutieren.
  • Thüringer Staatskanzlei 04.02.2018
    Besuch im Großherzogtum Luxemburg – Ramelow eröffnet Ausstellung „Luxemburger in der Polizei des NS-Staates“
    Auf Einladung von Premierminister Xavier Bettel besucht Ministerpräsident Bodo Ramelow seit heute das Großherzogtum Luxemburg. Am Nachmittag eröffnete er – im Beisein des deutschen Botschafters in Luxemburg, Dr. Heinrich Kreft, und des Bürgermeisters von Diekirch, Claude Haagen – die Ausstellung „Luxemburger in der Polizei des NS-Staates“. Diese ist bis zum 25. Februar 2018 im MUSEE d'HISTOIRE[s] Diekirch zu sehen und wurde durch das Musée de la Police Grand-Ducale und das Landesarchiv Thüringen unter Mitwirkung der Thüringer Polizei und des Musée Nationale d’Histoire Militaire entwickelt.
  • Thüringer Staatskanzlei 02.02.2018
    Medienstaatssekretär Krückels empfängt Teilnehmer des TP2-Talentepools zum Abschluss ihrer Workshops in der Thüringer Staatskanzlei
    Zum Abschluss ihrer Workshops in Thüringen – am Vorabend der großen Abschlusspräsentation ihrer Projekte vor einer Fachjury in Leipzig – treffen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des TP2-Talentpools in Erfurt, um Kontakte für die künftige Zusammenarbeit zu knüpfen. Die Thüringer Staatskanzlei bietet Einsteigern mit der Förderung von Filmprojekten die Möglichkeit, ihre Erstlingsprojekte zu finanzieren und umzusetzen. Medienstaatssekretär Malte Krückels empfängt am Donnerstag, 8. Februar 2018, 17 Uhr, die Teilnehmer des TP2 Talentpool in der Thüringer Staatskanzlei.
  • Thüringer Staatskanzlei 01.02.2018
    964. Sitzung des Bundesrates am 2. Februar 2018
    Am Freitag, 2. Februar 2018, kommt der Bundesrat turnusmäßig zu seiner 964. Sitzung zusammen. Es ist die erste Sitzung im Jahr 2018. Erneut stehen zahlreiche Rechtsakte der Europäischen Union auf der Tagesordnung. Thüringen bringt zudem zwei eigene Initiativen in den Bundesrat ein: Die Entschließung des Bundesrates zur aufgabengerechten Mittelausstattung der Jobcenter zur Umsetzung des SGB II (TOP 26) und die Entschließung des Bundesrates – Rechtssicherheit für KWK-Anlagen bei der Höhe der EEG-Umlage für Eigenstromnutzung gewährleisten (TOP 28).
  • Thüringer Staatskanzlei 31.01.2018
    Kulturstaatssekretärin Winter begrüßt Bundesförderung für den Tanz in Thüringen
    In der ersten Förderrunde des Tanzpaktes Stadt-Land-Bund geht eine Förderung nach Thüringen. Im Projekt „TanzWert“ sind zunächst drei thematisch motivierte Tanzinszenierungen unterschiedlicher Formate vorgesehen, die von einem umfassenden Vermittlungsprogramm begleitet werden. Die künstlerische Leitung hat die Choreografin Ester Ambrosino. Es handelt sich um eine Koproduktion des Tanztheaters Erfurt mit dem DNT Weimar und dem Theater Erfurt.
  • Thüringer Staatskanzlei 31.01.2018
    Kulturminister Hoff: Bund muss sich an Forschung zur DDR und zum SED-Unrecht beteiligen
    "Im kommenden Jahr erinnern wir nicht nur an 100 Jahre Weimarer Republik, sondern auch an 70 Jahre Gründung der DDR und 30 Jahre friedliche Revolution. Diese Jahrestage sollte der Bund zum Anlass nehmen, durch zeitlich befristete Stiftungsprofessuren, die Forschung über SED-Unrecht sowie die Didaktik der Vermittlung von DDR-Geschichte zu befördern..."
  • Thüringer Staatskanzlei 30.01.2018
    Ministerpräsident Bodo Ramelow besucht Großherzogtum Luxemburg
    Auf Einladung von Premierminister Xavier Bettel reist Ministerpräsident Bodo Ramelow vom 4. bis zum 6. Februar 2018 in das Großherzogtum Luxemburg. Auf dem Programm stehen nicht nur politische Gespräche, so mit dem Premierminister und dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer. Ebenso geht es um historische Verbindungen zwischen Thüringen und Luxemburg wie auch um aktuelle Beziehungen und Projekte. Damit knüpft Ramelow an die guten Kontakte zwischen beiden Ländern an, die nicht erst seit den Besuchen von Großherzog Henri in Thüringen (2012) und Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht in Luxemburg (2013) auf einem festen Fundament stehen.
  • Thüringer Staatskanzlei 30.01.2018
    Kabinett beschließt Thüringer Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt
    Mit dem Thüringer Landesprogramm für Akzeptanz und Vielfalt hat heute die Thüringer Landesregierung ein umfassendes Konzept mit Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transidenten und Intergeschlechtlichen sowie queeren Personen beschlossen.
  • Thüringer Staatskanzlei 30.01.2018
    Meininger Museen tafeln neu auf - Erstpräsentation der Neuerwerbung des Hochzeitsservice von Erbprinz Georg von Sachsen-Meiningen
    Eine besondere Neuwerbung präsentieren die Meininger Museen am morgigen Mittwoch, den 31. Januar 2018. Es handelt sich um ein Konglomerat aus 24 Geschirrteilen und drei monumentalen Vasen aus dem Hochzeitsservice für den Erbprinzen Georg von Sachsen-Meiningen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen