09.10.2018
Thüringer Staatskanzlei

Medieninformation 221/2018

Kulturminister Hoff überreicht Kulturnadel des Freistaats Thüringen 2018

Zum fünften Mal in Folge vergibt die Landesregierung die „Kulturnadel des Freistaats Thüringen“ und ehrt damit zehn Persönlichkeiten für ihr großes ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich.

Seit 2014 wird die »Kulturnadel des Freistaats Thüringen« vom für Kultur zuständigen Minister an Persönlichkeiten vergeben, die sich durch ihr herausragendes ehrenamtliches Engagement im Kulturbereich in Thüringen ausgezeichnet haben. Damit stärkt das Land die Anerkennung ehrenamtlichen Wirkens in Thüringen – als eine der Zielsetzungen des »Kulturkonzept des Freistaats Thüringen«.

Im Jahr 2018 werden erstmalig zehn mit jeweils 750 Euro dotierte »Kulturnadeln des Freistaats Thüringen« vergeben. Vorschlagsberechtigt waren kulturelle Vereine, Verbände, Institutionen und Kommunen in Thüringen. Mit ihren Anregungen konnten sich jede Bürgerin, jeder Bürger an die Vorschlagsberechtigten wenden. Die zehn Preisträgerinnen und Preisträger dieses Jahres sind: Elke Büchner (Meiningen), Ursel Genz (Bleicherode), Michael Grübler (Königsee), Dieter Kretzschmar (Geraberg), Maria Kühn-Leihbecher (Wünschendorf), Anneliese Rühle (Behrungen), Cornelia Schreck (Kannawurf), Hans Umbreit (Wölfis), Ernst August Zimmermann (Erfurt) und Georg Zurawski (Beulbar).

Die Kulturnadel wird bei einer feierlichen Veranstaltung am 16. Oktober im Angermuseum Erfurt durch Kulturminister Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff vergeben. Er freut sich auf die Begegnungen mit den Kultur-Akteuren und sagt vorab: „Ob Heimat- und Brauchtumspflege, Musik oder bildende Kunst, Tanz oder Denkmalschutz, Theater oder Bibliotheken – die Bandbreite des kulturellen Engagements der Thüringer Bürgerinnen und Bürger ist riesig. Einige befördern die Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und deren Erfahrungshorizonten. Andere erweitern die historischen Kenntnisse von unserem Land, der eigenen Stadt oder Gemeinde. Manche unternehmen große Anstrengungen, um junge Menschen für Musik zu begeistern und ihnen eine fundierte musikalische Ausbildung zu geben. Wieder andere animieren uns mit Kunstausstellungen zu Offenheit gegenüber der ästhetischen Praxis der Gegenwart. Es sind diese unterschiedlichen Angebote der Information, des ästhetischen Genusses, der pluralen Weltsichten, die ganz wesentlich zur kulturellen Vielfalt in unserem Land beitragen. Viele Ehrenamtliche unterstützen unsere Kultureinrichtungen in kommunaler oder freier Trägerschaft dabei, ihren öffentlichen Auftrag zu erfüllen. Durch ihr freiwilliges Engagement machen sie zugleich der Öffentlichkeit bewusst, dass den Bürgerinnen und Bürgern unsere Kultureinrichtungen tatsächlich gehören.“

Termin: Dienstag, 16. Oktober 2018, 17 Uhr
Ort: Angermuseum, Anger 18 in 99084 Erfurt

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Begründung der Preisträger - Kulturnadel 2018 (111.0 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen