08.10.2018
Thüringer Staatskanzlei

Medieninformation 220/2018

Europastaatssekretärin Dr. Winter wird Thüringen als Kulturerbe-Land präsentieren

In Brüssel findet in dieser Woche vom 8. bis 11.Oktober die „Europäische Woche der Städte und Regionen“ statt, in der Vertreterinnen und Vertreter aus ganz Europa gemeinsam mit Politikerinnen und Politikern der EU-Kommission und weiteren Institutionen diskutieren. Thüringens Staatssekretärin für Kultur und Europa, Dr. Babette Winter, wird dabei Thüringen als Kulturerbe-Land präsentieren und als Mitglied im Ausschuss der Regionen (AdR) und Berichterstatterin zum europäischen Kulturerbe-Jahr zwei Vorträge halten: Morgen, am Dienstag, den 9. Oktober, wird Frau Dr. Winter zum Thema: „Die Rolle und Herausforderungen des Kulturerbes in der EU von morgen“ sprechen und das Thüringer Kulturentwicklungskonzept in den Modellregionen Kyffhäuserkreis sowie den Landkreisen Nordhausen, Hildburghausen und Sonneberg einem breiten europäischen Publikum vorstellen. Thüringen hat diesen Workshop gemeinsam mit Regionen aus Spanien, Portugal und Kroatien organisiert.

Am Donnerstag, den 11. Oktober, findet der Workshop „Kultur- und kreative Städte für alle“ statt – eine Wissensaustausch-Plattform. Es wird unter anderem um folgende Fragen gehen: Wie kann die Integration von Einwanderern zur Revitalisierung historischer Zentren beitragen? Möchten Sie die Vorteile einer integrativen und adaptiven Wiederverwendung von gebautem Kulturerbe entdecken? Es werden dabei innovative Lösungen aus Städten und Regionen vorgestellt, um Menschen mit besonderen Bedürfnissen – Minderheiten, junge und ältere Menschen – den vollen Zugang zu Kulturerbe und kreativen Aktivitäten zu ermöglichen. Staatssekretärin Dr. Winter wird zudem in ihrer Funktion als Berichterstatterin des AdR zum Thema kulturelles Erbe in der EU an einer Podiumsdiskussion teilnehmen.

Bei der Plenartagung des AdR wird die Debatte zum Thema „Die Zukunft Europas liegt im Zusammenhalt“ stattfinden, an der auch Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker teilnimmt. Im Anschluss wird der Präsident des Europäischen Parlaments, Antonio Tajani, mit den Mitgliedern des AdR über die Perspektive der Regionen und Städte in der EU diskutieren. Dieser Austausch erfolgt anlässlich der „Europäischen Woche der Städte und Regionen“ – eine jährlich staatfindende viertägige Veranstaltung, bei der Städte und Regionen ihre Beiträge zur Schaffung von Wachstum und Beschäftigung, zur Umsetzung der Kohäsionspolitik der EU und zur Demonstration der Bedeutung der lokalen und regionalen Ebene für eine gute europäische „Governance“ in zahlreichen Workshops unter Beweis stellen.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen