Bürgerdialog des Ausschusses der Regionen (AdR) zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 und zur Zukunft der EU am 8. September 2018

Adr Banner _va 8.9.18

"Es gibt in Europa mehr, was uns verbindet, als uns trennt“, so Staatssekretärin Dr. Babette Winter bei der feierlichen Eröffnung des Denkmaltages 2018 mit anschließendem Bürgerdialog zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 in Jena. Gemeinsam mit dem Vertreter der EU-Kommission in Deutschland, Richard Kühnel, und dem Vizepräsidenten des Ausschusses der Regionen in der EU, Roby Biwer aus Luxemburg, stellte sie sich der Diskussion mit 150 Bürger*innen.

Müssen Kulturerbe und Kultur in Europa gestärkt werden und inwieweit fördern sie den Zusammenhalt der Bürger*innen in Europa? Welchen Weg sollte die Europäische Union in Zukunft gehen? „Thüringen hat ein reichhaltiges und vielfältiges kulturelles Erbe, das uns mit ganz Europa verbindet. Wenn wir dies vermitteln, können wir viel für ein geeintes Europa tun“, erklärte Staatssekretärin Dr. Winter und dankte allen Denkmaleigentümern und –betreibern für ihr Engagement, das historische Erbe zu bewahren.

"Innerhalb der EU sehen wir häufig nur die Unterschiede, aber für andere Teile der Welt ist Europa ein großer Kulturraum. Von dort schaut man mit Bewunderung auf Europa. Man hofft auf Europa und die europäischen Werte“, so Richard Kühnel, der Handlungsbedarf insbesondere beim Ausbau der Europäischen Souveränität, der europäischen Solidarität und Subsidiarität sah. Europa müsse einiger und stärker werden, dann könne es seinen Aufgaben gerecht werden und überzeugen.

Mit Blick auf die schwierigen Fragen der Migration und Integration in Europa, verwies Roby Biwer auf die Erfahrungen in Luxemburg, wo 46% der Bevölkerung nicht aus dem Land stammen. Luxemburg profitiere von dem internationalen Austausch. Dabei sei die Kultur „das Medium der Integration“.

Dsc 3646

Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche hatte zuvor bei seiner Begrüßung ebenfalls auf die große Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit für Wirtschaft und Forschung in Jena hingewiesen.

Eine lebendige Diskussion prägte den Bürgerdialog, bei dem insbesondere eine bessere Darstellung der EU, ein größeres Engagement für die Kultur, eine Intensivierung des internationalen Jugendaustausches und eine Vereinfachung der EU-Antragsverfahren gefordert wurden.

„Mit diesen Bürgerdialogen gibt der Ausschuss der Regionen den Bürger*innen die Möglichkeit, sich unmittelbar an der Debatte über die Europäische Union zu beteiligen. Dies ist heute wichtiger, denn je“, so AdR-Vizepräsident Roby Biwer.

Abschließend unterzeichneten Staatssekretärin Dr. Babette Winter und Richard Kühnel eine Partnerschaftsvereinbarung zwischen der Thüringer Landesregierung und der Vertretung der EU-Kommission in Deutschland zur Durchführung gemeinsamer Projekte im Rahmen der Europa Kommunikation. Denn beide eint das Ziel, die Bürger*innen über die Werte und Errungenschaften der Europäischen Union zu informieren und für mehr demokratische Beteiligung zu werben.

Der Bürgerdialog fand im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Denkmaltages 2018 statt. Zuvor wurde der Thüringer Förderpreis für Denkmalpflege an das Projekt „Wohngut“ in Neudietendorf für die Sanierung eines alten Gutshofes verliehen. Als Veranstaltungsort wurde das Zeiss-Planetarium als Zeugnis der optisch-mechanischen Industrie Jenas und Thüringer Industriekultur ausgewählt. Im Anschluss konnten alle Interessierte an Führungen durch verschiedene Denkmale im Stadtgebiet Jena teilnehmen.

Der Ausschuss der Regionen in der EU gibt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich auch online an der Debatte über die Europäische Union zu beteiligen: www.cor.europa.eu/debate.go

Einladung: www.thueringen.de/mam/th1/eiz/tda_flyer_1-12.pdf

Programmflyer: https://www.thueringen.de/mam/th1/eiz/EU/v-18-09-08_adr_burgerdialog_programmflyer_druck.pdf

Medieninformation https://www.thueringen.de/th1/tsk/aktuell/mi/106458/index.aspx

Presseartikel OTZ v. 10.09.2018 /mam/th1/eiz/EU/artikel_otz_original_10.09.2018.pdf

Impressionen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen