65. Europäischer Wettbewerb 2018

Auszeichnungsveranstaltung zum 65. Europäischen Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

„Denk mal – worauf baut Europa?“

am 22. Mai 2018 im Barocksaal der Thüringer Staatskanzlei

 

Va 22.05.2018 Bild Foyer

 

Die Staatssekretärin für Kultur und Europa, Dr. Babette Winter, hat 48 der 130 Thüringer Preisträger/innen für ihre erfolgreiche Teilnahme am 65. Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet. Weitere Auszeichnungsveranstaltungen folgen.

Unter dem Motto „Denk mal – worauf baut Europa?“ hatte der Wettbewerb Schülerinnen und Schüler aufgefordert, sich mit dem kulturellen Erbe Europas auseinanderzusetzten und die kulturelle Vielfalt Europas zu erforschen. Vielfalt und Individualität waren gefragt: ob Gemälde, Video, Comic – der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt. Das beliebteste Thema lautete „Vom Hofmaler zum Selfie“.

Die Resonanz war groß. In Thüringen beteiligten sich 4064 Schülerinnen und Schüler aus 37 Thüringer Schulen. 588 Einzel- und 52 Gruppenarbeiten wurden eingereicht. Die hohe Qualität der Arbeiten als auch ihre kreative Vielfalt beeindruckte die Jury.

Staatssekretärin Dr. Winter würdigte das Engagement der Schülerinnen und Schüler und erinnerte daran, durch wie viele Kriege Europa hatte gehen müssen, ehe man mit der Europäische Union Frieden und Stabilität erreicht habe. Neben der Reisefreiheit und der gemeinsamen Währung gäbe es als gemeinsames Band die Kultur, die sich in Festen, Bräuchen, aber auch Denkmälern und Bauwerken widerspiegele. Der 65. Europäische Wettbewerb habe dieses einzigartige Fundament Europas beleuchtet. „Friede, Freiheit und Vielfalt in Europa sind nicht selbstverständlich. Die Europäische Union ist ein großes Geschenk, für das es sich zu arbeiten lohnt“, sagte sie abschließend und bat die Schülerinnen und Schüler, Europa im Herzen zu behalten und sich für ein geeintes Europa zu engagieren.

Der Europäische Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Er fand im Jahr 2018 zum 65. Mal statt. Mit 85.626 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bundesweit 1.296 Schulen ist er nicht nur der älteste, sondern auch einer der renommiertesten Schülerwettbewerbe Deutschlands. Thüringen zählt zu den Ländern mit den meisten Teilnehmern.

Die Auszeichnungsveranstaltung wurde vom Europäischen Informations-Zentrum Thüringen und den Beauftragten des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport für den Europäischen Wettbewerb veranstaltet. Weitere Auszeichnungsveranstaltungen finden am 29. Mai 2018 in Arnstadt und am 5. Juni 2018 in Rudolstadt statt.

Eine Auswahl der besten Arbeiten der Thüringer Preisträgerinnen und Preisträger konnte im Europäischen Informations-Zentrum, Regierungsstraße 72, 99084 Erfurt besichtigt werden.

Hier können weitere Fotos der Veranstaltung heruntergeladen werden:  https://flic.kr/s/aHsmisjQmT
Bei Veröffentlichung der Bilder bitte als Quelle angeben: Thüringer Staatskanzlei

Das Best-of Video des 65. Europäischen Wettbewerbs mit den besten Arbeiten aus Deutschland ist unter diesem Link zu finden: https://vimeo.com/267763158

Den Bericht der Geschäftsstelle des Europäischen Wettbewerbs in Berlin über die Auszeichnungsveranstaltung finden Sie unter:

https://www.europaeischer-wettbewerb.de/nachrichten/thueringer-staatssekretaerin-wuerdigt-engagement-der-schueler-beim-europaeischen-wettbewerb/ und

https://www.facebook.com/EuropaeischerWettbewerb/?hc_ref=ARRbtuJK-leNW0PDat3gJGK74-h4ReO7SgB0id1A2XYNIPWz0wSxT77X3qrxc7Odxew&fref=nf

 

Va 22.05.2018 Mottobild

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen