Eine linienbandkeramische Siedlung bei Gniebsdorf

Die Bundesstraße 7 zwischen Rodigast und Bürgel im Saale-Holzland-Kreis wurde 2016 ausgebaut. Dabei wurde durch das Thüringische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie (TLDA) von Mai bis Anfang September in der Gemarkung Gniebsdorf eine urgeschichtliche Siedlung untersucht.

Auf einer Fläche von 1100 m² wurden etwa 300 Befunde erfasst, die ein mehrfach genutztes Siedlungsareal zeigen, wobei fast alle Befunde der linienbandkeramischen Kultur zuzuordnen sind. Neben wenigen isolierten Pfostengruben konnten aus der Mehrheit der Befunde drei unterschiedlich konstruierte Langhäuser rekonstruiert werden, deren Längen und Breiten in zwei Fällen vollständig erhalten waren. Das größte Langhaus war 25 × 8 m groß. Seine First- und Jochpfosten waren bis zu 0,5 m in den anstehenden Buntsandstein eingetieft und fielen durch doppelte Wandpfosten an seinen Längsseiten auf. Im Mittelteil des Gebäudes befanden sich drei runde Vorratsgruben mit Durchmessern von 1,70–2,20 m. Das zweite, deutlich kleinere Langhaus (18 × 5,50 m), wurde auf der nordwestlichen Giebelseite und teilweise auf den daran anschließenden Längsseiten durch einen Wandgraben begrenzt. Es lag direkt benachbart zum dritten Gebäude. Dieses konnte auf einer Länge von 11 × 5,50 m nur teilweise erfasst werden.

Das Fundgut wird von Keramik dominiert, die aufgrund ihrer Verzierung mehrheitlich in die mittlere Phase der Bandkeramik (5300–5000 v. Chr.) gestellt werden kann. Daneben fanden sich Artefakte aus Feuerstein und Felsgestein. Besonders erwähnenswert ist die gute Knochenerhaltung auf dem Siedlungsareal.      

Am Übergang von der späten Bronze- zur frühen Eisenzeit wurde der leicht nach Süden abfallende Hangbereich erneut genutzt.

 

Dr. Ines Spazier
Gebietsreferentin Ostthüringen, TLDA, Weimar
Tel.: 0361 - 57 3223 343
Ines.spazier{at}tlda.thueringen{punkt}de 

 

Rodigast Abb. 1 Volker Neubeck
Diskussion am Befund (Foto: Volker Neubeck)
Rodigast Abb. 2 Jürgen Müller
Herr Thomas Queck vom TLDA erläutert Herrn Walter Grimm, Straßenbauamt Ostthüringen, Verantwortlicher für den Straßenausbau an der B 7 zwischen Rodigast und Bürgel, das umfangreiche Fundmaterial (Foto: Jürgen Müller)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Bildband Heimat Bimf www.bildungsfreistellung.de Thueringer Kampagne Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen