Informatiker (Sachbearbeiter): Erfurt

Behörde
Landeskriminalamt Thüringen

Einsatzort
Erfurt
Stelle
Informatiker (Sachbearbeiter)
Vertragsart
unbefristet
Anstellungsart
Vollzeit
Gehalt
A10
Bewerbungsfrist
31. August 2018

Detailbeschreibung:

Im Landeskriminalamt Thüringen sind im Bereich der Abteilung 5 „Information und Kommunikation“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Stellen als

Informatiker (Sachbearbeiter)“

zu besetzen.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sicherstellung und Koordinierung aller Maßnahmen zu Integration, Betrieb und Fortentwicklung der zugeordneten IT-Verfahren, Dienste und Produkte unter Berücksichtigung der fachlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen

  • Aufbau und Pflege von Systemlandschaften datenbankbasierter Anwendungen mit Hochverfügbarkeitsanspruch

  • Erarbeitung von Konzepten, Planungsunterlagen, Entscheidungsvorlagen und Dokumentationen

  • Umsetzung der Erfordernisse von Datenschutz und IT-Sicherheit sowie Ausarbeitung der dazugehörigen Unterlagen

  • Durchführung von Pilotierungen, Fach- und Abnahmetests

  • Beratung der Anwender und Fachverantwortlichen sowie Second-Level-Support

  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen, Projekten und Gremien

Das Profil bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Fachhochschul-/Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik/Wirtschaftsinformatik der Informationswissenschaften oder eine vergleichbare Fachrichtung

Wünschenswert wären Erfahrungen und Kenntnisse:

  • in der englischen Sprache in Wort und Schrift

  • im Aufbau und Betrieb von Oracle-Datenbanken (ab Version 11g), von Windows- und MS-SQL-Server-Systemen

  • im Bereich Verzeichnisdienste (MS-Active-Directory und/oder LDAP), Systemtechnik in Linux-Umgebungen (vorzugsweise RedHat), Java-Applikationsservern (Apache Tomcat und/oder Oracle WebLogic-Server) und Netzwerktechnologien (insbesondere zu Firewall- und Proxy-Systemen)

  • von Modellierung, Standardisierung und Dokumentation technischer Architekturen und/oder Schnittstellenformate

  • Beherrschen von PL-SQL und/oder T-SQL für Systempflege und Anpassungen

Das bieten wir:

  • moderne, digitale Arbeitsplätze mit hohem technischen Standard

  • flexible Arbeitszeitgestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • 30 Tage Erholungsurlaub

  • vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Angebote zur Gesundheitsförderung

  • Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel)

  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)

Die Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, Angaben zur Erfüllung der vorgenannten Anforderungen zu machen und ggf. entsprechende Belege beizufügen.

Die Eingruppierung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist abhängig von der Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis im Eingangsamt A 10 möglich.

Das TLKA gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Daher werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bei Vorliegen einer Unterrepräsentanz Männer oder Frauen entsprechend bevorzugt.

Schwerbehinderte Bewerber/innen und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass die Bewerber/-innen sich einer Sicherheitsüberprüfung entsprechend dem Thüringer Sicherheitsüberprüfungsgesetz (ThürSÜG) unterziehen müssen.

Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnisabschriften und - soweit vorhanden - Arbeitszeugnissen bzw. Tätigkeitsnachweisen richten Sie bitte bis spätestens 31.08.2018 an das

Landeskriminalamt Thüringen
Abteilung 1/Dezernat 11
Kranichfelder Straße 1
99097 Erfurt.

Die Zusendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail wird aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zugelassen. Ergänzende Unterlagen zum Bewerbungsschreiben bitten wir in Kopie beizufügen, da alle Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens ordnungsgemäß vernichtet werden. Sollte die Rücksendung der Unterlagen dennoch gewünscht werden, so ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen. Gegebenenfalls entstehende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Bei fachlichen Fragen zur Stellenausschreibung wenden Sie sich bitte an einen Ansprechpartner der Abteilung 5 (Tel. 0361 341-3500).

Bei personalwirtschaftlichen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis wenden Sie sich bitte an Frau Köthe (Tel. 0361 341-1439).

Zur Verarbeitung personenbezogener Daten wird auf die Datenschutzinformationen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) bzw. Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG) unter http://www.thueringen.de/th3/polizei/lka/datenschutz/index.aspx verwiesen.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens zu.

Ansprechpartner:

S. Köthe
Kranichfelder Straße 1
99097 Erfurt

E-Mail: lka@polizei.thueringen.de
Telefon: 03613411439

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Landeskriminalamt Thüringen
Kranichfelder Straße 1
99097 Erfurt

Vorherige Stellenanzeige Nächste Stellenanzeige wird geladen ...