Medizinisch-technische Assistentin/Medizinisch-technischer Assistent: Bad Langensalza

Behörde
Landesamt für Verbraucherschutz
Geschäftszeichen
MTA 33-01/2018

Einsatzort
Bad Langensalza
Stelle
Medizinisch-technische Assistentin/Medizinisch-technischer Assistent
Vertragsart
unbefristet
Anstellungsart
nach Vereinbarung
Gehalt
E9
Bewerbungsfrist
06. August 2018

Detailbeschreibung:

Am Standort Bad Langensalza des Thüringer Landesamtes für Verbraucherschutz (TLV) ist ab sofort eine Stelle unbefristet zu besetzen:

Medizinisch-technische Assistentin/ Medizinisch-technischer Assistent

Die zu besetzende Stelle ist integriert in der Abteilung 3 „Gesundheitsschutz“ im Dezernat 33 „Medizinische Mikrobiologie“ des TLV.

Aufgaben:

  • Aufbereitung von Probenmaterialien zur bakteriologischen, mykologischen und parasitologischen Diagnostik
  • Anlegen von Probenmaterialien für mikroskopische und kulturelle Nachweisverfahren
  • Durchführung mikroskopischer Untersuchungen, phänotypischer Identifizierungs-methoden, Identifizierungen mittels MALDI TOF MS sowie von Resistenztestungen im Rahmen der mikrobiologischen Routinediagnostik
  • Durchführung von Antigen- bzw. Toxinnachweisen mittels enzymimmunologischer Methoden
  • Durchführung von Nukleinsäure-Amplifikationstesten (z. B. PCR) zum DNA-Nachweis ausgewählter Krankheitserreger
  • Arbeiten mit Krankheitserregern der Risikogruppe 3 unter besonderen Sicherheitsbedingungen
  • Durchführung krankenhaushygienischer Laboruntersuchungen
  • Probenerfassung, Befunddokumentation und technische Validation mittels Labordatensystem
  • Umsetzung von Maßnahmen des Qualitätsmanagementsystems
  • Umsetzung der Vorschriften des Hygieneplans am Arbeitsplatz

Notwendige Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsfachschulausbildung zur Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistentin/ zum Medizinisch-technischen Laboratoriumsassistenten
  • Bereitschaft zur Durchführung von Diensten (Spät- und Wochenenddienste gemäß § 6 Absatz 5 TV-L)
  • Anwendungsbereite PC-Kenntnisse

Weitere Anforderungen:

  • Selbständige, gewissenhafte und systematische Arbeitsweise, präzise Durchführung methodischer Vorgaben
  • Fähigkeit zur kritischen Bewertung erhaltener Untersuchungs- und Qualitätskontrollergebnisse und zur Erkennung von Plausibilitätskonflikten
  • Gewissenhafte Umsetzung der Anforderungen des Qualitätsmanagementsystems sowie des Gesundheits- und Arbeitsschutzes am Arbeitsplatz
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und teamorientierte Arbeitsweise
  • Psychische Belastbarkeit
  • Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement

Die Eingruppierung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Die Stelle ist für Vollzeitbeschäftigung (40 Wochenstunden) vorgesehen, aber auch für Teilzeitbeschäftigung (Mindestumfang 75 Prozent der Vollzeitbeschäftigung) geeignet. Geht eine entsprechende Bewerbung ein, wird geprüft, ob dem Teilzeitwunsch im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen der Stelle, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/ Bewerber werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Für fachliche Rückfragen steht Frau PD Dr. Dagmar Rimek (Tel.: 0361 573815-330) gerne zur Verfügung.

Aussagefähige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, beglaubigte Prüfungs- und Dienstzeugnisse, Befähigungsnachweise, lückenlose Tätigkeitsnachweise) sind bis zum 06.08.2018 an folgende Adresse zu richten:

Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz
Abteilung 1
Tennstedter Straße 8/9
99947 Bad Langensalza

Aus Kostengründen wird darum gebeten, jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Sie werden nicht zurückgesendet. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Sollte die Rücksendung der Unterlagen dennoch gewünscht werden, so ist ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen.

Entstehende Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

Digital bzw. per E-Mail eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erwünscht und werden daher nicht berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass keine Eingangsbestätigung versendet wird.

Ansprechpartner:

Frau PD Dr. Dagmar Rimek
Abteilungsleiterin 3
Tennstedter Straße 8/9
99947 Bad Langensalza

E-Mail: Abteilung3@tlv.thueringen.de
Telefon: 0361 57-3815330

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz
Tennstedter Straße 8/9
99947 Bad Langensalza

Vorherige Stellenanzeige Nächste Stellenanzeige wird geladen ...