Staatliches Schulamt Ostthüringen: Volljurist/-in: Gera

Behörde
Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Geschäftszeichen
Referat 1 7/Kz.: Volljurist/in

Einsatzort
Gera
Stelle
Staatliches Schulamt Ostthüringen: Volljurist/-in
Vertragsart
unbefristet
Anstellungsart
Vollzeit
Gehalt
A14
Bewerbungsfrist
26. Januar 2018

Detailbeschreibung:

An den Staatlichen Schulämtern

  1. Nordthüringen mit Sitz in Leinefelde-Worbis
  2. Ostthüringen mit Sitz in Gera
  3. Südthüringen mit Sitz in Suhl und
  4. Westthüringen mit Sitz in Gotha

sind ab 1. April 2018 Dienstposten als

Volljuristinnen/Volljuristen


unbefristet zu besetzen. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich. Die Dienstposten sind nach Besoldungsgruppe A 14 der Thüringer Besoldungsordnung bewertet.

Zu den Aufgabenfeldern gehören unter anderem:

  • Bearbeitung juristischer Angelegenheiten auf den Gebieten des Arbeits- und Tarifrechts des öffentlichen Dienstes, des Beamtenrechts, des Haushaltsrechts sowie des Schulrechts
  • Vertretung des Freistaats in Prozessangelegenheiten
  • Beratung und Unterstützung der Schulamtsmitarbeiter und Schulleitungen bei juristischen Fragen

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Volljuristinnen und Volljuristen im Sinne des § 5 Deutsches Richtergesetz, die das erste und zweite juristische Staatsexamen mit mindestens „befriedigend“ bestanden haben.

Darüber hinaus sind erwünscht:

  • Umfassende Fachkenntnisse in den Rechtsgebieten des Aufgabenbereiches
  • Ergebnisorientierte, selbstständige Arbeitsweise, Organisationsfähigkeit
  • Verbindliches und sicheres Auftreten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit moderner Informations- und Kommunikationstechnik
  • Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung

Darüber hinaus wird am Staatlichen Schulamt Westthüringen für eine befristete Einstellung bis zum 31. Oktober 2022 eine Volljuristin/ein Volljurist mit gleichem Anforderungsprofil gesucht.

Die Arbeitszeit beträgt 40 Wochenstunden. An den Staatlichen Schulämtern besteht gleitende Arbeitszeit. Eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse grundsätzlich möglich.

Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt.

Bei der Bewerbung ist anzugeben, für welche Stelle (unbefristet, befristet oder beides) die Bewerbung erfolgt. Bei einer Bewerbung für mehrere Staatliche Schulämter ist anzugeben, in welcher Reihenfolge die Bewerbung erfolgt.

Geeignete Bewerbungsunterlagen sind bis zum 26. Januar 2018 an das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport  zu richten.

Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet. Anlagen und Nachweise zur Bewerbung sind in Kopie einzureichen. Die Unterlagen verbleiben beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen vernichtet. Wird die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht, ist ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beizufügen.

Digital eingehende Bewerbungen sind aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erwünscht und werden daher nicht berücksichtigt.

 

Ansprechpartner:

Sandra Neumann
Sachbearbeiterin
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

E-Mail: Sandra.Neumann@tmbjs.thueringen.de
Telefon: (0361) 3794816

Die Bewerbungsanschrift lautet:

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Referat 1 7/Kz.: Volljurist/in
Werner-Seelenbinder-Straße 1
99096 Erfurt

Vorherige Stellenanzeige Nächste Stellenanzeige wird geladen ...