18.12.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Ministerin Keller besucht Öko-Backstube

Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller besucht morgen (19. Dezember) die Öko-Backstube von Thüringer Ökoherz e.V. auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt. 12.30 Uhr wird sie den Kindern beim Backen über die Schulter zu schauen und selbst Öko-Teig zu Plätzchen formen. In diesem Jahr wird Birgit Keller von Thüringens Genussbotschafterin Christina Rommel begleitet.

Die Öko-Backstube ist bei kleinen und großen Bäckern äußerst beliebt, auch in diesem Jahr waren die Termine für Kindergartengruppen und Schulklassen an den Vormittagen schon im Spätsommer ausgebucht. Ebenso kommen nachmittags viele Gäste, um Plätzchen zu backen und Thüringer Bio-Leckereien aus dem kleinen Bio-Laden zu kaufen oder zu kosten. Seit 2015 das Angebot „Kultur am Ofen“, das sich bereits zu einem kulturellen Geheimtipp entwickelt hat.

„Alle Zutaten, die in der Öko-Backstube verarbeitet werden, kommen aus der Region und sind von Bio-Qualität. Die meisten von ihnen haben auf dem Weg bis zum Weihnachtsmarkt nicht mehr als 30 Kilometer zurückgelegt. Denn es gilt das Motto: Bio-Regional ist erste Wahl“, sagt Ministerin Keller. „Die Öko-Backstube bietet eine gute Gelegenheit sich über den Thüringer Ökolandbau und Bio-Produkte zu informieren.

Seit 2002 lädt der Thüringer Ökoherz e.V. alljährlich im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft (TMIL) und der Stadt Erfurt kleine und große Bäcker in die Backstube ein. Das TMIL fördert die Backstube mit 15.000 Euro.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen