08.11.2017
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Medieninformation

Vorführung zu den Auswirkungen von Schalldämpfern bei der Jagd

Termin: Montag, 13. November 2017, 12:30 Uhr
Ort: Firma Merkel, Schützenstraße 26, 98527 Suhl (Treffpunkt) sowie benachbarter Schießplatz

Die Wirkung von Schalldämpfern bei der Jagd steht am Montag (13. November) im Mittelpunkt einer Vorführung in Suhl. Der Staatssekretär im Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl, wird gemeinsam mit Vertretern des Thüringer Innenministeriums, Thüringer Ministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, der AöR ThüringenForst sowie Mitgliedern des Thüringer Landtags die Aspekte des Schalldämpfer-Einsatzes thematisieren.
Nach Fachvorträgen in den Räumen der Firma Merkel wird der praktische Einsatz auf dem benachbarten Schießplatz vorgeführt.
Hintergrund der Vorführung ist die Novellierung des Thüringer Jagdgesetzes, die bisher kontrovers diskutiert wird. Dazu gehört auch der Einsatz von Schalldämpfern bei der Jagd, um das Gehör der Jägerinnen und Jäger sowie der Jagdhunde zu schützen. Die Änderung des Thüringer Jagdgesetzes soll sich an ökologischen und wildbiologischen Grundsätzen orientieren und den neuesten Erkenntnissen der Jagdpraxis, Werten des Tierschutzes und Erfordernissen der Lebensmittelhygiene Rechnung tragen.
Medienvertreter, die an der Veranstaltung teilnehmen, müssen sich vorab akkreditieren. Bitte senden Sie dies bis Freitag, 10. November, per Email an martin.gerlach{at}tmil.thueringen{punkt}de, Tel. 0361-574111744

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen