3. Erfurter Forstpolitisches Kolloquium
zum Thema „Nutzungsfreie Wälder in Thüringen“

Ministerin Keller zur Waldstilllegung: „Es geht nicht um das Ob, sondern das Wie“
Forstpolitisches Kolloquium zum Thema „Nutzungsfreie Wälder in Thüringen“ fand am 14. März 2017 in der FH Erfurt statt

„Bei dem Thema Waldstilllegung geht es nicht um das Ob, sondern das Wie“, sagte Thüringens Forstministerin Birgit Keller im Vorfeld der Veranstaltung. „Die Thüringer Landesregierung verfolgt gemäß des Koalitionsvertrages das Ziel, mindestens fünf Prozent des Waldes dauerhaft der forstwirtschaftlichen Nutzung zu entziehen“, so Keller weiter. „Die morgige Diskussion soll einen Beitrag dazu liefern, welche Erwartungen und Anforderungen aus der Gesellschaft heraus an die Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktionen unserer Wälder gestellt werden.“

Suehl
Staatssekretär Dr. Klaus Sühl eröffnete das forstpolitische Kolloquium am 14. März 2017 in der Fachhochschule Erfurt.

 

Staatssekretär Dr. Klaus Sühl nahm am Dienstag, den 14. März, am 3. Erfurter Forstpolitischen Kolloquium in der Fachhochschule Erfurt teil und eröffnete die Veranstaltung. Bei dem Treffen unter dem Titel „Nutzungsfreie Wälder in Thüringen – Sichtweisen aus der Gesellschaft“ wurden die Folgen eines langfristigen Bewirtschaftungsverzichts für Waldgebiete in Vorträgen erläutert und anschließend diskutiert. Neben dem Staatssekretär für Forstwirtschaft nahmen an dem Kolloquium auch Umweltstaatssekretär Olaf Möller und Vertreterinnen und Vertreter aus der Forschung, von ThüringenForst sowie Bürgerinitiativen und Naturschutzverbänden teil. Die Tagung im Audimax der Fachhochschule Erfurt fand als öffentliche Veranstaltung statt.

Waldkolloquium auch auf TMIL-Facebook

 

Vorträge

Nutzungsfreie Wälder in Thüringen - Sichtweise forstlicher Dienstleistungsunternehmen (609.7 kB)
Forstunternehmerverband Thüringen e.V.
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Auswirkungen nutzungsfreier Wälder auf die Biodiversität (13.9 MB)
FH Erfurt, Prof. S. Brunzel
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Die Bedeutung Nutzungsfreier Wälder in Thüringen vor dem Hintergrund der Wildnisziele der nationalen Biodiversitätsstrategie (1.4 MB)
FH Erfurt, Dr. Uwe Riecken
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Nutzungsfreie Wälder und Klimaschutz (1.4 MB)
THÜRINGENFORST, Nico Frischbier
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Ökonomische Konsequenzen nutzungsfreier Wälder am Beispiel von ThüringenForst (2.8 MB)
THÜRINGENFORST, Volker Gebhardt
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Nutzungsfreie Wälder aus Sicht der Holzindustrie (4.9 MB)
Pollmeier, Jan Hassan
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Nutzungsfreie Wälder und Tourismus (263.4 kB)
Stadt Suhl, Dr. Jens Triebel
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Der Possenwald - Zwischen Nationalpark Hainich und Naturschutzgebiet Hohe Schrecke als Bindeglied in einem Thüringer Urwaldpfad (36.4 MB)
Possenwald Bürgerinitiative, Herr Trute
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Waldwildnis – eine Chance für Thüringen? (4.7 MB)
BUND Thüringen, Dr. Burkhard Vogel
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

17218482 1526682567344006 4682491478763119223 O 1_
Forstpolitische Kolloquium am 14. März 2017 im Audimax der Fachhochschule Erfurt. (Fotos: TMIL, Martin Gerlach)

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen