Nachwachsende Rohstoffe & Bioenergie

Thüringer Bioenergieprogramm 2014


Pfeil nach oben

Als Nachwachsende Rohstoffe - kurz Nawaro - werden alle land- und forstwirtschaftlichen Produkte bezeichnet, die nicht als Nahrungs- oder Futtermittel eingesetzt werden, und pflanzlichen oder tierischen Ursprungs sind.

Nawaro bieten viele Vorteile, zum Beispiel:
  • lassen sie sich energetisch oder stofflich nutzen
  • sind sie erneuerbar - eben nachwachsend
  • speichern sie Sonnenenergie
  • haben sie einen nahezu geschlossenen CO2-Kreislauf
  • sind viele Produkte aus ihnen biologisch abbaubar
  • helfen sie, fossile Ressourcen zu schonen
  • tragen sie mit ihren Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten zum Klimaschutz bei
Die Produktion nachwachsender Rohstoffe gehörte neben der Bereitstellung hochwertiger Nahrungs- und Futtermittel seit jeher zu den Aufgaben der Landwirtschaft. Der Reichtum ganzer Regionen gerade auch in Thüringen gründete sich auf den Anbau von Pflanzen und den Handel mit den aus ihnen gewonnenen Rohstoffen. Im Laufe der Jahrhunderte verschoben sich die Schwerpunkte aber deutlich. Fossile Rohstoffe wurden entdeckt und zunehmend eingesetzt. Synthetische Produkte rückten in der Folge rasch an die Stelle der pflanzlichen Rohstoffe. Nachwachsende Rohstoffe wurden zwar weiterhin industriell verwendet, spielten mengenmäßig aber eine eher untergeordnete Rolle.
 
Seit einigen Jahren gewinnen Nawaro wieder an Bedeutung sowohl für die stoffliche als auch die energetische Verwertung. Vor dem Hintergrund sich verknappender fossiler Ressourcen sind sie gerade für Deutschland als eher rohstoffarmes Land als alternative Rohstoffquellen besonders wichtig. Als stark technologieorientiertes Land ist Deutschland Vorreiter bei der Nutzung nachwachsender Rohstoffe aber auch bei der Entwicklung neuer Technologien zu deren Nutzung.
Die in der Öffentlichkeit weit verbreitete Wahrnehmung der Landwirtschaft als ausschließlichen Produzenten von Nahrungsmitteln und die Kritik an der landwirtschaftlichen Erzeugung von Energie und Rohstoffen ist vor diesem Hintergrund sowohl historisch als auch mit dem Blick in die Zukunft unberechtigt.
An nachwachsende Rohstoffe wie Energiepflanzen, Stroh, Holz oder tierische Nebenprodukte knüpfen wir die Erwartung, dass mit den vorhandenen Potenzialen ein nachhaltiger Beitrag zur Rohstoffversorgung im energetischen und im stofflichen Bereich geleistet werden kann.
Auf diesen Seiten finden Sie neben Informationen zu Thüringer Aktivitäten im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe Links zu Anbauhinweisen, Verwendungsmöglichkeiten Forschungsergebnissen, Publikationen und Veranstaltungshinweisen zu nachwachsenden Rohstoffen.

 

Nachwachsende Rohstoffe in Thüringen

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen