Ölpflanzen

Rapsfeld

 

Winterraps dominiert den Ölpflanzenanbau mit einem Anteil von 98 %. Die Anbaufläche in Thüringen beträgt ca. 110 000 - 120 000 ha. Damit wird Raps auf jedem fünften Hektar Ackerland angebaut und prägt zur Blüte im späten Frühjahr mit seinen gelben Feldern das Landschaftsbild. Es werden durchschnittlich zwischen 34 und 36 dt je ha Raps geerntet.
Verwendung findet Raps in der menschlichen Ernährung als hochwertiges Speiseöl sowie als Zusatz zu speziellen Margarinesorten, als nachwachsender Rohstoff (Biodiesel, Rapsölkraftstoff) und als Futtermittel.

Sonnenblume

 

Eher selten sind auf Thüringer Feldern Sonnenblumen (ca. 900 ha) und Öllein (ca. 700 ha) anzutreffen. Sonnenblumen- und Leinöl sind für Speisezwecke geeignet, außerdem kann Leinöl in der pharmazeutischen Industrie und bei der Herstellung von Farben, Lacken und Linoleum eingesetzt werden.

Leitlinien/Versuchsberichte/Sortenratgeber


Pfeil nach oben

Kontakt:

Dr. Uwe Jentsch
Tel: 0361 55068 117
Email: uwe.jentsch{at}tll.thueringen{punkt}de

[Stand: 20.02.2018]

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen