Saatgutverkehrskontrolle

Ökonomie und Markt I

Die Saatgutverkehrskontrolle (SVK) soll gemäß § 28 des Saatgutverkehrsgesetzes (SaatG) sicherstellen, dass das Saat- und Pflanzgut den EU-weit einheitlichen Regelungen des Sorten- und Saatgutmarktes entspricht. Diese Tätigkeit wird im Freistaat Thüringen durch die Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft durchgeführt. Sie erfolgt stichprobenartig und orientiert sich dabei auf die nachstehend aufgeführten Schwerpunkte:

  • Kontrolle der Beschaffenheit des Saat- und Pflanzgutes auf die Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen amtlichen EU-Mindestnormen, wie Reinheit, Keimfähigkeit, Besatz und Gesundheit des Saatgutes
  • ordnungsgemäße Kennzeichnung und Verschließung der Behältnisse
  • Betriebsprüfung
  • Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und Einleitung entsprechender Verfahren sowie Abgabe zur weiteren Bearbeitung an die dafür zuständigen Behörden anderer Bundesländer
Saatgutverkehrskontrolle

Aktuelle Veröffentlichung zur Saatgutverkehrskontrolle im Teil Untersuchungswesen Jahresbericht 2017, Schriftenreihe Heft 1 / 2018


Pfeil nach oben

Kontakt:
Maren Schmidt
Tel.: 0361 - 57 404 1355
E-Mail: maren.schmidt{at}tll.thueringen{punkt}de

Stand: 07.06.2018

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Agrarkalender

MoDiMiDoFrSaSo
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
2526272829301
2345678

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen