Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

  • SuedLink Kartenausschnitt

    Widerstand gegen Trassenkorridor zum SuedLink: Naturschutzbelange werden nicht berücksichtigt

    Bis zu 2.500 Hektar Wald sollen sich naturnah entwickeln und Teil eines Thüringer Wildnisnetzes werden

    mehr
  • Schafe als Landschaftspfleger

    Bund und Länder unterstützen Thüringer Initiative zur Stärkung der Schafhaltung

    mehr
  • Thüringer Energie- und Klimaschutzstrategie

    Dialogprozess für gutes Klima: Integrierte Energie- und Klimaschutzstrategie wird 2017 erarbeitet

    mehr
  • Lp Gewässerschutz Slider

    Landesprogramm Gewässerschutz - das Gesundheitsprogramm für Thüringens Gewässer

    mehr
  • Gruenes Band Grenzturm Behrungen

    Auf dem Weg zum Nationalen Naturmonument: Bis zum Jahr 2018 soll das Grüne Band unter Schutz gestellt werden.

    mehr

Medieninformationen

Topthemen

    • Hochwasser 2013 in Treben

      Landesprogramm Hochwasserschutz 2016 - 2021

      Das Programm umfasst mehr als 3.200 Einzelmaßnahmen, die von der Umsetzung baulicher Maßnahmen über die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten bis hin zur Stärkung der kommunalen Gefahrenabwehr reichen. mehr
    • Muschelkalkhang mit Wacholderbüschen

      Thüringens Natura 2000-Stationen

      Seit April 2016 sichern und entwickeln die ersten Stationen Lebensräume und Arten des europäischen Schutzgebietsnetzes in Thüringen. Bis zum Jahr 2017 werden elf Natura 2000-Stationen die Arbeit aufnehmen. mehr

Medientermine

  • 07.12.2016

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      17:30
      Ministerin Siegesmund
      Teilnahme an der 26. Landesvertreterversammlung des Thüringer Bauernverbandes e.V. (TBV)

      Ort: Gasthaus „Zur Schenke“, Vor dem Hirtstor 28,
      99090 Erfurt-Alach
  • 08.12.2016

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Ministerin Siegesmund
      Grußwort anlässlich des Wildkatzensymposiums des BUND

      Ort: Fachhochschule Erfurt, Altonaer Str. 25, 99085 Erfurt
  • 10.12.2016

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Ministerin Siegesmund
      Impulsvortrag anlässlich der 2. Meininger Energiekonferenz zum Thema: Ein Jahr nach Paris, wie handelt r2g?

      12.00 Uhr
      Teilnahme an der moderierten Diskussion Zukunft des Wärmemarktes mit erneuerbaren Energien

      Ort: Berufsbildungs- und Technologiezentrum Rohr (BTZ) – Kloster, Kloster 1, 98530 Rohr

Unsere Themen

News Feed

Das Team des Nationalpark Hainich ist ab sofort klimafreundlich mit einem E-Auto unterwegs. Umweltministerin Anja Siegesmund hat heute vor dem Thüringer Umweltministerium in Erfurt den Autoschlüssel an Nationalparkleiter Manfred Großmann übergeben. Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Bild zeigt 2 Personen , Personen, die lachen , Personen, die stehen, Baum und im Freien
Bild zeigt 2 Personen , Personen, die lachen , Personen, die stehen und im Freien

Ernten, was wir säen: Gartenboden ist "Boden des Jahres 2017".
Thüringen hat die Schirmherrschaft über diesen Boden übernommen. Umweltministerin Siegesmund: "Gesunde Böden sind die Voraussetzung für gesunde Lebensmittel und gesundes Trinkwasser. Böden sind CO2-Speicher. Sie binden weltweit zehnmal mehr Kohlenstoff als Wälder und fünfmal mehr als die Atmosphäre."

Mehr dazu unter: http://www.thueringen.de/…/…/aktuell/presse/95037/index.aspx

...

Die neue Broschüre zum Gartenboden kann hier abgerufen werden:
http://apps.thueringen.de/…/publika…/pic/pubdownload1683.pdf

Mehr anzeigen

Der geplante Trassenverlauf der Gleichstromleitung Südlink schneidet gleich mehrfach wertvolle Naturschutzgebiete wie das Grüne Band, den Nationalpark Hainich oder das Biosphärenreservat Rhön. In einer Stellungnahme an den Netzbetreiber Tennet lehnt der Freistaat Thüringen die bisherigen Planungen daher klar ab.

Hinzu kommt, dass Thüringens Stromkunden durch den derzeit geplanten Verlauf durch Thüringen erneut zur Kasse gebeten werden würden, obwohl die Netzentgelte hier im Vergleich zu den alten Bundesländern ohnehin überdurchschnittlich hoch sind.

Das gab es selten: Rot-Rot-Grün und die Opposition sind sich in Thüringen einig. Sie machen gemeinsam Front gegen die geplante SuedLink-Trasse durch das westliche Thüringen. Der geplante Trassenverlauf sei inakzeptabel.
Von mdr.de

Noch bis 4. Dezember mitbieten und junge Talente fördern! Die Bürgerstiftung Jena hat die "Unbezahlbaren Gelegenheiten" 2016 gestartet. Bei der Besteigung eines Windrades geht es zum Beispiel mit Umweltministerin Anja Siegesmund in luftige Höhen. Die Einnahmen aus der Aktion kommen dem Projekt Schatzheber zu Gute, mit der junge Talente gefödert werden.

Weitere unbezahlbare Gelegenheiten auf der Webseite der Bürgerstiftung Jena. Direkt zur Versteigerung auf ebay: http://www.ebay.de/itm/262719904687…

Schon seit 2005 organisiert die Bürgerstiftung Jena ihre Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten. In Zusammenarbeit mit Jenaer Unternehmen, aber auch Privatpersonen oder …
buergerstiftung-jena.de

Hier darf Natur einfach Natur sein. Der Nationalpark Hainich ist das größte zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands. Dieser Naturschatz bildet seit 2011 die gemeinsame Welterbestätte “Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands”. Der Weltnaturerbepfad ist bei jedem Wetter eine Entdeckung wert.

-2:03
Open in a new tab
Video nicht verfügbar
Leider kann dieses Video nicht abgespielt werden.
Du findest uns auf Facebook

  • Scherenschnitt blauer Vogel vor weißem Hintergrund

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr