Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

  • Abwasserpakt: Umweltministerin Anja Siegesmund und Michael Brychcy, Präsident des Gemeinde- und Städtebundes Thüringen

    Wassergesetz und Abwasserpakt: fair – sauber - vorsorgend

    Bis zu 2.500 Hektar Wald sollen sich naturnah entwickeln und Teil eines Thüringer Wildnisnetzes werden

    mehr
  • Blick zum Kyffhäuserdenkmal

    Naturschutz schafft Jobs: Studie zeigt wirtschaftliche Chancen in einem Biosphärenreservat Südharz/ Kyffhäuser

    mehr
  • Nachhaltige Mobilität

    "E-Mobil Invest": Erste Förderrichtlinie für Elektromobilität in kommunalen Unternehmen

    mehr
  • Thüringer Klimagesetz: Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen bis 2050

    Thüringen auf dem Weg zum Klimagesetz

    mehr
  • Biene im Anflug auf eine Blüte

    Aktionsplan zur Glyphosat-Reduzierung: Für den Schutz der Artenvielfalt auf Ackerflächen

    mehr

  • Klima-Pavillon

    Klima-Pavillon 2018

    Bis zum 31. August schwebt der Rundbau auf dem Beethovenplatz in Weimar.
  • Wölfin, unterwegs im Thüringer Wolfsgebiet / © Bundesforst

    Wolf-Hybride

    Die Fangaktion für die Wolfhybride von Ohrdruf ist beendet. Mehr Infos sowie FAQs auf der Themenseite.
  • Falken-Kamera

    Falken-Kamera

    Hier live der Blick in die Bruthöhle des Turmfalken-Pärchens unter dem Dach des TMUEN.

Topthemen

    • Gipskartslandschaft: Ehemaliger Steinbruch im Naturschutzgebiet Rüdigsdorfer Schweiz

      Dialog für ein Biosphärenreservat Südharz/Kyffhäuser

      Bis November 2018 diskutieren Akteure der Region die Chancen eines Schutzgebiets in der europaweit einzigartigen Gipskarstlandschaft. mehr
    • Nachhaltige Mobilität

      Nachhaltige Mobilität

      Klimaschutz braucht nachhaltige Mobilität. Das Umweltministerium fördert den Ausbau der Elektromobilität, angetrieben aus Erneuerbaren Energien. Ob Ladenetz oder Elektrobusse im Nahverkehr, wir bewegen Thüringen. mehr
    • Hochwasser 2013 in Treben

      Landesprogramm Hochwasserschutz 2016 - 2021

      Das Programm umfasst mehr als 3.200 Einzelmaßnahmen, die von der Umsetzung baulicher Maßnahmen über die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten bis hin zur Stärkung der kommunalen Gefahrenabwehr reichen. mehr
    • Muschelkalkhang mit Wacholderbüschen

      Thüringens Natura 2000-Stationen

      Das Netz der elf Natura 2000-Stationen sichert Lebensräume und Arten des europäischen Schutzgebietsnetzes in Thüringen. mehr

Medieninformationen

  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 18.05.2018
    Einzigartiges Rettungsnetz: „Natura 2000“ schützt bedrohte Arten in ganz Europa
    Der 21. Mai ist offizieller „Natura 2000-Tag“. Das gleichnamige europaweite Schutzgebietsnetz bewahrt seltene Arten wie Wildkatze oder Bachmuschel, aber auch gefährdete Lebensräume wie orchideenreiche Kalkmagerrasen und Auenwälder. In Thüringen umfasst die Gesamtfläche der Natura 2000-Gebiete mit 270.000 Hektar rund 17 Prozent der Landesfläche.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 18.05.2018
    Erster Weltbienentag: Umweltministerium lädt Thüringer Kindergärten zum Bienen-Malwettbewerb
    Anlässlich des ersten Weltbienentages der Vereinten Nationen am 20. Mai, ruft Thüringens Umweltministerium zum Bienen-Malwettbewerb auf.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 16.05.2018
    UNESCO-Biosphärenreservat Rhön: Zukunftskonzept liegt vor
    Umweltministerin Anja Siegesmund wird heute Abend gemeinsam mit ihren AmtskollegInnen aus Hessen und Bayern das neue Rahmenkonzept für das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön entgegen nehmen.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 15.05.2018
    Wassergesetz und Abwasserpakt
    Das Thüringer Kabinett hat heute die Neufassung des Wassergesetzes verabschiedet und an den Landtag weitergeleitet.
  • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz 11.05.2018
    Am 12. Mai ist Weltzugvogeltag
    Seit 2006 macht der Weltzugvogeltag auf die Gefährdung und den notwendigen Schutz von Zugvögeln aufmerksam. Dazu gehören gut bekannte Arten wie Kranich und Weißstorch aber auch unscheinbare Arten wie der Star und der Hausrotschwanz. Insgesamt sind drei Viertel aller Vogelarten Zugvögel. Im Zuge der Klimaveränderungen bringen starke Wetterschwankungen das ausbalancierte Wanderungssystem der Zugvögel durcheinander, so dass sie zu spät im Brutgebiet eintreffen und nicht mehr genügend Nahrung vorfinden.

Medientermine

  • 23.05.2018

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      14:00
      Ministerin Siegesmund und Staatsekretär Möller
      Teilnahme am Plenum

      Ort: Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Str.1, 99096 Erfurt


      bis 25.05.2018

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      18:00
      Staatssekretär Möller
      Grußwort und Teilnahme am „Parlamentarischen Abend am Hopfenberg“ des ThEEN – Thüringer Erneuerbare Energie Netzwerk e.V.

      Ort: Restaurant Hopfenberg, Am Hopfenberg 14, 99096 Erfurt

  • 26.05.2018

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Ministerin Siegesmund
      Grußwort anlässlich der Fachtagung der DAKT (Die Andere Kommunalpolitik Thüringen e.V.)
      Thema: „Wohlstand neu definieren – Thüringens Weg aus der Wachstumsgesellschaft“

      Ort: Klima-Pavillon, Beethovenplatz, 99423 Weimar

Unsere Themen

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
am Montag

Juhu, das erste Turmfalken-Ei 🥚 ist da. Seit kurzem sind unsere Turmfalken zurück im Umweltministerium in der Erfurter Beethovenstr. Die Brutsaison 2018 könnt ihr jetzt wieder live mit unserer Webcam 📹 erleben: http://www.thueringen.de/…/…/aktuell/neues/104319/index.aspx

Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: im Freien
Bild könnte enthalten: im Freien
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
am Sonntag

Mit vielen tollen Gästen und schönstem Sonnenschein hat Umweltministerin Anja Siegesmund gestern unseren Klima-Pavillon auf dem Beethovenplatz in Weimar eröffnet!
Ab sofort lädt er mit einer überraschenden Ausstellung, vielen Informationen und vor allem einem abwechslungsreichen Programm ein: vom Solarzellenbau, über Fahrradenergiekino, Ideen zum Upcycling und Klimaschutz in Kommunen, einer spannenden Reisereportage einer Familie, die dem Klimawandel um die Welt nachgereist i...st bis zur Kleidertauschparty.
Für Kinder und Jugendliche gibt es spezielle Angebote.
Anschauen, mitdiskutieren, mitmachen und Zukunft gestalten - für gutes Klima!

Alle Informationen auf www.klima-pavillon.de

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: Baum, Pflanze, Himmel, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Hochzeit und im Freien
Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Himmel, Baum, Schuhe, Gras, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Himmel und im Freien
+16
Klima-Pavillon hat 19 neue Fotos zu dem Album „Eröffnung Klima-Pavillon 2018 Weimar“ hinzugefügt — mit Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz und 2 weiteren Personen.
RegierungsinstitutionGefällt 357 Mal
5. Mai um 13:25

Thüringens Umweltministern Anja Siegesmund hat aufgeschlossen: der Klima-Pavillon des Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz ist eröffnet!

DA...NKE, das war ein großartiger Tag! Wir hatten viele wundervolle Gäste, interessante Geschichten von besonderen Servietten und vom Nachhausekommen, sportliche Energiefahrradfahrer, köstliches regionales Essen und einen sonnigen Frühsommertag.
DANKE, an alle, die dabei waren.

Auf eine wundervolle Saison in Weimar mit tollen Veranstaltungen für gutes Klima!

Fotos: Matthias Eckert

Mehr anzeigen
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
am Samstag

Nach 10 Jahren ist der Weg frei für das Naturerlebniszentrum auf dem Schottplatz in Jena. Umweltministerin Anja Siegesmund , der Jenaer Dezernent für Stadtentwicklung, Denis Peisker, und Schott Jenaer Glas besiegelten heute Kauf und Altlastenfreistellung für die Teilfläche an der früheren Deponie.

“Ich freue mich sehr, dass nach Jahren der Knoten durchschlagen ist. Die Naturfreunde in Jena werden im Stadtforst mit dem Naturerlebniszentrum einen neuen Anlaufpunkt finden. Ich ...werde das landesseitig unterstützen, für ein Lern- und Erlebniszentrum als Sprungbrett aus der Stadt in die Natur“, sagte die Ministerin heute beim Familienwandertag rund um den Otto-Schott-Platz in Jena.

Wesentlicher Bestandteil des Flächenverkaufs ist die Einigung über den Umgang mit möglichen Rest-Risiken der alten Deponie. Sie stellt sicher, dass die Stadt Jena dann keine Sanierungsverantwortung übernehmen muss. Diese würde bei der Schott Jenaer Glaswerk GmbH verbleiben, die damit verbundenen Kosten würden im Rahmen der Altlastenfreistellung vom Freistaat Thüringen finanziert.

Mehr anzeigen
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Baum und im Freien
Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die stehen
Bild könnte enthalten: Baum, Pflanze, Himmel, im Freien und Natur
+3
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
letzten Donnerstag

Unsere Zahl der Woche zum heutigen Tag der Sonne 🌞: Mit dem Förderprogramm Solar Invest haben wir den Ausbau der klimafreundlichen Solarenergie schon mit 5 Mio. Euro gefördert. Das macht unter anderem sauberen Strom 🌻 für 1.160 Drei-Personen-Haushalte und Thüringen zum Energie-Gewinner. Mehr Infos unter www.solarinvest.thueringen.de

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
letzten Mittwoch

Ab heute leben wir auf Pump: Deutschland hat seine natürlichen Ressourcen für das Jahr 2018 laut Berechnungen des Global Footprint Network und Germanwatch e.V. bereits aufgebraucht. Wenn alle Menschen so leben würden, bräuchten wir drei 🌎 🌍 🌏. Höchste Zeit, umzusteuern und die Ressourcenverschwendung zu beenden. Der globale "Earth Overshoot Day" wird wieder im August erwartet. Infos dazu: https://germanwatch.org/de/15399

Du findest uns auf Facebook

  • Scherenschnitt blauer Vogel vor weißem Hintergrund

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr