Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

  • Grünes Band^

    Weg frei für Nationales Naturmonument Grünes Band: Einzigartige Natur und Geschichte am ehemaligen Grenzstreifen erhalten

    Bis zu 2.500 Hektar Wald sollen sich naturnah entwickeln und Teil eines Thüringer Wildnisnetzes werden

    mehr
  • Wald

    Nationaler Fonds soll Wildnisgebiete sichern: Umweltminister der Länder unterstützen Thüringer Initiative

    mehr
  • Klimapavillon

    Zeit für gutes Klima: Der Klima-Pavillon des Umweltministeriums ist zentrale Anlaufstelle für Klimafragen in Thüringen

    mehr
  • Thüringer Energie- und Klimaschutzstrategie

    Integrierte Energie- und Klimaschutzstrategie: Dialogprozess für gutes Klima hat begonnen

    mehr
  • Stomnetz

    Eindeutiges Ländervotum: Thüringer Initiative für gerechte Verteilung der Netzentgelte im Bundesrat erfolgreich

    mehr

Medieninformationen

Topthemen

    • Hochwasser 2013 in Treben

      Landesprogramm Hochwasserschutz 2016 - 2021

      Das Programm umfasst mehr als 3.200 Einzelmaßnahmen, die von der Umsetzung baulicher Maßnahmen über die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten bis hin zur Stärkung der kommunalen Gefahrenabwehr reichen. mehr
    • Muschelkalkhang mit Wacholderbüschen

      Thüringens Natura 2000-Stationen

      Seit April 2016 sichern und entwickeln die ersten Stationen Lebensräume und Arten des europäischen Schutzgebietsnetzes in Thüringen. Bis zum Jahr 2017 werden elf Natura 2000-Stationen die Arbeit aufnehmen. mehr

Medientermine

  • 25.06.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Ministerin Siegesmund
      Teilnahme und Redebeitrag an der Sonntagsrede zum Thema "Reformation ist Politik - Georg Spalatin - Freiheit und Glaube"

      Ort: St. Bartholomäikirche, Burgstraße, 04600 Altenburg
    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Staatssekretär Möller
      Teilnahme an der Genusswanderung am "Grünen Band" im Rahmen des bundesweiten Wandertages für die biologische Vielfalt

      Ort: Schieferpark, Staatsbruch 1, 07439 Lehesten (Wanderparkplatz am Technischen Denkmal Lehesten)
  • 28.06.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      13:00
      Ministerin Siegesmund
      Übergabe eines Fördermittelbescheides für ein umweltorientiertes Verkehrsleitsystem in der Landeshauptstadt Erfurt

      Ort: Erfurt, Signalanlage Krämpferstraße / Juri-Gagarin- Ring
      (siehe Skizze)
  • 30.06.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      10:00
      Staatssekretär Möller
      Teilnahme am IBA Werkstattgespräch Landwirtschaft in Thüringen: Innovation statt Nostalgie

      Ort: Eiermannbau Apolda, Auenstraße 9, 99510 Apolda

Unsere Themen

Nachhaltigkeit ist nur ein Modebegriff? Dass das nicht stimmt, zeigt eine neue Karte des Nachhaltigkeitszentrum Thüringen. Unter https://www.nhz-th.de/…/…/karte-thueringen-nachhaltig/karte/ zeigt die interaktive Karte, wo in Thüringen heute schon an morgen gedacht wird. Akteure, Projekte und Netzwerke lassen sich so ganz einfach finden.

Über 460 ehrenamtliche Pegelbeobachter leisten an Thüringer Flüssen, Talsperren und Grundwasser-Messstellen einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Mensch und Natur. Dafür sagen wir danke! Bei einem Festakt zum 10-jährigen Bestehen des hydrologischen Messnetzbetriebes bei der Thüringer Landgesellschaft hat Umweltministerin Anja Siegesmund heute elf ehrenamtliche Pegelbeobachter ausgezeichnet. Mit ihrer Arbeit tragen die Pegelbeobachter dazu bei, Entscheidungen im Hochwasserschutz und der Trinkwasserversorgung zu treffen.

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Personen, die sitzen und Innenbereich
Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt, Baum und im Freien
Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen

Wasser ist unser Lebensmittel Nr. 1 und deshalb nicht nur an Sommertagen wie diesem heiß begehrt. Mit den beiden Landesprogrammen Hochwasser- und Gewässerschutz sorgen wir für ökologische Gewässer und einen besseren Hochwasserschutz in Thüringen. Mehr unter www.aktion-fluss.de

-0:03

Klimaschutz gemeinsam gestalten - und dabei die Perspektive der Jugend in den Mittelpunkt nehmen!
Darum geht am es am morgigen Freitag in Jena. Die Thüringer Energie- und Klimaschutzstrategie ist zu Gast bei der Regionalgruppe Jena des Cradle to Cradle e.V. Hier bringen engagierte Jugendliche ihre Perspektiven in die Diskussion ein.
Wer gerne dabei sein und mit diskutieren möchte, ist herzlich eingeladen. www.facebook.com/events/1732701507022742

Für alle, die nicht vor Ort sein können: Die Online-Beteiligung läuft noch bis zum 30. Juni: www.klimastrategie-thueringen.de

Jena, Thüringen
22 Personen sind interessiert

Böden sind Lebensgrundlage und Lebensraum zugleich!
Als Schirmherrin über den Boden des Jahres 2017, den Gartenboden Hortisol, war Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund daher heute Gastgeberin für einen spannenden Tag im Klima-Pavillon des Ministeriums.
Mit Mikroskopen, verknäulten Regenwürmern, dem Feuersalamander Pünktchen und einer Pflanzstation konnten Schülerinnen und Schüler die wertvolle Ressource mit ihren Geheimnissen ganz praktisch kennenlernen.

www.thueringe...n.de/th8/tmuen/aktuell/presse/99064/index.aspx

Mehr zum Boden des Jahres erfahren Sie unter: www.thueringen.de/th8/tlug/aktuelles/boden_2017/index.aspx

Mehr anzeigen
Klima-Pavillon hat 13 neue Fotos zu dem Album „Tag des Bodens“ hinzugefügt.

Zum Tag des Bodens im Klima-Pavillon des Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz gab es heute eine Menge zu erleben: verknäulte Regenwürmer, F...euersalamander Pünktchen und eine Pflanzstation luden dazu ein, die wertvolle Ressource Boden besser kennenzulernen.
Von Ministerin Anja Siegesmund konnte man erfahren, dass in einer Hand voll guter Erde so Organismen leben, wie Menschen auf der Erde wohnen.
Im Mittelpunkt stand insbesondere der Boden des Jahres 2017, der Gartenboden "Hortisol", über den das Thüringer Umweltministerium die Schirmherrschaft hat.
Anschließend lösten die Schülerinnen und Schüler des Erfurter Königin-Luise-Gymnasiums gemeinsam mit der Ministerin Erdbeben in der seismologischen Station der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie im Grünen Klassenzimmer aus.

Fotos: Matthias Eckert

Mehr anzeigen
Du findest uns auf Facebook

  • Scherenschnitt blauer Vogel vor weißem Hintergrund

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr