15.03.2017
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Medieninformation

3. Thüringer Naturfilmtage: Von Grenzgängern am Grünen Band und dem Karussell des Lebens auf Thüringer Streuobstwiesen

Die dritte Auflage der Thüringer Naturfilmtage lädt Cineasten und Naturliebhaber zum zweitägigen Film-Marathon nach Jena. Am 24. und 25. März geben im Kino Schillerhof  insgesamt 8 Kurzfilme einen faszinierenden Einblick in eine meist verborgene Tier- und Pflanzenwelt.

„Naturfilme begeistern nach wie vor ein großes Publikum. Sie schaffen mit ihren starken Bildern ein Bewusstsein für die Verletzlichkeit unserer Umwelt.

Im besten Fall entsteht beim Zuschauer daraus Verantwortung für den Schutz der Natur“, sagte Anja Siegesmund, Thüringer Umweltministerin und Schirmherrin der Naturfilmtage.

Die filmische Reise beginnt in der vom Menschen geprägten Kulturlandschaft Mitteleuropas und führt über die afrikanische Ostküste bis in die raue Wildnis des Yellowstone-Nationalparks in Nordamerika.

Wo der Eiserne Vorhang mit Stacheldraht über Jahrzehnte zwei politische Systeme, Familien und Freunde trennte, befindet sich heute eine einzigartige Lebenslinie: das Grüne Band – der längste Biotopverbund Deutschlands. Zum 25. Jubiläum des außergewöhnlichen Naturschutzprojektes spürt der Film „Wildes Deutschland - Grenzgänger am Grünen Band“ von Uwe Müller tierischen Grenzgängern von damals und heute nach. Großartige Tierbeobachtungen verknüpfen sich mit nachdenklichen Betrachtungen von Grenzzeugen und Naturschützern.

Die Dokumentation über das Ökosystem Streuobstwiese, in weiten Teilen Thüringens ein Stück Natur vor der eigenen Haustür, zeigt das vielfach unbekannte Zusammenspiel der Arten. Jedes Wesen kämpft für sich allein um seine Existenz: ob Jäger oder Gejagter, Pflanze oder Baum. Die Streuobstwiese verdeutlicht dieses Zusammenspiel der Arten auf beeindruckende Weise.

Darüber hinaus werden einzigartige Schutzgebiete wie Nationalparks in Europa und Übersee vorgestellt. Sie versprechen allesamt ein Erlebnis für alle Freunde wilder Bilder.

 

Hintergrund

Die Thüringer Naturfilmtage werden durch die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie veranstaltet. Als Austragungsort fungiert zum zweiten Mal das Jenaer Programmkino im Schillerhof. Unterstützt wird das Festival von der Stadt Jena, dem Filmfestival „Natur-Vision“, dem Bildungszentrum Codematix und der Stiftung Naturschutz Thüringen.

Programm:

http://www.thueringen.de/th8/tlug/aktuelles/naturfilmtage/2017/97200/index.aspx

 

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen