Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

  • Wild auf Wald: Einigung zu nutzungsfreien Wäldern in Thüringen

    Waldwildnis: Einigung für 5 Prozent natürliche Wälder in Thüringen steht

    Bis zu 2.500 Hektar Wald sollen sich naturnah entwickeln und Teil eines Thüringer Wildnisnetzes werden

    mehr
  • Gipskartslandschaft: Ehemaliger Steinbruch im Naturschutzgebiet Rüdigsdorfer Schweiz

    Dialog für UNESCO-Biosphärenreservat Südharz/Kyffhäuser: Wertvolle Gipskarstregion gemeinsam entwickeln

    mehr
  • Thüringer Wölfin mit Jungen2

    Entscheidung für Wolfshybride: Jungtiere sollen im Alternativen Bärenpark Worbis leben

    mehr
  • Klimainvest 2017

    Klima-Invest: 7 Mio. Euro für kommunalen Klimaschutz

    mehr
  • Slider Klimaretter

    Jetzt kostenlos bestellen! Thüringer Klimaretter-Sparbuch mit 86 Gutscheinen erhältlich

    mehr

  • Luchs in Lauerstellung ©Fokus-Natur.de/Frank Leo

    Wolf und Luchs kehren zurück

    Thüringen ist vorbereitet
  • Veröffentlichungen

    Publikationen

    Veröffentlichungen des TMUEN u.a. zu den Themen Naturschutz, Energiewende und Umwelt
  • Newsletter Bestellen 300 120px

    Newsletter

    Mit unseren Umwelt-News sind Sie immer informiert - über gutes Klima, sauberes Wasser & mehr Natur.

Medieninformationen

Topthemen

    • Gipskartslandschaft: Ehemaliger Steinbruch im Naturschutzgebiet Rüdigsdorfer Schweiz

      Dialog für ein Biosphärenreservat Südharz/Kyffhäuser

      Bis November 2018 diskutieren Akteure der Region die Chancen eines Schutzgebiets in der europaweit einzigartigen Gipskarstlandschaft. mehr
    • Nachhaltige Mobilität

      Nachhaltige Mobilität

      Klimaschutz braucht nachhaltige Mobilität. Das Umweltministerium fördert den Ausbau der Elektromobilität, angetrieben aus Erneuerbaren Energien. Ob Ladenetz oder Elektrobusse im Nahverkehr, wir bewegen Thüringen. mehr
    • Hochwasser 2013 in Treben

      Landesprogramm Hochwasserschutz 2016 - 2021

      Das Programm umfasst mehr als 3.200 Einzelmaßnahmen, die von der Umsetzung baulicher Maßnahmen über die Erstellung von Hochwasserschutzkonzepten bis hin zur Stärkung der kommunalen Gefahrenabwehr reichen. mehr
    • Muschelkalkhang mit Wacholderbüschen

      Thüringens Natura 2000-Stationen

      Seit April 2016 sichern und entwickeln die ersten Stationen Lebensräume und Arten des europäischen Schutzgebietsnetzes in Thüringen. Bis zum Jahr 2017 werden elf Natura 2000-Stationen die Arbeit aufnehmen. mehr

Medientermine

  • 14.12.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      12:00
      Ministerin Siegesmund
      Eröffnung der Plakatkampagne „20 Jahre Nationalpark Hainich“ in der Bahnhofsvorhalle und Inbetriebnahme der Leuchtreklame „Das ist meine Natur“ an der Außenfassade des Erfurter Hauptbahnhofs

      Ort: Haupteingang Bahnhof Erfurt, Willy-Brandt-Platz
  • 15.12.2017

    • Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
      09:30
      Ministerin Siegesmund
      Teilnahme an der Plenarsitzung des Deutschen Bundesrates, Redebeitrag zur Einbringung der Thüringer Bundesratsentschließung Glyphosat

      Ort: Deutscher Bundesrat, Leipziger Str, 3-4, 10117 Berlin

Unsere Themen

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor 8 Stunden

Schon den perfekten 🎄 gefunden? Auch in diesem Jahr wird der Großteil der rund 1 Million in Thüringen verkauften Weihnachtsbäume importiert werden. Dabei spart ein Weihnachtsbaum aus Thüringen dem Klima schädliche Treibhausgase, die sonst für den langen Transport anfallen würden. Kommendes Wochenende gibt es wieder zahlreiche Möglichkeiten, in den Forstämtern einen heimischen Baum selber zu schlagen oder beim Weihnachtsbaumverkauf mitzunehmen.

ThüringenForst managt den Wald in Thüringen mit nachhaltiger und zukunftsorientierter Forstwirtschaft. Denn: Wir machen den Wald. Für Sie!
thueringenforst.de
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
letzten Donnerstag

Mit arabischen Gewürzen, Datteln und Linsen – auch so kann Integration gehen.

Heute hat unsere Praktikantin in der Küche des Umweltministeriums ein arabisches Menü gezaubert. Im Rahmen des Projektes „Stark im Beruf – Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein“ unterstützt Frau Mohhammad aus dem Irak für drei Wochen das Küchenteam im Ministerium.

Ministerin Anja Siegesmund, Staatssekretär Olaf Möller und Thüringer Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge , Mirj...am Kruppa, waren begeistert von den vegetarischen Spezialitäten.

Mehr zum Projekt „Stark im Beruf“ unter: www.starkimberuf.de

Weitere Möglichkeiten zur Integrationen bietet auch die Initiative „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Sozialen Landwirtschaft“, am Leitfaden dafür hat auch das Umweltministerium in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mitgewirkt.
Mehr dazu unter: http://www.oekoherz.de/…/TOEH_Leitfaden_UMF_in_der_SozLaw.p…

Mehr anzeigen
13
4
5
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor etwa einer Woche

Sage und schreibe 5-6 Millionen Liter des Unkrautvernichters Glyphosat werden jährlich auf deutschen Feldern versprüht. Die Risiken und Folgen für uns Menschen und die Artenvielfalt sind enorm. Mit einer Bundesratsinitiative fordern wir deshalb die Bundesregierung auf, den Einsatz von Glyphosat auf dem Acker und im privaten Bereich zu reduzieren bzw. bestenfalls ganz zu beenden. Details: https://www.thueringen.de/…/aktuell/presse/102154/index.aspx

20
4
11
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor etwa einer Woche

Guten Morgen zum heutigen Welttag des Bodens! Gesunde Böden sind viel mehr als eine Hand voll Erde, sondern unsere Lebensgrundlage. Nach den Meeren bilden unsere Böden außerdem den zweitgrößten Treibhausgasspeicher weltweit. Damit sind Böden wie der Boden des Jahres 2017, der Gartenboden (Hortisol), echte Klimaretter. Übrigens: Im Jahr 2018 geht die Schirmherrschaft über den Boden des Jahres vom Freistaat Thüringen auf das Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz über. Denn im kommenden Jahr steht der Alpine Felshumusboden im Mittelpunkt.

Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
vor etwa einer Woche

Schon eines der Plakate im ICE gesehen? Dann Foto vom Plakat im Zug in die Kommentare posten und einen Hainich-Kalender 2018 gewinnen! Der Nationalpark Hainich feiert am 31.12.17 sein zwanzigjähriges Bestehen. In zahlreichen ICEs der Deutschen Bahn gratulieren die zum Teil seltenen Bewohner dieses einzigartigen Lebensraums und werben für unsere Wildnis mitten in Deutschland. P.S.: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nur solange der Vorrat reicht...

Bild könnte enthalten: Baum, im Freien, Text und Natur
Bild könnte enthalten: Text und im Freien
Bild könnte enthalten: Text
Kein automatischer Alternativtext verfügbar.
10
1
3
Du findest uns auf Facebook

  • Scherenschnitt blauer Vogel vor weißem Hintergrund

    Folgen Sie uns auf Twitter

    mehr