Lebensräume und Arten

Bomb Vari Noe Anh Ii B
Gelbbauchunke (Bombina variegata, Aufn. A. Nöllert)

Lebensraumtypen und Arten nach den Anhängen der Richtlinien

Für die Schutzgebiete des Netzes Natura 2000 spielen die dort vorkommenden Lebensraumtypen und Arten der Richtlinienanhänge eine zentrale Rolle. Die Gebietsauswahl und –meldung sowie die sich aus den Richtlinien für die Mitgliedsstaaten ergebenden weiteren Verpflichtungen sind auf das Engste mit diesen Arten und Lebensraumtypen verknüpft:

  • Die nach der FFH-Richtlinie zu meldenden bzw. auszuweisenden Schutzgebiete dienen im Wesentlichen dem Schutz der in den Anhang I der FFH-Richtlinie aufgeführten Lebensraumtypen und der in Anhang II der FFH-Richtlinie genannten Arten gemeinschaftlicher Bedeutung.
  • Die Vogelschutzgebiete dienen dem Schutz der in Anhang I der Vogelschutzrichtlinie genannten Vogelarten und weiterer regelmäßig in den EU-Mitgliedsstaaten auftretender Zugvogelarten.

Auf die streng zu schützenden Tier- und Pflanzenarten gemeinschaftlichen Interesses des Anhangs IV der FFH-Richtlinie sowie bestimmte, im Anhang V der FFH-Richtlinie aufgeführte wirtschaftlich genutzte Arten wird im Folgenden nicht weiter eingegangen, da diese Arten für das Netz Natura 2000 nicht von unmittelbarer Bedeutung sind.
Von sämtlichen in den Anhängen I der Vogelschutzrichtlinie enthaltenen Vogelarten und sämtlichen in den Anhängen I, II (sowie IV und V) der FFH-Richtlinie enthaltenen Lebensraumtypen bzw. Tier- und Pflanzenarten kommt jeweils nur ein Teil in Deutschland vor. Wiederum ein kleinerer Teil davon ist auch in Thüringen nachgewiesen.

Über die in Thüringen vorkommenden Lebensraumtypen und Arten, die für das Netz Natura 2000 von Bedeutung sind, informieren die nachfolgenden Unterseiten:

Lebensraumtypen nach Anhang I der FFH-Richtlinie

Arten nach Anhang II der FFH-Richtlinie

Vogelarten nach Anhang I der Vogelschutzrichtlinie


Pfeil nach oben

Über das Vorkommen von Lebensraumtypen und Arten der Richtlinienanhänge in den einzelnen Natura 2000-Gebieten gibt der jeweilige Standarddatenbogen – ein Bestandteil der Meldeunterlagen – Auskunft. (siehe Unterseite "Download-Bereich") Auch weitere Links, z.B. des BfN und der EU, informieren über die Ausstattung einzelner Natura 2000-Gebiete mit Lebensraumtypen und Arten (z.B. Steckbriefe der deutschen Natura 2000-Gebiete auf BfN-Homepage, Natura 2000-Viewer von EU-Homepage)
Welche Arten bzw. Lebensraumtypen der o. g. Richtlinienanhänge für die FFH-Gebiete und Vogelschutzgebiete 2000-Gebiete Thüringens jeweils als Erhaltungsziel festgesetzt sind, ergibt sich aus der Thüringer Natura 2000-Erhaltungsziele-Verordnung (ThürNEzVO).
Die Kartier- und Bewertungsschlüssel für die Thüringer Offenlandlebensraumtypen stehen in der jeweils aktuellen Fassung im Download-Bereich unter der Überschrift Monitoring zum Herunterladen zur Verfügung ( "Download-Bereich").

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen