Landschaftspflege

1_20110706_Rhönhutung_Grimmelbachliete_HWenzel_DSC_7990


2_NALAP_Pflege_NSG_Röthengrund_b_Meng_Hämm_Lkr_SON_2012Aug18_HWenzel


3_20130616_Rothesütte_Gr_Helltal_Harzer_Rotvieh_HWenzel_IMG_3263


4_NSG_Röthengrund_SON_Phytorbi_Aspekt_20160605_HWenzel_IMG_5066


5_20120513_Günserode_NSG_Wipperdurchbruch_Ziegenbeweid_HWenzel_IMG_6385


6_NALAP_Pflege_FND_Obere_Steinbachwiesen_b_Steinheid_Lkr_SON_2014Sep05_HWenzel_2W3A0235


7_Reisinger_Waldweide_MS_7863


8_20150623_Battgendorf_FFH-Geb_031_HWenzel_2W3A0932


9_NALAP_Pflege_NSG_Röthengrund_b_Meng_Hämm_Lkr_SON_2012Aug18_HWenzel_IMG_6408



Die Kulturlandschaft in Thüringen ist geprägt von ihrer jahrhundertelangen Nutzung durch den Menschen. Die tiefgreifenden Veränderungen in der Landnutzung in den letzten Jahrzehnten führten zu großen Verlusten in der Artenvielfalt und Landschaftsqualität. Negative Auswirkungen haben dabei u.a. der Verlust an Strukturen wie Hecken, Streuobstbeständen und Feldrainen sowie gegenläufige Tendenzen zu einer Intensivierung der Nutzung einerseits sowie der Aufgabe der Nutzung und nachfolgender Verbuschung andererseits, beide mit der Folge des Verlustes extensiv genutzter artenreicher Flächen wie Feuchtgrünland oder Schafweiden. Es ist die Aufgabe der Landschaftspflege, diesen Tendenzen durch finanzielle Förderung und praktische Maßnahmen entgegen zu wirken.

Dies ist nur möglich, wenn Naturschutz und Landnutzer kooperieren. Deshalb werden in der TLUG wissenschaftliche Grundlagen für eine naturschutzgerechte Landschaftspflege erarbeitet und mit Partnern wie der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (TLL) im Hinblick auf arbeits- und  betriebswirtschaftliche Aspekte hin diskutiert. Die jeweils neuesten Ergebnisse bilden u.a. die Grundlage für Förderprogramme des Vertragsnaturschutzes wie das "Thüringer Programm zur Förderung von umwelt- und klimagerechter Landwirtschaft, Erhaltung der Kulturlandschaft, Naturschutz und Landschaftspflege (KULAP)“ und das  Programm zur „Förderung von Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege in Thüringen (NALAP)". Eine wichtige Rolle spielt dabei die Auswahl von förderwürdigen Flächen etwa auf der Basis der Daten der Biotopkartierung, der Natura 2000-Managementpläne, von Artenhilfsprogrammen oder Vorschlägen aus der Praxis, etwa Landschaftspflegeverbänden oder der neu geschaffenen Natura 2000 – Stationen. Diese sogenannten „Förderkulissen“  werden von der TLUG in Zusammenarbeit mit den unteren Naturschutzbehörden und anhand der Vorgaben der Förderrichtlinien regelmäßig aktualisiert.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Links zu diesem Artikel

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen