Das Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz 2016 bis 2021

Natürliche und artenreiche Gewässer sind die Grundlage für das Leben von Menschen, Tieren und Pflanzen. Sie sind zugleich auch elementare Lebensadern in den Thüringer Landschaften. Mit den im Landesprogramm Gewässerschutz enthaltenen Maßnahmen soll diesen Lebensadern wieder zu mehr Lebendigkeit verholfen werden.

Die bei der Aufstellung des Landesprogramms durchgeführten Bewertungen der Gewässer machten deutlich, dass die Qualitätsanforderungen an den Gewässerschutz, resultierend aus der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie, nicht erreicht werden. Die zwei Hauptursachen hierfür sind die unzureichende Gewässerstruktur und die fehlende Durchgängigkeit der Gewässer sowie die zu hohen Nährstoffeinträge aus Landwirtschaft und Abwasser in Flüsse und Grundwasser. Auf diese Ursachen ist das zukünftige Handeln im Gewässerschutz besonders ausgerichtet.

Für die zentralen Handlungsfelder – Gewässerstruktur, Durchgängigkeit sowie die Nährstoffbelastung – wurden in das Landesprogramm darum umfangreiche Maßnahmenpakete aufgenommen. Auch für Gewässer mit hohen Sonderlasten infolge des ehemaligen oder aktiven Bergbaus sind weitere Verbesserungsmaßnahmen vorgesehen. Das neu geplante Maßnahmenpaket umfasst rund 2.500 Maßnahmen in den Bereichen Abwasser, Landwirtschaft, Gewässerstruktur, Durchgängigkeit, Altlasten, Bergbau und Fischerei. Diese Maßnahmen sind das Ergebnis der Mitarbeit vieler Bürger, Verbände, Betriebe und Behörden in zahlreichen Workshops, Gesprächen und Beratungen der letzten Jahre. Die dabei erarbeiteten Daten und Maßnahmen dienten zugleich auch als Basis für die Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme der Flussgebiete Elbe, Weser und Rhein.

Mit diesen Maßnahmen können auf über 1.000 km Fließgewässer die natürlichen Strukturen verbessert und auf etwa 950 km die Durchgängigkeit wiederhergestellt werden. Zudem werden rund 95.000 Einwohner neu an eine hinreichende Abwasserentsorgung angeschlossen und die Nährstoffeinträge in die Gewässer deutlich gesenkt. Insgesamt wird das Land dafür 210 Mio. € in die Umsetzung der Maßnahmen des Landes bzw. in die Förderung von kommunalen Projekten investieren. Das einen Sechs-Jahres-Zeitraum umfassende Programm wird danach weiter in diesem Turnus fortgeschrieben.

Hinweise zur Anwendung des Landesprogramms Gewässerschutz:

Das Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz besteht aus einem Textteil und einem Maßnahmenteil. Beide Teile sind in einer pdf-Datei zusammengefasst, welche in zwei Versionen zur Verfügung steht. Für die Betrachtung am Bildschirm wird die Webanzeige, zum Ausdruck der Dokumente wird die Druckqualität empfohlen. Maßnahmenübersichten stehen zusätzlich im Kartendienst der TLUG zur Verfügung.

In den Anlagen 1 und 2 sowie im Maßnahmenteil des Thüringer Landesprogramms Gewässerschutz sind einige Seiten im Format DIN A3 enthalten (Textdokument: S. 147-156, 159-164; Maßnahmenteil: S.7-18, 195-206, 209-220, 227). Dieses Format wird von einigen Druckern nicht automatisch erkannt bzw. verarbeitet. Die entsprechenden Seiten werden dann ebenfalls im Format DIN A4 ausgedruckt.

Für eine bessere Lesbarkeit ist der Ausdruck der Seiten im Format DIN A3 empfehlenswert. Um diesen zu vereinfachen, kann eine zusätzliche Datei mit den entsprechenden Seiten heruntergeladen werden.

Anlagen zum Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz

Anlage 1
Liste der Oberflächenwasserkörper mit Zustandsbewertung und Zielerreichung (im Dokument enthalten)

Anlage 2
Liste der Grundwasserkörper mit Zustandsbewertung und Zielerreichung (im Dokument enthalten)

Ergänzung zu den Anlagen 1 und 2
Liste der Grenzwasserkörper mit Zustandsbewertung und Zielerreichung

Anlage 3
LAWA-Maßnahmenkatalog (im Dokument enthalten)

Anlage 4
Leitbilder für die Bereiche Gewässerschutz und Hochwasserschutz (im Dokument enthalten)

Anlage 5
Karte der Thüringer Oberflächenwasserkörper des zweiten Bewirtschaftungszeitraums (A0-Format)

Anlage 6
Thüringer Ursachenkatalog - Zusammenstellung der Ursachen für die Verfehlung
des guten Zustands der Gewässer und des Grundwasser

Anlage 7
Arbeitspapier zur Regelung der Information, Beteiligung und Anhörung der Öffentlichkeit zur Aktualisierung der Bewirtschaftungspläne

Anlage 8
Arbeitspapier zur Ableitung der Bewirtschaftungsziele

Anlage 9
Arbeitspapier zur Einstufung der erheblich veränderten und künstlichen Wasserkörper in Thüringen

Anlage 10
Arbeitspapier zur Bewertung der Oberflächenwasserkörper in Thüringen

Anlage 11
Arbeitspapier zur Bewertung der Grundwasserkörper in Thüringen

Anlage 12
Arbeitspapier zur FFH/SPA-Verträglichkeitsprüfung in Thüringen

Anlage 13
Arbeitspapier Hydromorphologie an Schwerpunktgewässern in Thüringen

Anlage 14
Arbeitspapier für die Maßnahmenableitung zur Nährstoffreduzierung in Thüringen

Anlage 15
Arbeitspapier zur Maßnahmenableitung im Handlungsbereich Bergbau in Thüringen

Anlage 16
Arbeitspapier zur Maßnahmenableitung im Handlungsbereich Altlasten in Thüringen

Das "Arbeitspapier zur Maßnahmenableitung im Handlungsbereich Bergbau in Thüringen" (Anlage 15) ist derzeit noch nicht verfügbar und wird 2017 veröffentlicht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen