Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie

08/2017

Workshop

Temporärer Amphibienschutz an Straßen und Betreuung von Amphibienschutzeinrichtungen

Amphibien legen im Frühjahr teilweise erhebliche Strecken zurück, um von ihren Winterquartieren zu den Laichgewässern zu wechseln. Die zu bewältigenden Wege sind bereits und werden immer stärker zerschnitten. Fehlen an den Querungsstellen stationäre Amphibienschutzeinrichtungen ist die Installation und Betreuung von temporären Amphibienschutzeinrichtungen notwendig, um die Auswirkungen auf die durch Lebensraumzerstörung beeinträchtigten Populationen zu vermindern. Mit dieser Veranstaltung wird die Situation in Thüringen dargestellt, theoretische Grundlagen zum Thema Amphibienschutz an temporären Amphibienschutzeinrichtungen übermittelt, auf die Bedeutung von Amphibienschutzeinrichtungen für den Artenschutz eingegangen und über artenschutzrechtliche Bestimmungen bezüglich der heimischen Amphibienarten informiert. Es werden die notwendigen Kenntnisse zur ehrenamtlichen Betreuung von Amphibienschutzeinrichtungen übermittelt, die die Übernahme der Patentenschaft auch ohne grundlegende Vorkenntnisse ermöglichen. Anhand von Praxisbeispielen werden Hinweise für die Installation von Anlagen und deren Betreuung gegeben.

 

08/2017     Workshop
Schwerpunkte: Grundlagen des Amphibienschutzes
Vorstellung von relevanten Arten
Bedeutung von Amphibienschutzeinrichtungen für den Artenschutz
Hinweise für die ehrenamtliche Betreuung
Zielgruppen:  ehrenamtliche Amphibienzaunbetreuer
Naturschutzbeiräte und –beauftragte
Vereine
interessierte Bürger
Naturschutzbehörden
Termin: 25.03.2017
Ort:  Hainrode
Veranstalter:   TLUG in Kooperation mit Amphibien- und Reptilienschutz Thüringen e.V.
Leitung: Anke Rothgänger, TLUG
Teilnahmebetrag: 10,00 €*
Anmeldung bis:  10.03.2017
Bemerkungen:  *Die Veranstaltung ist kostenfrei für:

-  ehrenamtliche Amphibienzaunbetreuer
-  Mitglieder des Amphibien- und Reptilienschutz Thüringen e. V.
-  Mitarbeiter der unteren Naturschutzbehörden in Thüringen
-  ehrenamtliche Mitarbeiter des Naturschutzes, wenn sie Mitglied in anerkannten
   Vereinen nach § 45a ThürNatG sind
-  Mitglieder von Beiräten gemäß §§ 39 und 40 ThürNatG
-  zertifizierte Natur- und Landschaftsführer sowie Lehrgangsteilnehmer
-  Mitarbeiter der Natura 2000-Stationen und des Kompetenzzentrums

Die Mitgliedschaft im anerkannten Verein oder im Beirat ist mit der Anmeldung schriftlich nachzuweisen. Die Anmeldung bei der TLUG über den anerkannten Verein bzw. über die Naturschutzbehörde gilt als Nachweis.
Anmeldungen ohne Mitgliedsnachweis sind kostenpflichtig.

                                

 

Faltblatt (1.5 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Anmeldung

zurück zur Veranstaltungsübersicht

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen