Medieninformation

Erweiterung der Umwelt-App - Meldung weiterer geschützter Arten möglich

Neben den Kartendiensten für Desktop bietet die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) seit April 2016 auch Kartendienste für mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet an.
Damit wird dem Bedürfnis nachgekommen, sich auch in der freien Natur über umweltrelevante Themen zu informieren.

Bisher bestand mit der App die Möglichkeit, Artenfunde des Hirschkäfers (Lucanus cervus) an die TLUG zu melden. Mit der neuen Version sind über die App ebenfalls Meldungen von Feuersalamandern (Salamandra salamandra), Laubfröschen (Hyla arborea) und Weinbergschnecken (Helix pomatia) möglich. Die Meldefunktionalität zur Kreuzotter (Vipera berus) ist derzeit in Vorbereitung.

Diese Hinweise bilden für die Fachleute der Umweltverwaltung eine wichtige Arbeitsgrundlage.

Wichtig ist die Bereitstellung eines Bildes bzw. Videos der aufgefundenen Art. Die Fundortübermittlung erfolgt bei eingeschalteter GPS-Ortung automatisch. Es werden Angaben zum Funddatum und zur Uhrzeit abgefragt, optional kann der Name und die E-Mail-Adresse des Melders angegeben werden, so dass bei Rückfragen eine Kontaktaufnahme von Seiten der Umweltverwaltung möglich ist.

Die App kann gratis für das Betriebssystem Android bei Google Play, für iOS im Apple App Store und für Windows Phone im Windows Phone Store heruntergeladen werden.

Weitere Informationen unter: www.meineumwelt.thueringen.de

12.08.2016

Dr. Lutz Baseler
Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Meine Umwelt 02

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr 11. Integrationsministerkonferenz 2016 in Erfurt Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen