Aktuelles

Sns 250717 Titel In den vergangenen 24 Stunden wurden in Thüringen Niederschlagsmengen stellenweise über 70 l/m³ gemessen. Spitzenreiter war Artern mit 96,6 m² zwischen dem 24. Juli, 18:00 Uhr und dem 25. Juli, 06:00 Uhr. mehr
Teaser Sts

Aktuell auf den TLUG-Seiten: Lärmdaten

An Hauptverkehrsstraßen mit einem durchschnittlichen täglichen Verkehrsaufkommen von mehr als 8.000 Fahrzeugen ist nach EU-Recht die Lärmsituation mit einer Kartierung zu erfassen und in fünfjährigem Rhythmus zu aktualisieren. Die Daten zeigen die 3. Runde dieser Kartierung, die am 30.06.2017 abgeschlossen wurde. Auf dieser Grundlage ergibt sich ein Gesamtbild über den (Haupt-)Straßenverkehrslärm in Thüringen und es können gezielt Maßnahmen zu dessen Verringerung geplant werden.

I Net Titel

Haus- und Gebäudeeigentümer sind von möglichen Elementarschäden durch Hochwasser und Starkregen in besonderem Maße betroffen.

Zum Umgang mit einzelnen Auswirkungen der Klimaveränderungen wie Starkregen, Hitze oder Stürmen werden auf Grundlage eines Praxisratgebers Möglichkeiten für „Klimagerechtes Bauen" vorgestellt.

Liki

Länderinitiative Kernindikatoren

Der Newsletter 2017 der Länderinitiative Kernindikatoren (LIKI) ist erschienen. Er bietet umfangreiche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltindikatoren.

Teaser_

„Kompass Naturgefahren“

Das Bewusstsein für die Risiken von Naturereignissen schärfen und zur Eigenvorsorge auffordern.

Karte Niederschlag

Beobachteter Klimawandel in Thüringen

Diese interaktiven Kartenmodule zum "Beobachteten Klimawandel in Thüringen" bieten speziell Landkreisen und Kommunen Informationsmöglichkeiten zur Entwicklung von Temperatur, Niederschlag und Temperaturkenntagen.

Unwettergefahren

Unwettergefahren in Thüringen

Als ein weiterer Service für Landkreise und Kommunen wird dieses interaktive Kartenmodul angeboten, das Informationsmöglichkeiten zu den Betroffenheiten durch Unwettergefahren bereithält – so z.B. Auskunft über die Flächenanteile an den Unwetter-Hotspots gibt.

Frühling 2017_

Frühjahr 2017: „Frühsommer Ende März trifft Spätwinter Mitte April“

Das Frühjahr 2017 begann mit dem zweitwärmsten März seit Beginn der Wetteraufzeichnung rekordverdächtig warm. Der darauffolgende April war in Thüringen mit ca. einem Grad Celsius unter dem langjährigen Mittelwert von 1981 - 2010 der Kälteste seit 2001.

Titel Sr113 Inet

3. Band der TLUG-Reihe"Hochwasser in Thüringen" erschienen

Mit ihrer aktuellen Publikation Hochwasser in Thüringen - Ursachen, Verlauf und Schäden extremer Abflussereignisse (1500 – 2015) unternimmt es die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG), sowohl Wissen über schwere Hochwasserereignisse in Thüringen zu vermitteln als auch auf die damit verbundenen Gefahren hinzuweisen.
(Das Buch bestellen...)

Mt 240517 2

Hochwasserschutz in Eisenach

In Eisenach wird nicht nur das größte Hochwasserschutzprojekt des Freistaates Thüringens sondern auch die aktuell größte Investition in der Stadt Eisenach realisiert. Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund machte am 24. Mai 2017 gemeinsam mit dem für die Stadtentwicklung zuständigen Bürgermeister Dr. Uwe Möller auf die für die Öffentlichkeitsbeteiligung wichtigste Phase des Projektes aufmerksam.

Titel Lnt 1 2017

Die Kreuzotter in Thüringen & Das Monitoring gebietsfremder Orchideen

Einst häufig anzutreffen, gefürchtet und verfolgt – heute ist eine Begegnung mit der Kreuzotter Vipera berus ein seltenes Ereignis. Nur wenigen Spaziergängern ist eine Begegnung mit der Art vergönnt. Die stichprobenhafte Geländeerfassung potentieller Lebensräume der Kreuzotter durch Christianna Serfling & Florian Serfling ist eines der interessanten Themen im ersten Heft des aktuellen Jahrgangs

Titel Uhubrut

Entkräftetes Uhu-Weibchen in der Vogelschutzwarte versorgt

Erstmalig brütete in Thüringen ein Uhu-Brutpaar in einer Stadt. Seit Ende Februar wurden die Tiere auf dem Turm der Marienkirche in Mühlhausen/Unstrut-Hainichkreis gesichtet. Bei Einbruch der Dämmerung flog das Uhu-Brutpaar regelmäßig die Marienkirche an.

Titel Kartendienst Hydrologie B

Erweitertes Internetangebot der TLUG

Auf der Basis von Stations- und Pegelmesswerten erbrachten zwei Regionalisierungsprojekte flächendeckend aktuelle Aussagen zu Hochwasserextremwerten und mittleren Wasserhaushaltsgrößen.

Titel I Net C

Landesgartenschau Apolda 2017

Geologie, Böden und Seismologie in Thüringen: Mit Beiträgen zum Gestein des Jahres 2017 – DIABAS, der Geologischen Wand, dem Boden des Jahres 2017 (Gartenboden - Hortisol) und der gläsernen seismologischen Station ist die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie auf der Landesgartenschau in Apolda vertreten

Titel Fotowettbewerb

Fotowettbewerb - "Der Boden - ein Kleinod der Natur

Der Boden liegt uns Menschen buchstäblich zu Füßen. Mit unserem Fotowettbewerb wollen wir den Boden als Voraussetzung der Biodiversität, Grundlage für intakte Stoffkreisläufe und eine gesunde Ernährung des Menschen in den Fokus rücken. Ziel ist es, die Vielfalt der Böden in Thüringen, ihre Leistungen und Funktionen für eine reichhaltige Lebensumwelt in ästhetischen Bildern zu zeigen.

Titel Sumpfkrebs

Neu im Internetangebot der TLUG: Invasive gebietsfremde Arten in Thüringen

Auf diesen Seiten stellt die TLUG die in Thüringen invasiv auftretenden gebietsfremden Arten vor, erläutert die von diesen ausgehenden Gefährdungen für die biologische Vielfalt und gibt Hinweise zum angemessenen Umgang damit.
Foto: Roter Amerikanischer Sumpfkrebs
© Dr. Heiko Korsch, TLUG

Winter 2016 17

Winter 2016/2017: „Sandwich-Winter: Warm - Kalt - Warm.“

Der Winter 2016/17 begann mit einem überdurchschnittlich warmen Dezember. Der darauffolgende Januar 2017 sorgte hingegen thüringenweit für winterliche Verhältnisse. Ab Mitte Februar 2017 drehte sich der Witterungsverlauf in Richtung Frühling. In Summe war der Winter 2016/17 leicht überdurchschnittlich warm, mit fast nur der Hälfte der zu erwartenden Niederschlagsmenge viel zu trocken und vor allem in den Mittelgebirgen sonnenscheinreich.

Alle jahreszeitlichen Witterungsdiagnosen...

Titel Inet

Aktuelle Publikation der TLUG

Fachstandpunkt Klimatologische Einschätzung der Witterung in Thüringen

Titel Diabas

Das Gestein des Jahres 2017 – Diabas

Diabase (von griechisch diabaino - hindurchgehen) sind fein- bis mittelkörnige magmatische Gesteine mit basaltischem Chemismus und grünlichschwarzer bis grünlichgrauer Farbe.

Titel Ab

Aktuelle Publikation der TLUG

Die jährliche Abfallbilanz des Landes Thüringen ist erschienen und steht zum Download zur Verfügung.

Weitere Informationen

Titel Ekb

EKB-online: Neue Internetanwendung für Abwasserbeseitigungspflichtige

Die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie hat ihr Internetangebot mit Beginn dieses Monats um eine neue Anwendung erweitert.

Titel Geotopaufruf_

Aufruf zur Mitgestaltung und Unterstützung des bundesweiten „Tag des Geotops“

Die Vorbereitungen zum diesjährigen Tag des Geotops am 17. September 2017 starten früh in diesem Jahr, um potentiellen Anbietern von geowissenschaftlichen Veranstaltungen die Möglichkeit zur Information und Anmeldung zu geben.

Talsperre Lothra Im Probestau

„Herrenlose Speicher“

Priorisierung der in der Unterhaltungspflicht der TLUG stehenden Talsperren

Titel Hortisol

Gartenboden - Hortisol - ist Boden des Jahres 2017

Am 5. Dezember, dem Weltbodentag, hat Thüringen auf einer Festveranstaltung in Berlin die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2017 – dem Hortisol (Gartenboden) – übernommen.
Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund hob hierbei die besondere Bedeutung hervor, die der Gartenboden in Thüringen, dem Bundesland mit einer 300 Jahre währenden erwerbsmäßigen Gartenbautradition, besitzt.

Titel Inet

Gewässerrahmenplan 2016

Der Gewässerrahmenplan dient der Information der Öffentlichkeit und der Behörden gleichermaßen. Er hat den Anspruch, zu jeder Maßnahme detaillierte umsetzungsorientierte Informationen für die zuständigen Gewässerunterhaltungspflichtigen, Anlagenbetreiber und Wasserrechtsinhaber zur Verfügung zu stellen.
Faltblatt"Gewässerrahmenplan"

Logo Gartenboden A
Thüringen hat dieses Jahr die Schirmherrschaft für den Boden des Jahres 2017.

Efre Logo
Wir verwenden EFRE-Mittel für unsere Projekte

Button Umwelt App
Umweltinformationen auf einen Klick
Ob Pegelstände, Ozonwerte, Hochwasserkarten oder Schutzgebiete: Aktuelle Umweltdaten aus Thüringen gibt es jetzt immer griffbereit - mit der App "Meine Umwelt" für Smartphones und Tablets

Titel Fotowettbewerb
Schöne Bilder – kreative fotografische Motive – Ideen zum Boden als Grundlage des Lebens
Unser Fotowettbewerb soll den Boden als Voraussetzung der Biodiversität, Grundlage für intakte Stoffkreisläufe und eine gesunde Ernährung des Menschen in den Fokus rücken. Ziel ist es, die Vielfalt der Böden in Thüringen, ihre Leistungen und Funktionen für eine reichhaltige Lebensumwelt in ästhetischen Bildern zu zeigen.

  • Kartendienste Titel

    Informationsdienste der TLUG

    Die Informationsdienste der TLUG in der Übersicht mehr