Aktuelles

Wärmeinsel Titel Vermessung des Wärmeinseleffekts

Hitzewellen stellen eine starke gesundheitliche Belastung dar. Anfällig für hitzebedingte Folgen wie Kreislaufprobleme, Sonnenstich oder Hitzschlag sind vor allem Senioren, Kinder, Kranke und Schwangere. Besonders in Großstädten steigen die Temperaturen aufgrund der in Straßen und Bebauung gespeicherten Wärme sowie der stehenden Luft überdurchschnittlich. Diese Überwärmung wird als städtische Wärmeinsel bezeichnet. Besonders im Sommer bei höchster Sonneneinstrahlung und austauscharmen Wetterlagen ist der Wärmeinseleffekt spürbar und Hitzebelastungen treten dadurch häufiger auf als im Umland. mehr
Titel Inet 1 2016

Landschaftspflege und Naturschutz

Seit ihrer Gründung führt die TLUG die Herausgabe der Zeitschrift „Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen“ fort. Deren erstes Heft im inzwischen 53. Jahrgang liegt nunmehr vor.

Hirschkäfer Titel

Erfassung der Hirschkäfervorkommen in Thüringen

Der Hirschkäfer (Lucanus cervus) gehört in Deutschland zu den größten und auffälligsten Käfern. Er ist stark gefährdet und steht deshalb unter besonderem Schutz. Er ist eine der wenigen Käferarten, für die europäische Schutzgebiete ausgewiesen und aktive Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Hirschkäferfunde können an die TLUG über die Artenschutzseite des TLUG-Internetangebots als auch über die Umwelt-App gemeldet werden.

(Foto: J. Boddenberg; 29.06.2012)

Stauanlage

Priorisierung der Stauanlagen

Prioritätensiste Stand 26.04.2016

K16 Titel

Verkehrsfreigabe des Gemeinschaftsprojekts K 16

Die nördliche Geraaue zwischen Erfurt Kühnhausen und der Geramündung ist ein wesentlicher Baustein zur Reduzierung des Hochwasserrisikos. Bei der Baumaßnahme wurde dem Gewässer – und damit dem Hochwasser – wieder mehr Raum gegeben. Damit kann die Aue wieder überfluten, wodurch die Wasserstände direkt an den Hochwasserschutzanlagen niedriger werden.

Titel Nr28

Ein umfassender Überblick über die gesetzlich geschützten Biotope in Thüringen

Naturschutzreport Heft 28 „Gesetzlich geschützte Biotope in Thüringen“ erschienen
20 Jahre nach dem Erscheinen des Naturschutzreports "Biotope in Thüringen - Situation, Gefährdung und Schutz" im Jahre 1995 ist erneut eine Ausgabe der Schriftenreihe diesem Thema gewidmet.

Witterung Winter

Witterungsbericht

Winter 2015/2016

Titel Ef Nhd 01

Erdfall am 19.02.2016 in Nordhausen – Am Salzagraben

Auf dem Gelände der städtischen Service-Gesellschaft am Salzagraben in Nordhausen ereignete sich ein Erdfall, der Teile des Verwaltungsgebäudes und einer Fahrzeughalle zerstörte.
(Foto: TLUG)

Bdj2016 Titel

Boden des Jahres 2016

Boden des Jahres 2016 ist der Grundwasserboden (Gley). Der Grundwasserboden wird in der Fachsprache Gley genannt. Er kommt hauptsächlich in Talauen und Niederungen vor. Der Gley führt ganzjährig Grundwasser mit jahreszeitlich schwankendem Abstand zur Bodenoberfläche.

Titel 4 2015 Inet

Sonderheft 2015

Das Sonderheft 2015 "Auf vier leisen Sohlen – Streng geschützte Säugetiere in Thüringen" der TLUG-Publikation Landschaftspflege und Naturschutz in Thüringen ist erschienen: Neben den Fledermäusen sind sieben weitere Säugetierarten in Thüringen heimisch, die als Arten der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie europäischem Schutz unterliegen. Dieses Sonderheft stellt diese sieben FFH-Säugetierarten vor: Biber, Feldhamster, Wildkatze, Fischotter, Luchs, Haselmaus und Wolf.

  • Quadr Cmyk Kl

    Ständig aktualisierte Informationen zu besonderen Veranstaltungen und Publikationen im Jubiläumsjahr mehr

Button Umwelt App
Umweltinformationen auf einen Klick
Ob Pegelstände, Ozonwerte, Hochwasserkarten oder Schutzgebiete: Aktuelle Umweltdaten aus Thüringen gibt es jetzt immer griffbereit - mit der App "Meine Umwelt" für Smartphones und Tablets

  • Kartendienste Titel

    Informationsdienste der TLUG

    Die Informationsdienste der TLUG in der Übersicht mehr