Rechtlicher und klimapolitischer Hintergrund

Die gegenwärtigen internationalen und nationalen Aktivitäten zur Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels und seiner Folgen basieren auf zahlreichen Dokumenten und Vereinbarungen. Besonders bedeutsam sind: 

 

Der aktuelle internationale Wissensstand zum Klimawandel wird durch die Sachstandsberichte des Weltklimarates (Intergovernmental Panel on Climate Change - IPCC) dokumentiert.

Der bisher letzte vollständig veröffentlichte Bericht ist der Vierte Sachstandsbericht des IPCC (AR4).

5 Ipcc-sachstandsbericht Teil1 Der Fünfte Sachstandsbericht des IPCC (AR5)
erscheint zwischen September 2013 und Oktober 2014.

Bisher erschienen sind die Berichte der drei Arbeitsgruppen.

  • Arbeitsgruppe 1: wissenschaftliche Grundlagen           (verabschiedet am 27.09.2013)
  • Arbeitsgruppe 2: Folgen, Anpassung, Verwundbarkeit (verabschiedet am 31.03.2014)
  • Arbeitsgruppe 3: Klimaschutz                                             (verabschiedet vom 7. bis 11.04.2014)

Das BMU, das BMBF, das UBA und die Deutsche IPCC-Koordinierungsstelle (De-IPCC) geben zu jedem Bericht die Kernbotschaften heraus. 

Der übergreifende Synthesebericht wird Ende 2014 erscheinen.

 

Neben zahlreichen Aktivitäten der Thüringer Landesregierung, sich den Herausforderungen des Klimawandels zu stellen, ist das Bekenntnis dazu u. a. in folgenden Quellen dokumentiert: 

Klimawandel Titel 380px Integriertes Maßnahmenprogramm zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels im Freistaat Thüringen - IMPAKT - 2013
veröffentlicht im Juli 2013

Wegweiser

Aktionen

Logo Erinnerungsjahr 2014

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen