17.11.2017
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Medieninformation 262/2017

Jahreskonferenz des ESF in Thüringen / 1,06 Millionen Euro Förderung für Wirtschaft 4.0

Die Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Ines Feierabend, wird am kommenden Montag in Erfurt die Jahreskonferenz des Europäischen Sozialfonds in Thüringen (ESF) mit einer Rede eröffnen. Der inhaltliche Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in diesem Jahr auf dem Thema „Willkommen in Thüringen - Fachkräftegewinnung mit dem ESF“.

Wann: Montag, 20. November 2017, 10:00 Uhr
Wo: Erfurt, Arena Erfurt (Steigerwaldstadion), Mozartallee 3

Dieser Termin eignet sich auch für die Bildberichterstattung.

Im Rahmen der Konferenz wird Staatssekretärin Feierabend zwei Zuwendungsbescheide für Vorhaben übergeben, mit deren Hilfe Thüringer Unternehmen unterstützt werden, den Herausforderungen der Thematik „Wirtschaft 4.0“ erfolgreich zu begegnen. Das Gesamtvolumen der ausgereichten Förderung beträgt rund 1,06 Millionen Euro.

Das Vorhaben „Lernen 4.0: „Digital Twins“ als Elemente innovativer Arbeitsprozesse und zukunftsfähiger Trainingskultur in Thüringen“ der iad - Informationsverarbeitung und angewandte Datentechnik GmbH aus Erfurt beschäftigt sich mit Technologien der virtuellen und erweiterten Realität (VR/AR), welche in Kombination mit künstlicher Intelligenz (KI) und Voice User Inter-face (VUI) u. a. die Abbildung komplexer Produktionsmaschinen, -anlagen und -prozesse ermöglichen. Das Projekt wird vom ESF in Thüringen mit rund 649.000 Euro gefördert.

Das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e. V. erhält einen Zuwendungsbescheid für sein Vorhaben „Vernetztes Arbeiten durch vernetztes Lernen“. Damit Mitarbeitende vernetzt arbeiten können, müssen sie auch vernetzt lernen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, diejenigen weiterzubilden, welche die Aufgabe in den Unternehmen haben, Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen beim Lernen anzuleiten und zu begleiten. Das Vorhaben bietet Aus- und Weiterbildenden sowie Lernbegleitenden ein Bildungsangebot, das einerseits dem Lehrpersonal das nötige Rüstzeug vermittelt, um selbst Wissen über Digitalisierung und neue Medien weitergeben zu können. Andererseits ist der Workshop selber digital. Er wird mit E-Learning- sowie Blended Learning-Formaten online durchgeführt. Der ESF in Thüringen unterstützt das Projekt mit rund 413.000 Euro.

Die beiden Vorhaben wurden im Rahmen des Konzeptauswahlverfahrens „Vorhaben zur Entwicklung von Weiterbildungsformaten, welche den Anforderungen der digitalisierten und automatisierten Arbeitswelt (Wirtschaft 4.0) gerecht werden“ durch eine Fachjury für eine Antragstellung vorgeschlagen.

Hintergrund:
Ziel der ESF-Jahreskonferenz 2017 ist es, über Lösungsansätze zu diskutieren, wie der Fachkräftebedarf auch in Zukunft gedeckt und so der Arbeits- und Wirtschaftsstandort Thüringen gesichert werden kann. Die Teilnehmenden der Jahresveranstaltung sind im Wesentlichen Vertreterinnen und Vertreter der Trägerlandschaft in Thüringen, der Bundesagentur für Arbeit, von Verbänden, der Landesregierung, der Gewerkschaften und von Bildungseinrichtungen.

Mehr Informationen im Internet unter:

17.11.2017

ESF in Thüringen - Jahresveranstaltung 2017

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen