Unabhängige Stelle gemäß § 15 Abs. 5 Trinkwasserverordnung

Regelmäßige Überprüfung durch die unabhängige Stelle nach § 15 Abs. 5 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV2001)

Auf der Grundlage von § 15 Abs. 5 der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. März 2016 (BGBl. I S. 459) bestimmt die zuständige oberste Landesbehörde eines jeden Landes eine von den Untersuchungsstellen unabhängige Stelle, die regelmäßig überprüft, ob alle rechtlichen Voraussetzungen bei den im jeweiligen Land zugelassenen und gelisteten Untersuchungsstellen erfüllt sind.

Diese unabhängige Stelle ist in Thüringen das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz.

Die Voraussetzungen des Absatz 4 Satz 2 TrinkwV 2001 sind erfüllt, wenn die Untersuchungsstelle die Vorgaben nach Anlage 5 einhält, nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik arbeitet, über ein System der internen Qualitätssicherung verfügt, sich mindestens einmal jährlich an externen Qualitätssicherungsprogrammen erfolgreich beteiligt, über Personal verfügt, das für die entsprechenden Tätigkeiten hinreichend qualifiziert ist, und durch eine nationale Akkreditierungsstelle eines Mitgliedstaates der Europäischen Union für Trinkwasseruntersuchungen akkreditiert ist.

Bei Erfüllung der Voraussetzungen wird die Untersuchungsstelle in die Liste der zugelassenen Thüringer Trinkwasser-Untersuchungsstellen aufgenommen. Diese Liste gibt das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz jährlich einmal im Thüringer Staatsanzeiger bekannt.

Zulassung einer Untersuchungsstelle nach § 15 Abs. 4 Trinkwasserverordung 2001

Die Zulassung als Untersuchungsstelle nach § 15 Abs. 4 Trinkwasserverordung 2001 wird auf Antrag erteilt. Der Antrag auf Zulassung ist an das Thüringer Landesamt für Verbraucherschutz mit unten stehenden Kontaktdaten zu richten. Dem Antrag sind folgende Unterlagen beizufügen.

  • Kopie der Akkreditierungsurkunde
  • Liste der Parameter bzw. Prüfmethoden, für die eine Akkreditierung erteilt wurde
  • Personalbestand nach beruflicher Qualifikation (keine namentliche Nennung)
  • Kopie des Nachweies über die mindestens einmal jährlich erfolgreiche Teilnahme an externen Qualitätssicherungsprogrammen
  • Kopie der Erlaubnis nach § 44 Infektionsschutzgesetz vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), sofern mikrobiologische Untersuchungen durchgeführt werden
  • Nachweis der Einhaltung der Vorgaben nach Anlage 5 der TrinwV 2001

Die Untersuchungsstelle muss in Thüringen tätig sein und darf nicht bereits durch ein anderes Land zugelassen sein. Das Zulassungsverfahren ist kostenpflichtig.


Kontakt:
TLV - Unabhängige Stelle TrinkwV
Frau Dr. Sabine Wunderlich
Tennstedter Straße 8/9
99947 Bad Langensalza
Tel.: 0361 57-3831314
Fax: 0361 57-3815031
Unabhängige Stelle

Liste der zugelassenen Trinkwasser-Untersuchungsstellen in Thüringen gemäß § 15 Abs. 4 TrinkwV 2001 mit Auflistung der akkreditierten Parameter (456.9 kB)
Stand: 08.11.2017
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen