EG-Dienstleistungsrichtlinie

Bild zeigt die EU-Flagge

Am 28.12.2006 ist die Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (ABl. EU L 376 S. 36) in Kraft getreten. Sie musste in wesentlichen Teilen bis zum 28. Dezember 2009 umgesetzt sein.

Zielsetzung

Die Richtlinie dient der Verwirklichung des Europäischen Binnenmarkts im Bereich der Dienstleistungen.

Ziel der EG-Dienstleistungsrichtlinie ist es, europaweit Schranken für Dienstleister abzubauen. Es sollen Verfahren und Formalitäten vereinfacht und die Aufnahme und Ausübung einer Dienstleistungstätigkeit erleichtert werden.

Als wichtige Erleichterungen für Dienstleister sind vor allem die Schaffung Einheitlicher Ansprechpartner und die Möglichkeit der vollständigen elektronischen Verfahrensabwicklung vorgesehen. 
 

Weiterer Inhalt zum Thema:

Interner Link Anwendungsbereich

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen