21.09.2017
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

21.09.2017

Universität Jena erhält Bundesmittel für Nachwuchsförderung

Planbarkeit wissenschaftlicher Karrieren wird erhöht / Tiefensee: Zusätzliche Prämie aus Landesmitteln

Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat der Friedrich-Schiller-Universität Jena zu ihrem Erfolg im Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gratuliert. Die FSU erhält aus dem Programm insgesamt bis zu 11,3 Millionen Euro. Damit können zwölf Tenure-Track-Professuren eingerichtet werden. Diese sind zunächst befristet, werden aber bei Bewährung nach spätestens sechs Jahren in Lebenszeitprofessuren umgewandelt (sog. Tenure Track). „Damit schafft die Uni Jena einen neuen Weg zur Professur, der bessere Perspektiven für junge Wissenschaftler/innen bietet“, sagte Tiefensee.

Das Konzept der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) zielt darauf ab, herausragend qualifizierten jungen Wissenschaftler/innen den Weg in eine Festanstellung als Professor/in zu ebnen. Die Tenure-Track-Professorinnen und Professoren haben bei Erfüllung der vereinbarten Leistungsziele Karrieresicherheit. Darüber hinaus profitieren sie von passgenauen Angeboten der Karriereberatung, des Mentoring und zur weiteren Qualifizierung. „Mit der systematischen Verankerung des Tenure Track können junge Talente ihre wissenschaftliche Karriere wesentlich besser planen und in Thüringen gehalten werden“, ist Wissenschaftsminister Tiefensee überzeugt.

Mit dem erfolgreichen Konzept knüpft die Universität an ihre beispielhafte Nachwuchsförderung an, die in den letzten gut zehn Jahren durch die Graduiertenakademie gebündelt und professionalisiert worden ist. Die FSU Jena führt den Tenure Track als neuen Weg zur Professur in nahezu der gesamten Breite des Fächerspektrums ein. Daher sollen die 12 Tenure-Track-Professuren an neun der zehn Fakultäten ausgeschrieben werden, u.a. in den Bereichen Optik (2), Medizin (2), Digitalisierung in den Geisteswissenschaften (2), Chemie, Biologie, Wirtschaft, Recht, Sozialwissenschaft und Erziehungswissenschaft.

Minister Tiefensee begrüßte ausdrücklich die familienfreundliche Ausgestaltung des Tenure Track. So ist über die bestehenden gesetzlichen Regelungen hinaus eine verlängerte Förderung bei der Geburt eines Kindes vorgesehen. „Damit wird die Vereinbarkeit von Familie und Wissenschaft als Beruf erleichtert. Im Ergebnis profitieren davon insbesondere qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen.“

Tiefensee sagte der FSU Jena zudem zusätzliche Gelder aus seinem Ressort zu: „Für jede bis Ende 2019 im Rahmen des Programms besetzte Tenure-Track-Professur wird das TMWWDG eine zusätzliche Prämie in Höhe von 100.000 Euro zahlen.“ Damit möchte das Wissenschaftsministerium auch Anreize für die anderen Thüringer Universitäten setzen, sich 2019 in der zweiten Bewilligungsrunde an dem Programm zu beteiligen. Dann hat auch die Universität Erfurt, deren Antrag (auf vier Tenure-Track-Professuren) diesmal noch nicht erfolgreich war, die Aussicht auf eine Förderung. Insgesamt stehen in dieser weiteren Bewilligungsrunde 16 Tenure-Track-Professuren für Thüringen bereit, um die sich neben Erfurt dann auch die TU Ilmenau, die Bauhaus-Universität Weimar und die Hochschule für Musik bewerben können.

Hintergrund:

Durch das Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sollen Tenure-Track-Professuren flächendeckend an den Universitäten in Deutschland etabliert werden. Dafür stellt der Bund im Förderzeitraum (2017 bis 2032) bis zu eine Milliarde Euro zur Verfügung. Pro Förderfall stehen jährlich etwa 118.000 für bis zu acht Jahre bereit. In der ersten Bewilligungsrunde, bei der 50 Prozent der Mittel vergeben werden konnten, haben sich 75 Universitäten oder gleichgestellte Hochschulen aus allen 16 Bundesländern beworben – 34 Anträge waren erfolgreich, 41 Anträge wurden abgelehnt. Die verbliebenen Mittel werden im Rahmen der zweiten Bewilligungsrunde 2019 vergeben.

Weitere Informationen zum Förderprogramm von Bund und Ländern: https://www.bmbf.de/de/wissenschaftlicher-nachwuchs-144.html

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen