04.09.2017
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Medieninformation

04.09.2017

Jena erhält Max Planck School of Photonics

Tiefensee: Nachwuchsförderung auf internationalem Spitzenniveau

Thüringens Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat die Einrichtung einer „Max Planck School of Photonics“ mit Sitz in Jena begrüßt. „Thüringen ist nicht nur die Wiege, sondern weiterhin auch die Schmiede der optischen Forschung und Industrie in Deutschland und Europa“, sagte Tiefensee. Gerade Jena spiele bei diesem Thema Champions League. „Dieser neuerliche Erfolg beruht nicht zuletzt auf der engen Kooperation von Hochschul- und außeruniversitärer Forschung mit der Photonik-Industrie am Standort.“

Mit der „Max Planck School of Photonics“ entsteht ein Netzwerk der deutschen Forschungseinrichtungen im Bereich der Optik, um die vorhandene Exzellenz in diesem Bereich zu bündeln und hochbegabte Nachwuchswissenschaftler auf Weltspitzenniveau zu fördern. Jährlich sollen 50 Master- und Promotionsstudierende aus diesem Bereich in die Förderung aufgenommen werden; die Auswahlverfahren für die ersten Forschungsarbeiten sollen kurzfristig beginnen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellt für eine zunächst fünfjährige Pilotphase des Exzellenznetzwerks insgesamt 15 Millionen Euro bereit, die Fraunhofer-Gesellschaft steuert weitere vier Millionen Euro bei. Das Fraunhofer-Institut für Optik und Feinmechanik (IOF) in Jena wird die Graduiertenschule federführend leiten.

„Die Vernetzung der vorhandenen Forschungskapazitäten steigert die internationale Sichtbarkeit der deutschen Optikforschung und schafft den Anschluss an weltweit renommierte Eliteeinrichtungen wie Harvard oder das MIT“, sagte Wissenschaftsminister Tiefensee. Umgekehrt sei Thüringen mit der Max Planck School jederzeit eng in die laufende internationale Spitzenforschung in diesem Bereich eingebunden.

Die „Max Planck School of Photonics“ in Jena ist eine von drei derartigen Graduiertenschulen, die das BMBF fördern wird. Auch an einer weiteren Schule – der „Max Planck School of Cognition“ – ist Thüringen mit Max-Planck-Institut für Menschheitsgeschichte in Jena beteiligt.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen