Wettbewerbe und Preise


Pfeil nach oben

Thüringer Tourismuspreis

Bereits seit dem Jahr 2012  wird der Thüringer Tourismuspreis durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft gemeinsam mit der Thüringer Tourismus GmbH vergeben. Seit dem Jahr 2013 erfolgt dies in Kooperation mit dem ADAC Hessen-Thüringen e.V.
Durch die Vergabe des Thüringer Tourismuspreises soll die Steigerung der Qualität und Qualifizierung im Tourismus auf allen Ebenen im Tourismus nachhaltig unterstützt werden. Der Thüringer Tourismuspreis will Vorreiter im Tourismus auszeichnen, die sich mit originellen, innovativen, zukunftsweisenden und kundenorientierten Maßnahmen in den Bereichen  Produkt- und Angebotsqualität sowie Marketing/Kooperation erfolgreich im Thüringer Tourismus engagieren. Ziel ist es,  mit dem Tourismuspreis Anerkennung für die Leistungskraft und die vielfältigen positiven Effekte der Branche in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken.  
 In diesem Jahr wird ein Sonderpreis für Unternehmer ausgelobt, die es in den letzten fünf Jahren gewagt haben, sich mit einer guten Idee und einem erfolgreichen und nachhaltigen Konzept dem Wettbewerb im Tourismus zu stellen.
Vorschläge können durch alle Akteure im Thüringer Tourismus eingereicht werden.
Prämiert werden bereits realisierte touristische Angebote und Produkte sowie innovative Marketinglösungen im Tourismus.
Dies können sein:  

  • Herausragende innovative touristische Produkte, Angebote oder Initiativen zur effektiven Steigerung der Qualität im Tourismus.
  • Herausragende Marketingkooperationen, die geeignet sind, zusätzliche Gäste bzw.  Zielgruppen für den Freistaat Thüringen zu gewinnen.
  • Innovative Unternehmenskonzepte, die sich durch ein Alleinstellungsmerkmal auszeichnen und sich in den letzten 5 Jahren am Markt

etabliert haben.
Die Sieger erwartet jeweils ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro, ein zweiminütiger, auf den Gewinner zugeschnittener Imagefilm, der die Leistungen des Preisträgers visuell darstellt sowie ein exklusives Glasschild für die Außenwerbung im Design der Familienmarke Thüringen. Zudem erhalten die Gewinner ein individuell abgestimmtes Online Social-Mediapaket von der Thüringer Tourismus GmbH und sie werden in die Vermarktungsleistungen der Kooperationspartner eingebunden. Die Auszeichnung der Preisträger wird durch Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee anlässlich des Thüringer Tourismustages am 27. November 2017 vorgenommen.
Vorschläge für den Wettbewerb um den „Thüringer Tourismuspreis 2017“ können bis zum 18. August 2017 per E-Mail unter Verwendung des eingestellten Formulars eingereicht werden unter:
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Referat 25 – Tourismuspolitik
Constanza von Steuber
Max-Reger-Str. 4-8 / 99096 Erfurt
(0361) 573711242
Constanza.vonSteuber{at}tmwwdg.thueringen{punkt}de
 
Bei Bedarf können gerne ergänzende weitere Informationen zum jeweiligen Projektvorschlag zugeschickt werden.
Weitere Informationen finden Sie auch unter thueringen.tourismusnetzwerk.info und www.adac.de/hessen-thueringen

 

Wettbewerbsbedingungen Tourismuspreis 2017 (2.2 MB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.

Anmeldeformular Tourismuspreis 2017 (755.6 kB)
PDF-Dokument ist nicht barrierefrei.


Pfeil nach oben

Tourismusbudget 2017

Wettbewerb um das Tourismusmusbudget

Im Jahr 2017 wurde die weimar GmbH und der Kulturbetrieb der Stadt Arnstadt als Gewinner des Tourismusbudget gekürt. Das Preisgeld von 750.000 Euro erhalten die Kooperationspartner für ihr gemeinsames Projekt „Bach in Thüringen entdecken“. Ziel des Projekts ist es, dem Besucher von Bach-Orten wie etwa dem Bachhaus in Arnstadt künftig stärker auch die Musik Bachs multimedial näher zu bringen. Touristen sollen die Klänge des weltbekannten Komponisten nicht nur hören, sondern auch auf spielerische Art durch Lichtinstallationen oder Filmprojektionen erleben. So erhalten die Bach-Erlebnisorte eine wiedererkennbare touristische Infrastruktur und ergänzen sich. Zudem sollen das Marketing zum Thema Bach verstärkt und die Bach-Orte bei der Vermarktung von Konzert- und Veranstaltungsreihen mit eingebunden werden. Um Natur- und Kulturtourismus miteinander zu verzahnen, werden die Bach-Erlebnisorte durch eine eigene, 60 Kilometer lange Radroute durch Arnstadt, Dornheim, Ohrdruf und Wechmar miteinander verbunden.

Bisherige Preisträger des Wettbewerbes:

2015:   Thüringer Tourismusverband Jena-Saale-Holzland e. V. mit dem Projekt „Thüringer Tischkultur“
2013: Tourismusverband Vogtland e.V. mit dem Projekt „Vom Zeulenrodaer Meer zu den Residenzen der Reußen“ und der Ilmkreis/ Biosphärenreservat           VessertalThüringer Wald mit dem Projekt „ NATUR Erfahrung Biosphäre – Region UNESCO-Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald“
2012:   Welterberegion Wartburg-Hainich e. V. mit dem Projekt „Hainichland – Aktiv in der Welterberegion“
   

Das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft beabsichtigt, vorbehaltlich der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel, im Jahr 2020 erneut ein Tourismusbudget zu vergeben. Dafür wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 die Ausschreibung erfolgen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft

Referat Tourismusförderung

Frau Daniela Anschütz-Thoms

(0361) 57-3711248 

Daniela.Anschuetz-Thoms{at}tmwwdg.thueringen{punkt}de

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft

und Digitale Gesellschaft

Referat Tourismusförderung

Max – Reger - Str. 4 – 8

99096 Erfurt.

 

 


Pfeil nach oben

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Beliebte Seiten

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen