29.03.2018
Thüringer Finanzministerium

Medieninformation

Finanzstaatssekretär Dr. Hartmut Schubert anlässlich des World-Back-Up-Days: mit 2.280 Terabytes Speicherkapazität ist das Thüringer Rechenzentrum die technische Schaltzentrale.

Die produktiven Speichersysteme und die Backup- und Archivdaten des Thüringer Landesrechenzentrums (TLRZ) umfassen eine Kapazität von insgesamt 2.280 Terabytes. Davon haben die produktiven Speichersysteme ein Volumen von 1.150 Terabytes. Für Backup- und Archivdaten werden rund 1130 Terabytes Speicherkapazität genutzt. „Das ist etwa so, als würden 979 Millionen Bücher mit jeweils 500 Seiten, im Landesrechenzentrum stehen“, sagt der Thüringer CIO Dr. Hartmut Schubert.

Jede Nacht werden die Speichersysteme mit den neu hinzugekommenen Daten der gesamten Thüringer Landesverwaltung weiter gefüllt. Das sind im Schnitt 30 Terabytes. „Bei uns ist jeden Tag Back-Up-Tag“, sagt Dr. Hartmut Schubert, „denn Datensicherheit hat für die Thüringer Landesverwaltung oberste Priorität.“

In Zeiten zunehmender Online-Bürgerservices und elektronischer Antragsverfahren ist es auch für Bürgerinnen und Bürger wichtig, dass sie ihre elektronischen Daten sicher verwahren. Dr. Schubert sagt: „Deshalb gilt auch für den privaten Bereich: Regelmäßige Back-Ups sind der einzige Weg, persönlichen Daten zu schützen und zu retten. Egal ob technische Störung oder Schadsoftware, es gibt viele Gründe, wie Daten verloren gehen können.“ Der jährlich am 31. März stattfindende World-Back-Up-Day weist auf die Wichtigkeit der regelmäßigen Datensicherung hin.

Dr. Schubert weiter: „Die 211 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Thüringer Landesrechenzentrums, davon 193 technische Mitarbeiter, leisten im Stillen wirklich gute Arbeit. Diese technische Schaltzentrale unserer Landesverwaltung stellt dabei längst nicht nur Technik und Speicherplatz bereit. Sie sorgt für einen reibungslosen Betrieb von etwa 250 elektronischen Verwaltungsverfahren. Das TLRZ betreibt beispielsweise unter dem Projektnamen THELMA für die Thüringer Staatsarchive das „Digitale Magazin“. Die Fachleute des TRLZ rechnen mit einem jährlichen Zuwachs von 1,5 Terabyte Speicherplatz durch archivierte Dokumente.

Erfahren Sie mehr über den IT-Dienstleister des Freistaats: Das Thüringer Landesrechenzentrum

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein www.bildungsfreistellung.de Logo Schöffenwahlen 2018 Kampagne Wegweiser Wir sind Energie-Gewinner.

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen