Pressemitteilungen der Staatsanwaltschaften Thüringens

  • Pressemitteilung vom 13.05.2015
    Verfahren wegen übler Nachrede beendet
    Die Thüringer Generalstaatsanwaltschaft hat den Strafanzeigen vom 12.01.2015, die im Zusammenhang mit den Bestechungsvorwürfen aus Anlass der Wahl des Ministerpräsidenten gegen den Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag und gegen den Landesgeschäftsführer der Thüringer SPD wegen übler Nachrede, § 186 des Strafgesetzbuches (StGB), erstattet worden waren, keine Folge gegeben und das Verfahren beendet.
  • Pressemitteilung vom 17.04.2015
    Ministerpräsidentenwahl 05.12.2014: Ermittlungsverfahren wegen Abgeordnetenbestechung eingestellt
    Die Thüringer Generalstaatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen zwei Beschuldigte wegen des Verdachts der Bestechung von Mandatsträgern, § 108e Abs. 2 des Strafgesetzbuches (StGB), eingestellt.
  • Pressemitteilung vom 29.12.2014
    Medieninformation zum Grubenunglück in Unterbreizbach am 01.10.2013
    Die Staatsanwaltschaft Meiningen hat die im Zusammenhang mit dem Tod dreier Bergleute geführten Ermittlungen zu dem Grubenunglück vom 01.10.2013 in der Kaligrube Unterbreizbach des Werkes Werra der K & S Kali GmbH eingestellt.
  • Pressemitteilung vom 10.11.2014
    Anklage wegen Mordes
    Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat gegen einen 18-jährigen rumänischen Staatsangehörigen wegen Mordes, schweren Raubes mit Todesfolge, Diebstahls in zwei Fällen und versuchten Diebstahls Anklage zum Landgericht –Jugendkammer als Schwurgericht- in Erfurt erhoben. Dem Angeschuldigten wird u.a. vorgeworfen einen 63-jährigen Mann aus Habgier und zur Ermöglichung einer anderen Straftat getötet zu haben.
  • Pressemitteilung vom 14.10.2014
    Ermittlungsverfahren wegen Mordes im Jahr 1994
    Die Staatsanwaltschaft Erfurt führt gegen vier deutsche Staatsangehörige ein Ermittlungsverfahren wegen Mordes zum Nachteil eines damals 20-jährigen Erfurters auf dem Gebiet der Tschechischen Republik.
  • Pressemitteilung vom 30.06.2014
    Haftbefehl beantragt
    Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat gegen einen 18-jährigen rumänischen Staatsangehörigen beim Amtsgericht Erfurt den Erlass eines Haftbefehls wegen Mordes und Raubes mit Todesfolge beantragt.
  • Pressemitteilung vom 26.06.2014
    Ermittlungsverfahren gegen den Minister und Chef der Thüringer Staatskanzlei Jürgen Gnauck
    In dem Ermittlungsverfahren gegen den Minister und Chef der Thüringer Staatskanzlei Jürgen Gnauck wegen Untreue hat die Staatsanwaltschaft Erfurt am 26.6.2014 einen Beschluss des Amtsgerichtes Erfurt vollstreckt und Räumlichkeiten eines Thüringer Unternehmens in Erfurt durchsucht.

Wegweiser

Aktionen

Thueringen Monitor Klein Logo ThueringenJahr Wegweiser_LandesprogrammeWasser

Serviceportal – Bürger

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Unternehmen

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Serviceportal – Weitere

Services im Zuständigkeitsfinder suchen

Servicebereich

Publikationen